Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. Juni 2018, 22:55


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juni 2018, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5398
Wohnort: Hessen
Und frag mal Schlappen was sie für strecken fährt. Bei Langstrecken kommt der yeti auch problemlos mit 5, ebbes Litern raus, während der Nissan meiner Freundin auf Kurzstrecke auch deutlich da drüber liegt. :alol:

Ich hab nen Golf sportsvan, ein Pferd geht damit gut, aber eben keine matsche oder nasse Wiese. Der hat meine ich den gleichen Motor wie der neue skoda karoq und wiegt auch nicht wesentlich weniger. Ich hab auf 15 km Arbeitsweg mit viel stop ans Go etwa 6,8 l. Auf Langstrecke von 3h Autobahn mit Tempo zwischen 100-140 km/h komm ich aber auch mit 5,2 l aus.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juni 2018, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 3910
Wohnort: Dallas
SUV unter 6l? Ernsthaft? :-? Ich kann das kaum glauben. Ich bin ja totaler BMW Fan und hatte erst einen X3 und dann die Zeit in NL einen 320d Touring. Selbst der hat bei der Schleicherei in Holland und mit knapp 190PS 6-6,5l gebraucht.
Bei einem SUV kann ich mir das kaum vorstellen, wie das gehen soll? Fahrt Ihr nicht schneller als 150km/h auf der Autobahn?

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Juni 2018, 21:58 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 721
Der Yeti dürfte nicht mehr als ein Golf wiegen. Mit dem 2l Diesel fahre ich meinen Golf mit 6 l Langzeitverbauch inklusive Winter, Autobahn (160 km/h wenn's geht), Mittelgebirge, ca. 50% Landstraße. Geht also.
Den Yeti bin ich mal mit dem großen Benziner und Allrad gefahren. Ich meine, der hat so 8 l geschluckt. Ist für einen Benziner ok.

Aber du hast schon Recht: SUVs assoziiere ich auch nicht mit sparsam.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 06:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6441
Wohnort: Nähe Koblenz
hatte den Tiguan als Firmenwagen - den hab ich niemals unter 7,5 Liter bekommen
der qashqai wäre mir mit 130 zu wenig - dafür ist der zu schwer
ohne Firmenwagen nerven mich die spritpreise auch enorm daher habe ich auch immer nach dem besten "SUV mit wenig Verbrauch" gesucht - daher wurde es wirklich BMW - die sind da -fast- unschlagbar - ich glaube der glc ist noch besser im verbrauch - hatte den 4 Wochen als Leihwagen und hab den tatsächlich auf meinen Kurzstrecken unter 6 Liter (natürlich ohne hänger) gefahren

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. September 2011, 18:02
Beiträge: 747
Wohnort: HTK
Fabelhaft hat geschrieben:
SUV unter 6l? Ernsthaft? :-? Ich kann das kaum glauben. Ich bin ja totaler BMW Fan und hatte erst einen X3 und dann die Zeit in NL einen 320d Touring. Selbst der hat bei der Schleicherei in Holland und mit knapp 190PS 6-6,5l gebraucht.
Bei einem SUV kann ich mir das kaum vorstellen, wie das gehen soll? Fahrt Ihr nicht schneller als 150km/h auf der Autobahn?


nun... wir reden hier ja von SUVchen :alol: Ich hatte mal den Koleos :rosawolke: mit 150 PS Diesel. Den habe ich in der Kurzstrecke mit 7,5 gefahren. Landstraße und mit Geschleiche auf der Autobahn (net mehr als 130) kam ich auch auf unter 7 L


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 07:52 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 3806
Wohnort: Kiel
Mein Vater fährt ja mittlerweile schon den dritten Audi Q5. Der verbraucht auch echt wenig. Selbst mit Pferdeanhänger (Vollalu) und zwei Pferden waren wir im Schnitt bei um die 9-9,5 Liter. Ohne Pferd ist der auch irgendwo zwischen 5 und 7 Litern.

Alternativ gibt es ja noch den kleineren Q3.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 08:02 
Offline

Registriert: 16. Dezember 2015, 09:38
Beiträge: 485
Ein Tiguan mit 7,5 Litern? Das schaffe ich im Leben nicht. Okay, ich fahre tatsächlich eher gemütlich und nur Landstraße und Autobahn, selten schneller wie 130. Mir geht das auf den Wecker.
Ich fahre auch fast nie Innenstadt mit Stop and go.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 3910
Wohnort: Dallas
Die mittleren SUVs, also Tiguan, X3, Q5 etc. finde ich unter 200PS zu lahm. Ich habe damals auch den Fehler gemacht und mir den X3 mit dem kleinen Motor (187PS, Benziner) genommen. Nie wieder. Das Ding hat die Butter nicht vom Brot gezogen und ich fahre nunmal gerne schnell.
Der 320d hatte den gleichen Motor als Diesel, das Teil ist gefahren wie die Feuerwehr. Nun erfreut sich mein Papa daran :mrgreen: .

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 18:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:01
Beiträge: 602
Wohnort: HM
Also ich fahre jeden Tag etwa 100 Kilometer, hauptsächlich Landstraße, keine Autobahn und vom Verbrauch wird sich das um die 6 Liter einpendeln, natürlich ohne Allrad.
Das kann wahlweise zugeschaltet werden. Ich habe den Quashquai +2, das heißt entweder 550 Liter Kofferraum oder 2 Notsitze, ideal zb für Kurzstrecken, wo Kinder transportiert werden müssen.
hier nochmal ein link https://www.welt.de/motor/news/article1 ... 6-dCi.html


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 06:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 5271
Wohnort: aufm Baum
wie wäre es mit dem EcoSport von Ford? Mit der großen Maschine dürfte er ziehen dürfen

_________________
Don´t eat the fucking candy


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 20:25 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 9158
unsere Nachbarn haben ein Quaskai ? wie schreibt man das? von Nissan gekauft. Müssen nicht ziehen, hat auch keine AHK. Zieht aber angeblich 3,5 t bei 130 PS und braucht nur 5 l. :keineahnung: [smilie=hate-bravo2.gif] was musste ich mir das lachen verkneifen. Und das als zukünftige Familienkutsche! Der Innenraum ist ja so groß....Aber der Kofferraum.....Na dann mal viel Spaß mit dem Kinderwagen.

Also mein Megane hat 130 PS, also keine große Maschine, zieht 1500 kg, fährt 210 und ist recht spritzig im Anzug. Und der braucht 5 l.

Wie soll das ein SUV mit mehr Gewicht können? Glaube ich einfach nicht. Wir werden sehen.......

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Juni 2018, 06:51 
Offline

Registriert: 12. August 2009, 07:52
Beiträge: 1897
Wohnort: Wo die Misthaufen qualmen... Sauerland!
Kann der qashqai nicht, max 1,5 to meine ich.
Fiel deshalb für mich raus.

_________________
Pfeif auf den Prinzen - ich nehm den Gaul!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Juni 2018, 05:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5398
Wohnort: Hessen
Der von meiner Freundin kann definitiv auch nur Max 1 Pferd ziehen. :alol:

Schlappen, bei den Strecken passt der günstige Verbrauch ja.

Wenn man viel Stadtverkehr, Stau, oder schnell fahren auf der AB dabei hat, kommen die eigentlich alle nicht mehr unter 5-6 Liter sondern liegen eher Richtung 7 Liter oder drüber, je nach Motorisierung. So richtig vergleichen kann man es deshalb find ich nur, wenn ein und die selbe Person das Fahrzeug in ihrem normalen Alltag eingesetzt hat. Ich selber habe den Golf und golf sportsvan und kann aufgrund Fahrzeugen von Freunden und Verwandten gegenüber yeti, tiguan, quasquai, Hyundai Santa Fe und x3 vergleichen, die ich schon gefahren bin. Yeti, Golf und quasquai haben sich auf überwiegend Langstrecke ohne heizen nix genommen. Alle bei etwas über 5 Liter. Auf meiner arbeitsstrecke morgens im Stadtverkehr war der Nissan ein Ausreißer nach oben. Der Mercedes c Klasse Kombi meiner Freundin darf übrigens auch 1 Pferd ziehen und liegt im gleichen Feld Verbrauchsmäßig. Tiguan und x3 haben sich auch nicht viel genommen untereinander, waren aber etwas höher als die vorher genannten - wenn man sich das Gewicht im Schein betrachtet aber auch völlig logisch. Santa Fe war auf Langstrecke noch im Rahmen aber Kurzstrecke lag der Verbrauch plötzlich mehr als 4 Liter höher und damit über 10 l im Schnitt...

uBy the way: ich habe den Eindruck, dass die asiaten da manchmal ne gewisse Schwäche haben mit dem kurzstreckenverbrauch. kenn ich auch vom kia ceed meines Freundes. Benziner, etwa Golf Größe und Gewicht. Langstrecke, absolut vergleichbar mit dem golf, aber stop and Go mal eben 1,5-2 l mehr als der vergleichbar motorisierte Golf :-? Irgendwie achten die deutschen Hersteller offenbar etwas mehr auf den Verbrauch ihrer Motoren unter nicht optimalen Bedingungen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Juni 2018, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:01
Beiträge: 602
Wohnort: HM
Ich habe den Volvo XC90 als Vergleich, der ist allerdings Automatik und nimmt für die gleiche Strecke fast 10 Liter.
Der ist das Gegenteil von sparsam.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Juni 2018, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2007, 08:37
Beiträge: 828
Wohnort: Hessen
Nochmal Yeti (110 PS ohne Allrad, maximal 1500 t Anhängelast, kann also am Limit werden je nach Pferd). Im Alltag fahr ich den tatsächlich knapp unter 5 l (Durchschnittsgeschwindigkeit 120/130). Mir Hänger circa 8l, finde ich unschlagbar.

Allerdings ist er tatsächlich der "Zwitter" den ich wollte, rein zum Hängerfahren stößt er mit Wiese, Matsch und Steigungen schon an seine Grenzen, muss man klar wissen dass man das in Kauf nimmt!

War mit Hänger+Pferd aber auch schon bis in Dänemark, hat er souverän gemeistert.


Leute mit Qashqai kenne ich auch sehr viele zufriedene...mit 2t Anhängelast... Hatte den damals auch Probe gefahren, war aber irgendwie nicht so mein gewünschtes Fahrgefühl.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de