Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. November 2018, 05:44


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1323
Wohnort: Wald & Heide
Gerade habe ich wieder den Wert meines Druckers um 100% gesteigert und ihm `nen Satz frische Tintenpatronen spendiert......preiswert ist anders :?
Es wäre echt schön, wenn das Ganze mal ´ne Ecke günstiger würde. Hättet Ihr Tipps oder Empfehlungen für mich? Die SuFu gibt leider nichts her.

Vorab schon mal :thxs:

_________________
Man wird älter als ' ne Kuh und lernt fleißig noch dazu ;-)
Abstand bringt Klarheit, Nähe und/oder neue Einsichten.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2234
Wohnort: Schwabenländle
Es kommt ein bisschen drauf an was du drucken möchtest. Also nur schwarz-weiß oder auch farbig? A4 oder auch A3 oder Sonderformate?

Wir haben hier einen alten HP 1005 Laser Jet Laserdrucker rumstehen, der gebraucht bei Ebay für unter 50€ zu kriegen war. Toner sind auch ziemlich günstig. Der kann halt nur schwarzweiß und A4, aber das dafür sehr sehr günstig und zuverlässig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1323
Wohnort: Wald & Heide
Isjaki, hauptsächlich brauche ich Ausdrucke in Schwarz/Weiß, gelegentlich Farbig und von der Größe her genügen mir A4 oder kleinere Formate.

_________________
Man wird älter als ' ne Kuh und lernt fleißig noch dazu ;-)
Abstand bringt Klarheit, Nähe und/oder neue Einsichten.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 18:31 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4328
Wohnort: Kiel
Ich würde eher sagen, dass es eine Frage der Druckmenge ist. Wenn du sehr regelmäßig viel druckst, dann lohnt sich der Laserdrucker (hab mir da im Fachgeschäft aber sagen lassen, dass der Patronenaustausch ne ordentliche Sauerei sein kann). Wenn du nicht jeden Tag ordentlich druckst oder generell auch mal längere Zeit nichts, dann würde ich einen Tintenstrahldrucker nehmen. Die Lasergeräte trocknen noch schneller ein und sind dann schnell ganz hinfällig.

Ich drucke sehr viel für die Uni und habe dennoch einen Tintenstrahldrucker von Canon, der hat knapp 120 € gekostet und kann wirklich alles. Zudem kosten 20 Patronen gerade einmal 16 €.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2234
Wohnort: Schwabenländle
Ich glaube da würde ich an deiner Stelle dann auch einfach mal bei Ebay oder Konsorten schauen was es da so gebraucht/generalüberholt an Farblaserdruckern für Privatanwender gibt.
Das kommt auf Dauer einfach günstiger als immer die Tintenstrahl-Tinte zu kaufen, die ja dann auch noch ständig eintrocknet wenn man mal länger nichts farbiges druckt.

So ein Farb-Laserdrucker (habe gerade mal geschaut, gibts bei ebay ab ca 100€) amortisiert sich aber halt natürlich nur wenn du ihn auch ne Weile behältst und nicht nur alle 5 Wochen mal was ausdruckst.
Wenn du dich damit anfreunden kannst daheim nur schwarz-weiß zu drucken und für Farbe irgendwo hinzugehen dann kannst du echt günstig was bekommen (den Drucker den wir haben gibts bei Ebay schon für 20-30€, ist aber halt ein Ding völlig ohne jeden Schnickschnack und schon alt)

@Eskadron: ich kenne das mit dem Eintrocknen genau andersherum. Wir hatten nämlich noch einen Tintenstrahldrucker. Der ist total schnell eingetrocknet und brauchte dann fürs reinigen immer die Hälfte einer Farbpatrone, wohingegen der Laserdrucker hier manchmal auch 2-3 Monate ohne was zu drucken rumsteht und noch nie eingetrocknet war. Mein Freund hat den Drucker schon seit über 5 Jahren und immer noch denselben Toner drin.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 18:42 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4328
Wohnort: Kiel
Also meiner funktioniert einwandfrei, auch als ich letztes Jahr 3 Monate weg war, aber das ist ja auch noch überschaubar. Wirklich oft muss ich die Patronen auch nicht austauschen, außer ich drucke mal wieder 500 Seiten Skript mit 5 Mio. farbigen Bildern :roll: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. August 2017, 21:57 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 840
Also, das Patronenwechweln finde ich bei einem Laser nicht schwierig: Sofern man sich an die vorgegebene Reihenfolge hält. Geht notfalls auch mit weißen Kleidchen fehlerfrei...

Ich habe nur noch Laser. Tinte ist gefühlt immer irgendwas eingetrocknet/leer gewesen. Und so eine Patrone kostet ein Heidengeld. Nun drücke ich aber auch viel, nur eben auch mal 2 Wochen garnicht.

Ich habe im Homeoffice einen Brother mit Fax, Scanner und Kopierer am WLan. Hat da. 240€ gekostet mit Duplex. Aber nur schwarz-weiß. Ich hatte den Vorgänger ohne Duplex bereits, der ist nach 3,5 Jahren einem Gewitter zum Opfer gefallen. Der jetzt ist gut 3 Jahre und läuft. Toner gibt es für 20€ u d hält bei mir knapp 1 Jahr.
In der Bürogemeinschaft haben wir alte Laserdrucker von Brother. Die können nur schwarz-weiß drucken, aber die sind nicht tot zu bekommen. Mittlerweile (> als 10 Jahre im Dauereinsatz) quietschen sie etwas, aber nur die ersten Sekten am Tag.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. August 2017, 08:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:45
Beiträge: 6223
Wohnort: auf´m Sofa
Die alten Brother Laserdrücker sind echt fast unkaputtbar.

Was bei Farb-Lader teuer werden kann, wenn der auch ständig neue Ölrolleinheiten etc. braucht. Wir haben hier so ein kostspieliges Schätzen von HP stehen. 4 neue Farbkartuschen - Holla. Dafür ist die Qualität 1a.

Zu Hause drucken wir auf einem Farb-Tinten-Drucker, der auch als Scanner und Fax funktioniert. Wir haben drauf geachtet, dass man die Patronen einzeln kaufen kann. In der XL-Version kostet der komplette Satz trotzdem 80 Euro. Dafür druckt er auch Fotos gut aus.

Für schwarz-weiß Ausdrucke habe ich zu Hause noch einen einfachen Laserdrucker stehen. Der tuts dann auch.

_________________
Schnuppe


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. August 2017, 09:18 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 840
Nie im Leben wieder ein HP :klappe:

Die wollen nie das tun was ich will und sind unheimlich teuer.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. August 2017, 09:22 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1290
@kirschpralinchen:

Da siehst Du mal, wie unterschiedlich die Erfahrungen sind - wir hatten bisher immer HP und ich liebe die Teile. Und eigentlich Macheten die immer was ich will - und wenn all Schaltjahr mal nicht, dann hilft mir das Diagnoseprogramm durch. Okay, einmal brauchte ich echten Support, aber da hat mich eine nette Dame via Chat und direkt-Support per Einwahl durchgelotst.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. August 2017, 11:12 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 840
@Kildare: Die anderen Benutzer haben da auch keine nennenswerten Probleme mit. Irgendwie habe ich ein schlechtes Karma mit der Firma :keineahnung:
Kostentechnisch fand ich die Patronen von HP immer hochpreisig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. August 2017, 05:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:19
Beiträge: 7738
Ich habe hier einen HP Laserdrucker und der ist wirklich unkaputtbar! Der ist ungelogen von 1993. :mrgreen: und ich nutze ihn wirklich sehr regelmäßig für Arbeitsblätter für die Schule. Ich hatte vor Jahren einen Tintenstrahldrucker, der flog recht schnell auf den Müll. Ständig trocknete er ein. Mein Mann hat auch einen Tintenstrahldrucker, der macht auch ständig nicht das was er soll.

_________________
Im Avatar: Fynn


http://www.hamster-in-not.de


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. August 2017, 08:06 
Offline

Registriert: 24. November 2008, 11:25
Beiträge: 1933
Ich hatte früher einen Canon pixma Tintenstrahldrucker und bin irgendwann auf Billigpatronen umgestiegen, die kosteten höchstens ein paar Euro und druckten genauso gut wie die Original. War der Drucker eingetrocknet, habe ich einfach dieses Teil, wo die Patronen drin sind, in warmes Spüli-Wasser eingeweicht und gut trocknen lassen... dann lief der wieder wie geschmiert.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de