Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 17. Oktober 2018, 00:21


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 231 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 16:02 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 12:43
Beiträge: 254
so,nachdem mein Lada ja mehr in der Werkstatt ist,als daheim brauchen wir ein neues Zugfahrzeug.
Es soll 1,8-2t ziehen können nicht zuuu teuer sein (da es unser 5. Auto sein wird, und wir fürs normale fahren die andren Autos nutzen).
Interessant ist antürlich sowas wie FN-Rabatt...
es soll aber auch solide sein undn et gleich wieder in die Werkstatt wollen, da wir nix selbst reparieren. Allrad ist kein muss.
Aktuell interessieren wir und für Mitsubishi Outlander, oder ASX, Ford Kuga...
was fahrt ihr so und wie sind eure Erfahrungen?

_________________
wenn schon Warmblut, dann Jolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 16:11 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7270
Wohnort: Reutlingen
Ich zieh seit gut 10 Jahren mit nem Jeep Wrangler BJ 2000. Der ist Robust und macht für mich einen guten Job. Besonders hervorzuheben ist die Mobile Aufstiegshilfe, man nennt es sonst auch Stoßstange bei anderen Autos. Ich hab die 2,4l Variante, würde aber im Nachhinein wohl ehr die 4l Variante nehmen, mit 2 Pferden den Albaufstieg, da ist er schon am Kämpfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 17:20 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 12:43
Beiträge: 254
hm,der klingt toll, aber um ehrlich zu sein, sollte er nicht über 25 000 euro kosten ... (wir müssen eventuell übernächstes Jahr noch ein Auto für unsere jüngste kaufen....)

_________________
wenn schon Warmblut, dann Jolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 17:49 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6216
Wohnort: Takatukaland
Hyundai ix35 - den habe ich seit Mai, mit dem größeren Motor. Darf 1,9 t ziehen und ich bin sehr happy.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:03 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 12:43
Beiträge: 254
ähäm da sin mer bei 65 000 euro :ashock: - das ist dann doch ein bißchen zu viel, wenn er max 25 000 kosten soll :wink:
ich weiß schon, dass es für mehr Geld tolle Fahrzeuge gibt, aber wie gesagt wir haben 4 weitere Fahrzeuge mit denen wir normalerweise fahren, wir brauchen dieses hier nun um unsere 2 Hottis zu transportieren. Da wollen wir net soo viel Geld ausgeben......

_________________
wenn schon Warmblut, dann Jolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:16 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7270
Wohnort: Reutlingen
Muss es denn ein neues Auto sein? Ich hab meinen damals 4 Jahre alt für irgendwas um die 11000€ gekauft. Meiner hat damals aber auch neu nur knappe 20000€ gekostet, das neue Modell weiß ich gar nicht vom Preis her, ich gehe davon aus, dass ich meinen nochmal 15 Jahre fahre...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:22 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6216
Wohnort: Takatukaland
Hä? 65.000 Euro? Wie kommst du denn bitte da drauf?

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:34 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 12:43
Beiträge: 254
@feuerblitz: ich hab das mal bei Hyundai nachgeschaut, da steht "ix35 Fuel Cell Ab 65.450 EUR" :evil:

@Bajana: ja muß Neuwagen, wir haben mit Gebrauchtwagen (da wir wirklich nix selbst reparieren können) immer die Erfahrung gemacht, dass wir da soviel an Reperaturen bezahlen, dass es sich rechnet einen Neuwagen zu nehmen,weswegen die letzten 3 Autos nur noch neue waren.
wir wohnen zwar nicht am Arsch der Welt, aber wenn man sich auf nen Eimer stellt kann man ihn von dort aus sehen, und bei uns ist irgendwie alles recht teuer. :-? Jeep Wrangler kostet neu ab 34 000 euro laut Jeep.de

_________________
wenn schon Warmblut, dann Jolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:38 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7270
Wohnort: Reutlingen
Hm, ok, das kann ich mir zwar irgendwie nicht vorstellen, weil die Autos ja innerhalb von 2 Jahren in der Regel nur noch 50% Marktwert haben, aber gut, ist ja Eure Sache.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:48 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 12:43
Beiträge: 254
Bajana hat geschrieben:
Hm, ok, das kann ich mir zwar irgendwie nicht vorstellen, weil die Autos ja innerhalb von 2 Jahren in der Regel nur noch 50% Marktwert haben, aber gut, ist ja Eure Sache.

Ja, unsere gebrauchten waren immer meist 5-6 Jahre alt und da kamen dann jedes Jahr irgendwelche teuren Teile zum reparieren...dann hat Männe beschlossen nur noch neue oder Jahreswagen zu nehmen. Bei letzteren ist halt das Problem, dass die welche wir angeboten bekamen keine Anhängerkupplung hatten und das nachrüsten 800 euro für die Anhängerkupplung und dann nochmal so 2000 euro für den (offenbar)notwendigen Umbau bei der Lüftung(?) notwendig wären so dass das dann auch nicht richtig sinnvoll war

_________________
wenn schon Warmblut, dann Jolie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. September 2011, 18:02
Beiträge: 842
Wohnort: HTK
Schaut euch mal den Renault Koleos an. Den hatte ich... super zufrieden. Der ist dieses Jahr aus dem Programm genommen worden... leider. Aber dementsprechend günstig bekommt man den was ich bei mobile.de gesehen habe. Aber Achtung , nur der Schalter darf 2 t ziehen. Man hat ds ne Ecke mehr Platz als im Tiguan ( find den total beengend) und dem Kuga.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 21:11 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6216
Wohnort: Takatukaland
Der Full Cell ist mit einer Brennstoffzelle - den gibts auch gar nicht so wirklich auf dem Markt.

Google mal den normalen ix35 mit 166 ps mit Schaltgetriebe. 2015 ist das letzte Baujahr.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5584
Wohnort: Hessen
Stoßt ihr die Autos dann auch immer nach spätestens 4 Jahren wieder ab?

Weil, dass die so mit 5-6 anfangen mal größer zu mucken ist leider schon recht normal. Viele elektronische Bauteile und Verschleißteile haben nur runde 6 Jahre Halbwertszeit. Das hat mit gebraucht oder nicht dann eher wenig zu tun.

Einen nagelneuen mit den Kriterien für unter 25... Könnte schwer werden. Die angängelasten sind heut ja nimmer so gigantisch und von daher gibt's wenig Autos die überhaupt noch an die 2 Tonnen dürfen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2015, 23:50 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 829
Och, es gibt schon einiges, was bis zu 2,0t ziehen darf: Die 2,0 l TDI Motoren aus dem VW-Konzern z. B. Analog der 1,8 TFSI Benziner darf auch 1,8t. Entsprechend dürften die meisten Hersteller in dem kW-Bereich sich bewegen. Aber, die kosten dann halt...
Der Passat Variant meines Vaters hat jetzt als Jahreswagen noch knapp 25.000€ gekostet. Der musste ebenfalls 2,0 t dürfen und gleichzeitig bequeme und bezahlbare Alltagskutsche für 30.000 km Autobahn im Jahr sein.
Der Yeti z. B. darf auch 2,0 t mit Allrad und dem großen Diesel - aber schön ist dann echt anders.

Toyoto RAV? Suzuki?

Darf es auch ein Reimport sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: welches Zugfahrzeug?
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2015, 02:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13390
Wohnort: Rheinland Pfalz
Kia sorento zieht auch recht gut, weiß nicht wo die preislich liegen, als Jahreswagen sollte das aber realistisch sein.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 231 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 16  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de