Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. Februar 2020, 09:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 332 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Januar 2020, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 6013
Wohnort: aufm Baum
Charlie muss morgen mal wieder zum Blutdruckmessen, Medikament 1 hat nicht angeschlagen, jetzt bekommt er seit 5 Wochen was anderes.....so ist er gut drauf, Atmung und Puls tiptop, aber die hätten halt gern den Blutdruck runter

_________________
Manchmal ist der größte Liebesbeweis das Loslassen.

Manoar Gamara
07.05.2003-07.03.2019
Für immer im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Januar 2020, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 9175
Wohnort: Hedwig Holzbein
was hat Charlie nochmal? Und was hat er bekommen und bekommt jetzt an Med,?

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Januar 2020, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 6013
Wohnort: aufm Baum
maharani hat geschrieben:
was hat Charlie nochmal? Und was hat er bekommen und bekommt jetzt an Med,?


Cavaliertypische Mitralklappenschwäche. Allerdings "erst" seit 2,5 Jahren. Er bekommt morgens und abends Vetmedin 2,5, 3 mal täglich 1/3 Furosemid 40. Damit gehts im super, aber der Blutdruck ist (zumindest beim Tierarzt) wohl sehr hoch. Getestet würde eine Kombi aus Benazepril und Spironolacton (morgens 0,5 und Abends 0,25 der Tablette, weiß aber den Namen des Tiermedikaments nicht). Da das nicht den gewünschten Effekt gebracht hat, wurde es abgesetzt und es gibt Amlodipin 1,25mg 0,5 Tablette morgens.
Atmung ist immer unter 30 (meist so zwischen 24 und 28,soll vom Tierarzt war: Unter 30 im Schlaf und unter 40 in "Ruhe") und Puls unter 120 (Pendeld zwischen 95 und 115, wobei er da echt umkooperativ ist.... :alol: kleiner Quatschkopf der er ist)

_________________
Manchmal ist der größte Liebesbeweis das Loslassen.

Manoar Gamara
07.05.2003-07.03.2019
Für immer im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Januar 2020, 06:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 9175
Wohnort: Hedwig Holzbein
ach, ok, Danke.

Ich kenne viele Hunde, die unter Vetmedin und Benazepril mit Entwässerung laufen.
Die Kombi Furosemid und Spironolacton habe ich aber noch nie gehört. Entweder das eine, oder das andere.

Blutdruck wird hier nur sporadisch untersucht, wichtiger ist das Herz.


Kannst Du nicht mal fragen, ob du zu hause den Blutdruck messen kannst?

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Januar 2020, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 6013
Wohnort: aufm Baum
Spiro ist minimal bei dem Benazepril mit drin gewesen.

Gibt es denn Geräte für Hunde zum zu Hause messen? Ich stell mir das eher schwierig vor...

Ich muss gestehen, ich weiss auch nicht, ob ich das jetzt ewgi nur wegen dem Blutdruck weiter probiere. Fakt ist: der Hund ist 10.25 Jahre alt, ihm gehts blendend, der ist die Treppen bei uns meist schneller hoch als ich, ohne ausser Atem zu sein. Alle 4-5 Wochen Blutdruckmessen ist hochgradig Stress für ihn (generell Tierarzt, alle 3 Monate zum abhören und Co. Ist schon schlimm) und zwar so sehr, dass ich nicht in der Praxis, sondern im Auto mit ihm warte und er nach der Untersuchung sofort wieder ins Auto geht, bevor was besprochen wird. Er wird mit dem Herzen so wie es ist, vielleicht noch 2-3 Jahre haben, wenns gut läuft. Dazu kommt die Arthrose in HWS, Schulter, Ellbogen und Knie, das geht noch ohne Schmerzmittel (alle paar Monate mal 2-3 Tage wenns schlecht ist) und nur mit Pflanzlichen Sachen. Ich weiss halt nicht, ob der Stress es wert ist, dass er dann vielleicht mit Blutdruck runter ein paar Monate mehr hätte (falls die Knochen so lang mitmachen)

_________________
Manchmal ist der größte Liebesbeweis das Loslassen.

Manoar Gamara
07.05.2003-07.03.2019
Für immer im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Januar 2020, 12:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 9175
Wohnort: Hedwig Holzbein
Ich habe noch ein Blutdruckgerät für Hunde und Katzen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Menschen, eine Manschette wird um den Vorderlauf gelegt, aufgepumt und dann langsam wieder abgelassen. Die Werte gibt das Gerät dann an. der Hund/katze darf sich nur nicht dabei bewegen.

ich würde Spironolacton und Furosemid nicht zusammen geben, wenn nicht gerade der Hund ein starkes Lungenödem hat.
Blutdruck messe ich nicht so oft, zum Abhören lasse ich die Patienten auch nicht alle 3 Monate antreten. Alle 1/2 Jahr reicht auch, wenn man mit dem Besitzer in gutem Kontakt ist.

Gegen die Arthrose hilft ganz gut Zeel und bei akuten Problemen Traumeel dazu. Evtl. auch Steirocal.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Januar 2020, 18:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 6013
Wohnort: aufm Baum
maharani hat geschrieben:
Ich habe noch ein Blutdruckgerät für Hunde und Katzen. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einem Menschen, eine Manschette wird um den Vorderlauf gelegt, aufgepumt und dann langsam wieder abgelassen. Die Werte gibt das Gerät dann an. der Hund/katze darf sich nur nicht dabei bewegen.

ich würde Spironolacton und Furosemid nicht zusammen geben, wenn nicht gerade der Hund ein starkes Lungenödem hat.
Blutdruck messe ich nicht so oft, zum Abhören lasse ich die Patienten auch nicht alle 3 Monate antreten. Alle 1/2 Jahr reicht auch, wenn man mit dem Besitzer in gutem Kontakt ist.

Gegen die Arthrose hilft ganz gut Zeel und bei akuten Problemen Traumeel dazu. Evtl. auch Steirocal.

Termin heute ist ausgefallen, wegen Männerschnupfen, neuer Termin nächste Woche Mittwoch.
Also gemessen wurde bei Charlie immer an der Rute. Ruhig halten ist das größte Problem bei sowas. Zu Hause hätte ich keine Chance glaube ich
Er hatte im Oktober ein Lungenödem, daraufhin wurde das Vetmedin von 1,25 auf 2,5 erhöht und das Furosemid dazugegeben (Vorher war er knapp 2 Jahren stabil mit vetmedin 1,25). Dann Herzultraschall und Blutdruckmessung, da Blutdruck recht hoch zur Senkung das Kombipräparat Benazepril/Spiro eingeschlichen, nach 4 Wochen Kontrollmessung, keine Änderung, umgestellt auf Amlodipin (Spiro ist also komplett weggefallen, er bekommt nur noch Amlodipin zu Furo und Vetmedin). So gehts dem super, der hechelt noch nichtmal, wenn er die Treppen rauf ist oder so. Klinik möchte halt, wenn er eingestellt ist wegen Blutdruck) alle 3 Monate Kontrolle. Hab das leider auch nicht viel Auswahl an entsprechenden "Fachärzten" in erreichbarer Nähe

Für die Arthrose bekommt er Kapseln auf TCM-Kräuterbasis, kurweise Zeel, im Akutfall Traumeel, von Steirocal bekommt er Durchfall. Wenn gar nichts geht bekommt er 2-3 Tage Rimadyl 30mg am Tag, das kommt aber halt nur so 2 mal im Jahr vor.

_________________
Manchmal ist der größte Liebesbeweis das Loslassen.

Manoar Gamara
07.05.2003-07.03.2019
Für immer im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Januar 2020, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 6013
Wohnort: aufm Baum
Soderle, nachdem letzte Woche ich absagen musste, haben wir es heute geschafft. Blutdruck ist tatsächlich wunderbar runter gegangen, klinisch ist das Kötertier mit den Medis unauffällig. Lassen wir also alles wie es ist und gehen alle 3 Monate zur Kontrolle zum abhören....

_________________
Manchmal ist der größte Liebesbeweis das Loslassen.

Manoar Gamara
07.05.2003-07.03.2019
Für immer im Herzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Januar 2020, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 9175
Wohnort: Hedwig Holzbein
prima, das hört sich doch gut an :daumen:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2020, 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Juli 2007, 08:17
Beiträge: 3314
Heute vor einer Woche mussten wir unseren Jacky leider erlösen, es ging ihm auf einmal schlagartig schlecht... :cry:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2020, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 7170
Wohnort: Nähe Koblenz
:evil: :evil: :evil: :evil: tut mir sehr sehr leid, och menno

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2020, 08:43 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:32
Beiträge: 1984
desert, dass tut mir leid. :knuddel:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2020, 10:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3323
Desert Moon: Das tut mir auch sehr leid, dass es jetzt doch so schnell ging. Aber ich finde es gut, dass Ihr ihn schnell erlöst habt, wenn es einfach nicht mehr ging.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2020, 11:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 9175
Wohnort: Hedwig Holzbein
Desert Moon: :knuddel:

die Erkrankung ist einfach zum :kotz: , da sie so schnell fortschreitet.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Januar 2020, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2212
Wohnort: Nehmten
Desert Moon: :knuddel:

Mein allerherzliches Beileid. :cry:

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 332 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de