Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 23. August 2019, 05:22


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Oktober 2018, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11579
Wohnort: Dorsten
Respekt für eure Leistung, ich habe da überhaupt keinen Ehrgeiz das ohne Motor zu schaffen :alol:
Ich erwähnte, dass ich Fahrradfahren bisher hasste :alol:


Ich wäre neverever ohne Motor diese Strecken mit den entsprechenden Höhenmetern gefahren ( ehrlich gesagt auch eine Flachstrecke von 20 km oder mehr wäre ich nicht gefahren) :-|


Mit den e-bikes habe ich Spaß daran. Wir fahren schon Forst- und Wanderwege, Singletrails eher nicht.
Geht es steil bergab und der Weg ist grob geschottert, steig ich aber ab, wenn ich merke, ich komme doch leicht ins rutschen. Da habe ich schiss. Gestern am Plansee entlang, der Weg war ca 150cm breit mit Wurzeln und einigen Steinen und ging immer wieder wellig bergauf und bergab mit zahlreichen Kurven, das macht schon Spaß und man kann sich dank e- Antrieb ganz auf den Weg konzentrieren - muss man auch, wenn man nicht im See landen will :alol:

Bisher fahre ich noch mit nem 20 Zoll Klapprad von Tern ( Tern Vektron S 10), es musste ja ins Womo passen. Mein Mann ist schon auf ein Cube Hardtail umgestiegen - wir haben deswegen einen Heckträger nachgerüstet und ich liebäugle auch stark damit.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Juli 2019, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:59
Beiträge: 1723
Wohnort: Thüringen
Yoko, welches Rad ist es nun bei dir geworden? Ich bin auch am Überlegen, aber noch unschlüssig, ob Hardtail MTB oder doch etwas in Richtung Trekking bike. Ich besitze bereits ein Hardtail MTB ohne Elekrtoantrieb.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Juli 2019, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11579
Wohnort: Dorsten
aquee hat geschrieben:
Yoko, welches Rad ist es nun bei dir geworden? Ich bin auch am Überlegen, aber noch unschlüssig, ob Hardtail MTB oder doch etwas in Richtung Trekking bike. Ich besitze bereits ein Hardtail MTB ohne Elekrtoantrieb.



https://www.cube.eu/2019/e-bikes/women/ ... coral-2019


Ich bin da sehr zufrieden mit, ich hab mich für die Allroad Variante entschieden da ich Licht, Schutzbleche... wollte. Gepäckträger für Satteltaschen habe ich auch noch nachgerüstet.

Schick finde ich auch die eMTBs von Haibike

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Juli 2019, 12:14 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 3070
uuuuh, das ist aber sehr schick.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Juli 2019, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7493
Wohnort: OA
Yoko hat geschrieben:
Schick finde ich auch die eMTBs von Haibike
Ich auch :-| . Das Cube gefällt mir aber auch sehr gut.
Ich habe ja das Haibike xduro Trekking. Bin jetzt ein paarmal von einer Freundin das sduro hard Nine gefahren. Ehrlich gesagt bemerke ich (als bekennende Banausin) außer den Rädern keinen Unterschied. Und da ich aus dem Offroad-Alter jenseits normaler Schotterstraßen raus bin reicht mir mein Trekkingrad :-D . Auf die Berge komme ich damit auch gut rauf. Und bei den Bergen die ich damit nicht rauf komme würde ich auch mit dem MTB scheitern, weil es da eher an meiner schlechten Technik liegt (irgendwann macht das Rad „Männchen“)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Juli 2019, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5887
Wohnort: Hessen
Ich mag auch sowas für den Arbeitsweg.. aber die Dinger sind mir einfach zu schwer. Die Trekking Modelle ja nochmal mehr als die Mountain bikes... ich will einfach keine 25 Kilo dreckiges Rad in Business Klamotten ausm Keller hochschleppen oder jedes Mal den Akku ausbauen... blöd wenn man keine Garage oder abschließbaren Schuppen hat :-?

Mich nerven ja schon die 3,5 Kilo mehr die mein normales treckingrad gegenüber dem leichten 12 kg Mountainbike hat :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Juli 2019, 12:39 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 4695
Wohnort: GAP
dabadu hat geschrieben:
Ich mag auch sowas für den Arbeitsweg..

Ich überlege auch schon länger ob ich so was will.
Mein Arbeitsweg sind nur 16 km, also eine Strecke die man eigentlich leicht mit dem Rad bewältigen kann, aber es sind hier natürlich einige Hügel im Weg und wenn ich das so fahre, dass ich im Anschluss nicht duschen muss, dann bin ich eine Stunde unterwegs. Von daher wäre ein eBike schon praktisch. Ich habe neulich das von meinem Bruder getestet und fand das echt lustig :-D . Ich hatte schon mit minimaler Unterstützung immer das Gefühl dass es sanft bergab geht. Das war schön.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2019, 09:46 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7597
Wohnort: Reutlingen
Ich hab grad den Leasingvertrag über Jobrad unterschrieben.

Bin am Samstag fleißig Probe gefahren und hab mich nun für das Pegasus Solero E8F CX entschieden. Ist mit 2600€ preislich ehr günstig, das einzige was ich mir geleistet habe ist der größere Motor und der größere Akku, das hat zusammen 500€ ausgemacht.

Da das ganze über Jobrad läuft, macht das am Ende weniger wie 50€ monatlich und wenn ich es schaffe 3 mal die Woche mim Rad statt mim Auto in Stall zu fahren, spare ich ca. 20€ Spritkosten, wenn ich noch mehr fahre, mach ich am Ende noch Gewinn :mrgreen: Aber ich denke 3 mal ist realistisch, im Sommer fahre ich 2-3 mal mit Pferd und Anhänger, da muss ich dann das Auto nehmen und im Winter werd ich sicher nicht bei jedem Wetter fahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. August 2019, 10:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:45
Beiträge: 6332
Wohnort: auf´m Sofa
Wir haben auch Jobrad und sobald die Probezeit um ist, krieg ich auch eins.

_________________
Schnuppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: eBike- Tipps, Erfahrungen...?
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. August 2019, 05:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2192
Wohnort: Dresden
Wahnsinn, was es gibt...ich hab 7,5 km Arbeitsweg, aber sehr steile Berge,keinen Radweg und eine stark befahrene Strasse...deshalb scheue ich mich immer noch....

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de