Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 23. Oktober 2017, 16:09


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. August 2015, 22:20 
Ich bin durch eine Einladung auf den Ententeich aufmerksam gemacht worden.

Nachdem ich mich jetzt durch die Mithilfe einiger auch anmelden konnte, möchte ich mich somit vorstellen:

Als erstes, ich bin keine Ente, eher ein Erpel.
Ich hoffe, der kleine Unterschied wird nicht weiter stören.

Als Sonntagsbraten bin ich vermutlich nicht mehr geeignet, weil zu alt, mit zuvielen Flugstunden auf dem Tacho.
Es gibt sogar Leute, die von mir behaupten, ich sei von gestern ....

Das kann man aber auch als Kompliment ansehen.
Weil, Leute von gestern halten ja auch die Traditionen hoch.
Da gibt es Bereiche, in denen ich mich sehr für alte Tugenden einsetze.

Bevor ich mich aber diesbezüglich zu Wort melde, bin ich mal gespannt, was mich hier so erwartet.
Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit werde ich dann mit im Konzert schnattern.
Wenn ich darf.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. August 2015, 00:36 
Offline
TROLLSCHUTZBEAUFTRAGTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:03
Beiträge: 8000
Wohnort: Am Teich! Wo sonst!!!
postillion hat geschrieben:
ich bin keine Ente, eher ein Erpel.

Wie kann man denn "eher" ein Erpel sein? Ist das noch nicht so ganz klar?

:klappe: :twisted: :alol:


Herzlich willkommen und viel Spaß im Teich!

_________________
Wann ist aus "Sex and Drugs and Rock'n'Roll" eigentlich "Veganismus, Laktoseintoleranz und Helene Fischer" geworden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. August 2015, 04:35 
Nun ....

vielleicht bin ich ja auch ein Ganter?
oder gar ein Schwan?
(Da war doch noch die Geschichte vom hässlichen Entlein)
Wer weiß das schon?

Hier bin ich ja noch ein Küken.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. August 2015, 05:31 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 7803
Wohnort: Hedwig Holzbein
...dann, Herzlich Willkommen auch von mir und viel Spaß beim paddeln :wink:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. September 2015, 11:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 13:45
Beiträge: 5414
Wohnort: Schwoabaländle
Wie geheimnisvoll :mrgreen: Herzlich willkommen

_________________
Egal!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2016, 16:39 
Aus gegebenem Anlass hole ich meinen Begrüßungsthread noch einmal hoch.

Wie bereits gesagt, ich bin auf Einladung hier.
Nun wurde ich kontaktiert, man wünsche sich mehr fachbezogene Beiträge von mir.
Da bin ich mir aber nicht so ganz schlüssig, ob das hier auf Gegenliebe stoßen wird.
Denn meine bisherige Erfahrung mit der Forenwelt lässt da gewisse Zweifel aufkommen.

Aber, zur Erklärung muß ich wohl ein wenig weiter ausholen:

Die Forenwelt habe ich für mich entdeckt, nachdem ich wegen eines Reitunfalles für mehrere Wochen mehr oder minder ans Bett, danach für längere Zeit ans Haus gefesselt war.

Ich entstamme einem "Pferdehaushalt", mit dem Reiten angefangen habe ich im Alter von 5 Jahren.
Zunächst Voltigieren für zwei Jahre, mit 7 kamen dann der Sattel und die Trense.
Mit nunmehr fast 58 Jahren, blicke ich auf über 50 Jahre an reiterlicher Erfahrung zurück.

Dabei habe ich eine äußerst umfangreiche reiterliche Ausbildung genossen, geprägt von Kavalleristen, Reitmeistern und auch mehreren Nationaltrainern.
Auch wenn ich nie eine Ausbildung zum Berufsreiter durchlaufen habe, dürfte dieser Werdegang das schon ausgleichen können.
Somit habe ich im Laufe der Jahre so einiges an Wissen angesammelt, was ich gerne bereit bin, zu teilen.

Es scheint nur so, daß diese Bereitschaft nicht immer auf Gegenliebe zu stoßen scheint.
Von daher tue ich mich mittlerweile etwas schwer, auf fachbezogene Themen einzugehen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2016, 18:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. September 2009, 11:10
Beiträge: 1159
Wohnort: HSH
Wer hat dir denn sowas geschrieben?

Das ist das Problem an Foren und im Grunde der Reiterwelt - überall VAKs (http://www.dressur-studien.de/der-virtu ... s-koenner/), die alles am besten können und Leute online niedermachen, ohne sie zu kennen oder einen umfassenden Blick auf ihre Situation zu haben, für irgendeine geäußerte Kleinigkeit (ich sage nur: "Schlaufzügel"). Derartig Gefahr läuft jeder, der seine Meinung kundtut. Wenn du dich gern mitteilen möchtest, solltest du ggf da drüber stehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2016, 20:28 
Hier?

Niemand!
Genau genommen wurde das nie offen ausgesprochen.
Aber die Reaktionen bzw. die jeweiligen Antworten lasen darauf schließen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2016, 21:51 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 8900
????

Durch den usa thread? Oder wo?????

Wwr sich äußern möchte, soll das doch bitte tun. Ob fachkundiger oder nicht, steht ja oft auch dem Auge des Betrachters zu. :wink:

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Januar 2016, 22:22 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 7803
Wohnort: Hedwig Holzbein
Ich lese ja auch ab und an in einem anderen Forum mit. Was da so abgeht - alter Schwede. Daher kann ich schon verstehen, wenn man sich dann zurück hält.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Januar 2016, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2010, 06:59
Beiträge: 148
Wohnort: Hamburg
maharani hat geschrieben:
Ich lese ja auch ab und an in einem anderen Forum mit. Was da so abgeht - alter Schwede. Daher kann ich schon verstehen, wenn man sich dann zurück hält.


ich bin auch teils stiller Leser in einem anderen Forum und kann dir nur zustimmen. aber es sind immer die selbe/n die meinen sie haben das Rad erfunden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Januar 2016, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31. Juli 2007, 09:22
Beiträge: 1245
Ich bin ja auch eher Leser als Schreiber, teilweise auch in anderen Foren unterwegs, und habe schon viel daraus gelernt. Nur leider kommen ja seltenst auf gute Beiträge auch positive Rückmeldungen. Und wie schon gesagt wurde, die "Gegenredner" sind häufig die gleichen und entstammen nicht selten der ungünstigen Kombination aus "LK2 - am Zaun" und dem Phänomen Internet ("Das schlimme daran ist nicht, dass jeder seine Meinung sagen kann, sondern dass es auch jeder tut").

Aber auf jeden Meckerer kommen auch einige Stille, denen damit geholfen wird :wink:

Fachmännische Beiträge sind doch von vielen gerne gesehen, aber nicht jeder kennt deinen Hintergrund und dann muss sich der "Fachmann" erstmal als solcher herauskristallisieren (viele "fachmänner" haben sich schon als 13 jährige Mädels entpuppt) :wink: Daher finde ich es gut, dass du dich hier noch etwas ausführlicher Vorgestellt hast :-D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Dann sage ich auch mal Hallo!
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. Januar 2016, 00:22 
banci112 hat geschrieben:
maharani hat geschrieben:
Ich lese ja auch ab und an in einem anderen Forum mit. Was da so abgeht - alter Schwede. Daher kann ich schon verstehen, wenn man sich dann zurück hält.


ich bin auch teils stiller Leser in einem anderen Forum und kann dir nur zustimmen. aber es sind immer die selbe/n die meinen sie haben das Rad erfunden.



Ich behaupte nicht von mir, das Rad neu erfunden zu haben.
Aber ich schreibe in einer Art, die nur wenig bis keinen Raum für Interpretationen lässt.
Dabei beruht das in den allermeisten Fällen auf eigenen Erfahrungen.

Ich weiß nicht, wieviele verschieden Pferde ich bis heute geritten habe.
Bei nur 10 pro Jahr kommt da eine ganz erkleckliche Zahl zuammen.
Selbst vetdoppelt, dürfte nicht übertrieben sein.
Und doch stellt jedes neue Pferd eine neue Herausforderung dar.
Man lernt nie aus.

Obwohl in der Tradition "FN- Reiterei" groß geworden, gucke ich gerne über den Tellerrand.
Eigentlich gibt es für mich nur zwei Arten der Reiterei:
Gute und schlechte.
Dabei ist es mir egal, auf welche Weise das Pferd schlecht geritten wird.

Aber, ich bin unbequem!
Wenn mir etwas "spanisch" vorkommt, egal in welcher Reitweise, dann hinterfrage ich den Sinn.
Auf der anderen Seite bin ich aber auch dazu bereit, Lösungsansätze zu übernehmen, wenn mir diese nützlich erscheinen.
Ich bin zwar in der FN- Tradition aufgewachsen.
Aber ich bin kein Dogmatiker.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de