Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. Februar 2018, 16:07


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 05:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5254
Wohnort: Hessen
Mein Auto war nicht betroffen, da nach dem Skandal produziert. Allerdings läuft bei mir der Lüfter schon immer, wenn ich kürzere Strecken gefahren bin ordentlich nach. Jedoch ohne dass eine Lampe brennt oder ähnliches :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 08:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1480
isegal hat geschrieben:
Steffi05 hat geschrieben:
Das mit dem "Kühler" habe ich auch und habe mir schon sorgen gemacht. Mein Auto wurde jetzt genau 2 Jahre alt und war das erste Mal zur Durchsicht bei VW (wg. Garantie). Dort habe ich das angemerkt und es wurde überprüft. Mir wurde erklärt, da ich jetzt doch leider auch sehr viel Kurzstrecke fahre das das mit dem Freibrennen des Rußpartikelfilters zusammenhängt. Ich bräuchte mir keinen Sorgen machen, das wäre normal, sie haben extra nochmal etwas genauer geschaut. Kann das vielleicht bei euch auch sein? In letzter Zeit war es aber nicht mehr, wir versuchen aber mit dem dann auch mal Autobahn zu fahren usw., aber gerade als es doch noch recht kühl war hat er das doch recht oft gemacht, fand ich auch beunruhigend.


Ja, genau das war das. Und auch erst mal mit der Aussage "wenn man viel Kurzstrecke fährt". Aber, hallo, die 5 Jahre vorher war nix und da bin ich auch überwiegend Kurzstrecke gefahren. Und 4 Wochen nachdem das Update drauf war, fing das ganze dann an.

Bei mir ging halt dann immer diese entsprechende Anzeige im Display an. Und wenn die leuchtet, dann ist das kein gutes Gefühl. Denn, wenn das nicht behoben wird, dann kann das auch zu größeren Motorschäden führen ....



Wobei so ein DPF "nur" ca 180000km hält. Zumindest im Durchschnitt. Da ist eben die Frage, wo bist Du jetzt?
Wir hatten das bei unserem alten, der war noch vor dem Skandal. Auch mit Leuchte, etc.
Man kann auch den Füllstand des Filters in der Werkstatt messen lassen. Dann weiß man, wie lange de noch ca hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 11:54 
Offline

Registriert: 17. November 2008, 21:01
Beiträge: 1618
Wohnort: Unterfranken
Also, der DPF (Dieselpartikelfilter) ist wieder was anders :wink: .
Bei mir wars die AGR (Abgasrückführung). Und da gibt es auch verschiedene Anzeigen im Display. Ich musste auch erst im Buch nachschauen, welche Anzeige da nun ständig geleuchtet hat.

Dieser DPF erzeugt eben nach dem Update scheinbar erhöhte Hitze (muss mehr tun), deshalb dieser verstärkt nachlaufende Lüfter. Wobei ich dieses Problem nicht habe/hatte (noch nicht). Ok, ich habe auch erst knapp 94.000 km, also da wäre noch Luft nach oben.

Die Sache mit dem AGR, DAS ist wohl die eigentliche Ursache des Skandals, weil eben die Abgase da nochmal durchgejagt hätten werden müssen. Und durch das Update passiert das nun, aber scheinbar hält das verbaute Ventil oder Kühler oder was auch immer das ist, das unter bestimmten Voraussetzungen (Kurzstrecken ??) nicht aus .........

_________________
Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben, dann ist einer überflüssig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:59
Beiträge: 1547
Wohnort: Thüringen
Das Ventil hält nicht. Bei keinem. Kommt immer nach dem Softwareupdate, je nachdem, wieviel man fährt, nach kürzester Zeit oder max. 1/2 Jahr. VW weiß das, weigert sich aber oft, dafür aufzukommen... Aussage einer Werkstatt bei mir in der Nähe.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 12:20 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 614
aquee hat geschrieben:
Das Ventil hält nicht. Bei keinem. Kommt immer nach dem Softwareupdate, je nachdem, wieviel man fährt, nach kürzester Zeit oder max. 1/2 Jahr. VW weiß das, weigert sich aber oft, dafür aufzukommen... Aussage einer Werkstatt bei mir in der Nähe.


Bei uns ist die Nachrüstung mindestens 9 Monate und 30.000 km her. Wurde beim letzten Ölwechsel gemacht, nächste Woche steht der nächste an. Bis jetzt ist alles gut.
Mein Stand ist, es gibt (laut Aussage VW bei 5%) Probleme und VW ist zahlungsunwillig. Beim Großteil ist aber alles soweit okay. Wie gesagt, ich kenne viele Betroffene persönlich, aber keiner hat Probleme.


Das mit dem Lüfter/DPF hat mein Golf extrem. Das ist einer der ersten mit dem neuen 2.0 TDI (150 statt 140 PS). Solange ich ihn ordentlich warm fahre ist alles gut, der Lüfter läuft maximal etwas nach. Aber 3 Tage infolge nur Kurzstrecke und ich durfte den DPF reinigen lassen ("...fahren Sie 10 Minuten bei 70 km/h im 4. Gang...").


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 14:50 
Offline

Registriert: 17. November 2008, 21:01
Beiträge: 1618
Wohnort: Unterfranken
Kirschpralinchen hat geschrieben:
..... und VW ist zahlungsunwillig.


Das kann ich jetzt nicht bestätigen. Als mir mein Werkstattmensch diese "böse" Diagnose mitgeteilt hat, hat er gleich gesagt, dass VW den Löwenanteil übernimmt (90%). Eine Eigenbeteiligung muss aber irgendwie sein, da es sich wohl um ein Verschleißteil handelt ......

Hat dann auch geklappt ........ musste keinen Cent mehr bezahlen, obwohl ich dann nochmal in die Werkstatt (wegen der Drosselklappe) und mir deswegen doch noch einen Leihwagen nehmen musste

_________________
Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben, dann ist einer überflüssig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 14:52 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 614
@Isegal: So kenne ich das in anderen Fällen auch von VW.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2017, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1480
aquee hat geschrieben:
Das Ventil hält nicht. Bei keinem. Kommt immer nach dem Softwareupdate, je nachdem, wieviel man fährt, nach kürzester Zeit oder max. 1/2 Jahr. VW weiß das, weigert sich aber oft, dafür aufzukommen... Aussage einer Werkstatt bei mir in der Nähe.



Bei uns ist es nun auch im August ein Jahr und wir haben keinerlei Probleme.
Außer den "auffälligen" Freibrennen, das öfter passiert. Und somit der Lüfter öfter läuft. Aber meistens findet das Freibrennen beim normalen fahren statt. Man hört es eben nur, wenn der Wagen noch nicht fertig ist und der Motor sehr heiß abgestellt wird. DAher nachlaufen des Lüfters.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Juli 2017, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:50
Beiträge: 6090
Wohnort: Neustadt (Dosse)
http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-07/v ... on.link.sf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juli 2017, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 19:49
Beiträge: 8317
Wohnort: BaWü-HN
Na da bin ich mal gespannt und warte auf den Brief :mrgreen:

Ich hab übrigens erst ein Schreiben von VW bekommen, dass mein Auto dazu gehört und ich nochmal angeschrieben werde usw.
Sonst kam nix mehr...

_________________
Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
16.11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juli 2017, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2265
Wohnort: Frankfurt
Dann lehne Dich mal entspannt zurück. Ich habe einen Audi A1 und bei mir lag zwischen dem ersten und zweiten Schreiben ziemlich genau ein Jahr.

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Abgasskandal VW
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juli 2017, 23:49 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2007, 13:50
Beiträge: 647
Mein Octavia verbraucht übrigens seit dem Update tatsächlich mehr - wie viel genau, kann ich nicht sagen, da ich zeitgleich auf Sommerreifen gewechselt habe - an denen wird der Mehrverbrauch von ca. einem Dreiviertelliter aber eher nicht liegen, im Gegenteil... :baeh:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de