Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 23. November 2020, 20:00


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2020, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7950
Wohnort: OA
Wir haben einen Käufer für unseren Pferdeanhänger, der von etwas weiter weg kommt. Ich hab noch nie nen Hänger verkauft (oder selbst gebraucht gekauft), wie funktioniert das normalerweise?
Nach Googeln würde ich sagen, wir melden den ab und der Käufee muß rote oder Kurzzeitkennzeichen mitbringen, die er auch bekommt wenn er den Brief noch nicht hat, ist das korrekt?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2020, 15:01 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6991
Wohnort: Takatukaland
Ich habe meine angemeldet verkauft und im KV war ein Vermerk, dass er innerhalb von soundso viel Tagen umgemeldet sein muss. War noch nie ein Problem.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2020, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1397
Wohnort: 72***
feuerblitz hat geschrieben:
Ich habe meine angemeldet verkauft und im KV war ein Vermerk, dass er innerhalb von soundso viel Tagen umgemeldet sein muss. War noch nie ein Problem.


Habe ich auch so gemacht - gekauft und verkauft. Zusätzlich habe ich die Versicherung und Zulassungsstelle umgehend informiert. Dokumente habe ich vor dem Kauf heruntergeladen ausgefüllt und vom Käufer unterschreiben lassen. (Datum/Uhrzeit vom Eigentumsübergang)

Die Kosten und den Aufwand für ein Kurzzeitkennzeichen würde ich dem Käufer ersparen.

https://www.allianzdirect.de/kfz-versic ... -ratgeber/

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2020, 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7950
Wohnort: OA
Danke euch :thxs:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 10:33 
Online

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 1568
Nachdem eine Kundin (Verkauf an einen Händler) da einmal richtig Spaß hatte inklusive Polizei: Niemals geht ein Fahrzeug auf mich angemeldet in fremde Hände!

Thema Kurzzeitkennzeichen: Ja, die kosten. Die meisten Gesellschaften verrechnen allerdings die Gebühr, wenn man in einem bestimmten Zeitraum das Fahrzeug bei denen dann auch zulässt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2012, 14:48
Beiträge: 91
Wohnort: FN
Kirschpralinchen hat geschrieben:
Nachdem eine Kundin (Verkauf an einen Händler) da einmal richtig Spaß hatte inklusive Polizei: Niemals geht ein Fahrzeug auf mich angemeldet in fremde Hände!

Thema Kurzzeitkennzeichen: Ja, die kosten. Die meisten Gesellschaften verrechnen allerdings die Gebühr, wenn man in einem bestimmten Zeitraum das Fahrzeug bei denen dann auch zulässt.


Ich finde das auch sehr leichtsinnig, ich würde auch nie ein Fahrzeug, egal ob Hänger oder Auto, auf mich angemeldet verkaufen.

_________________
Harvey, Trakehner v. Preußenprinz x Parforce, *2007
Ferris, Hannoveraner v. Falkland x Prince Orac xx, *2003


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 13:20 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10719
Und den Hänger mit neuen Kennzeichen abholen lassen?
Zahlung und Kaufvertrag geht ja ohne persönliche Übergabe. Dann könnte man den Hänger zu lassen und mit den neuen Kennzeichen abholen.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 14:07 
Offline

Registriert: 24. November 2008, 11:25
Beiträge: 2156
cora78 hat geschrieben:
Und den Hänger mit neuen Kennzeichen abholen lassen?
Zahlung und Kaufvertrag geht ja ohne persönliche Übergabe. Dann könnte man den Hänger zu lassen und mit den neuen Kennzeichen abholen.


Dazu musst du aber dem Käufer den Fahrzeugbrief (hat ein Anhänger überhaupt einen? zumindest wichtige Papiere mitgeben).

Ich habe mal ein Auto an einen etwas dubiosen Exporteur verkauft, mit dem habe ich mich dann an der Zulassungsstelle getroffen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 14:20 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10719
Das ist mir schon klar. Wenn ich mein Geld habe, kann man den ja per Einschreiben/Rückschein zu senden. Es gibt ja über z.b. PayPal die Möglichkeit, das Geld zu senden und der Verkäufer bekommt es erst ausgezahlt, wenn der Brief in Käuferhänden ist.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2012, 14:48
Beiträge: 91
Wohnort: FN
Blümchen1987 hat geschrieben:
cora78 hat geschrieben:
Und den Hänger mit neuen Kennzeichen abholen lassen?
Zahlung und Kaufvertrag geht ja ohne persönliche Übergabe. Dann könnte man den Hänger zu lassen und mit den neuen Kennzeichen abholen.


Dazu musst du aber dem Käufer den Fahrzeugbrief (hat ein Anhänger überhaupt einen? zumindest wichtige Papiere mitgeben).


Ja, ein Anhänger hat einen Brief und einen Schein, wie ein Auto.

_________________
Harvey, Trakehner v. Preußenprinz x Parforce, *2007
Ferris, Hannoveraner v. Falkland x Prince Orac xx, *2003


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2012, 14:48
Beiträge: 91
Wohnort: FN
cora78 hat geschrieben:
Es gibt ja über z.b. PayPal die Möglichkeit, das Geld zu senden und der Verkäufer bekommt es erst ausgezahlt, wenn der Brief in Käuferhänden ist.


Das ist falsch - Autos sind bei PayPal sogar explizit vom Verkäuferschutz ausgeschlossen.

_________________
Harvey, Trakehner v. Preußenprinz x Parforce, *2007
Ferris, Hannoveraner v. Falkland x Prince Orac xx, *2003


Zuletzt geändert von Harvey61 am 23. November 2020, 15:28, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. November 2020, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Februar 2012, 14:48
Beiträge: 91
Wohnort: FN
Harvey61 hat geschrieben:
cora78 hat geschrieben:
Es gibt ja über z.b. PayPal die Möglichkeit, das Geld zu senden und der Verkäufer bekommt es erst ausgezahlt, wenn der Brief in Käuferhänden ist.


Das ist falsch - Autos sind bei PayPal sogar explizit vom Verkäuferschutz ausgeschlossen.


...und vom Käuferschutz entsprechend auch, nur der Vollständigkeit halber.

_________________
Harvey, Trakehner v. Preußenprinz x Parforce, *2007
Ferris, Hannoveraner v. Falkland x Prince Orac xx, *2003


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de