Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. September 2018, 02:35


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reiserücktrittsversicherung
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Juli 2018, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5558
Wohnort: Hessen
Ich hab da mal ne Frage an die Versicherungs- bzw. Reiseveranstalter Enten:

Ich mache ja häufig Städtetrips und stehe da jedes mal vor dem Problem: Wenn man nur wenige Tage hat, sucht man sich in der Regel für teurer Geld extra gute Flugzeiten raus. Gleichzeitig gibt's an vielen Destinationen keine Hotelangebote mit Stornomöglichkeit bis kurz vor Reiseantritt. Man bucht also das Hotel und die Flüge entweder getrennt oder über einen Reiseveranstalter zusammen.

Aufgrund der Nähe zu erreichbaren Flughäfen müssen wir leider für meinen Mitreisenden oft auf Billigflieger wie Ryanair gehen, sprich es besteht mitunter eine gewisse Unsicherheit bezüglich der tatsächlichen Durchführung der Flüge. - Probleme die ich mit Linienflügen con Lufthansa ab FRA eher nicht kenne ;)

Was macht man aber nun, wenn man Flug und Hotel getrennt gebucht hat, das Hotel ab 30 Tage vor der Reise nicht mehr kostenfrei stornieren kann und Ryan Air kanzelt den Flug 3 Wochen vor Reiseantritt- also grade noch so, dass man keinen Anspruch auf die Fluggast-Entschädigung hat, oder verlegt die Flugzeiten z.B. so sau doof, dass sie statt früh morgens spät abends sind. Gibt es Reiserücktrittsversicherungen die nicht nur Krankheit, Jobverlust etc sondern auch Mehrkosten durch stornierte Flüge oder eine Hotelstorno durch mangelnde Anreisemöglichkeit abdeckt?

Wenn ich Flüge und Hotel zusammen buche, gilt das dann als Pauschalreise und der Reiseveranstalter muss zusehen mir Alternativen bei Flugänderungen zu benennen und ich kann zurücktreten wenn ihm das nicht gelingt?

Und eine weitere Frage zwecks Reiserücktrittsversicherung: Wir fahren ja für den Ski-Urlaub immer mit einer Gruppe weg. Ferienhaus oder Wohnungen für 12 bis 14 Personen. Gibt es irgendeine Möglichkeit hier nur den eigenen Anteil der Unterkunftskosten abzusichern, auch wenn der Rest keinen Bock hat eine Gruppenreiserücktritt abzuschließen? Denn meine private Reiserücktritt würde ja nur für Stornokosten aufkommen. In der Regel will der Rest der Gruppe ja aber trotzdem fahren und nicht das ganze Haus stornieren. Wenn die Unterkunft aber z.B. 600 Euro pro Nase kostet tut es bei Krankheit schon weh, die aus eigener Tasche der Gruppe zuzuschießen, wenn sich nicht kurzfristig Ersatz finden lässt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reiserücktrittsversicherung
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Juli 2018, 15:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:29
Beiträge: 2829
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
dabadu hat geschrieben:
Gibt es Reiserücktrittsversicherungen die nicht nur Krankheit, Jobverlust etc sondern auch Mehrkosten durch stornierte Flüge oder eine Hotelstorno durch mangelnde Anreisemöglichkeit abdeckt?


Meines Wissens nicht.

Und wenn es sie - theoretisch - doch gäbe, müssten die Prämien ja immens sein, bei dem was gerade bei den Low-Cost-Fliegern inzwischen an Änderungen und Streichungen Alltag ist.

dabadu hat geschrieben:
Wenn ich Flüge und Hotel zusammen buche, gilt das dann als Pauschalreise und der Reiseveranstalter muss zusehen mir Alternativen bei Flugänderungen zu benennen und ich kann zurücktreten wenn ihm das nicht gelingt?


Erstens ja. Zweitens - kommt drauf an, im Regelfall nicht. :mrgreen: Wenn die Abweichungen zu groß sind, dann natürlich schon, aber wer das bestimmt und wieviel zu viel Änderung ist, das ist eben die Einzelfallbetrachtung.

dabadu hat geschrieben:
Und eine weitere Frage zwecks Reiserücktrittsversicherung: Wir fahren ja für den Ski-Urlaub immer mit einer Gruppe weg. Ferienhaus oder Wohnungen für 12 bis 14 Personen. Gibt es irgendeine Möglichkeit hier nur den eigenen Anteil der Unterkunftskosten abzusichern, auch wenn der Rest keinen Bock hat eine Gruppenreiserücktritt abzuschließen?


Es ist ja vermutlich nur ein Rechnungsbetrag für die gesamte Einheit, dann geht das meines Wissens nicht. Ob Du zurücktrittst oder reist ist dem Anbieter ja egal, wenn nicht die ganze Wohnung / Haus storniert wird. Sollte es die Möglichkeit der Aufsplittung des Preises pro Person geben, dann kannst Du das natürlich absichern, ist aber bei Ferienwohnungen / Häusern wohl meistens nicht der Fall. Aber da bin ich nicht mehr ganz sicher, so etwas verkaufen wir ja nicht und weisen die Preise immer pro Person aus.

_________________
Das Leben ist ein Ponyhof. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reiserücktrittsversicherung
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Juli 2018, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10594
Wohnort: Krone Deutschlands
Bei Islands unterschreib.

Ergänzend: Änderungen im Reiseablauf sind "in der Regel" bis 24 Stunden vom Reisenden hinzunehmen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reiserücktrittsversicherung
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Juli 2018, 15:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5558
Wohnort: Hessen
ok, dann ist im Paket buchen aber vermutlich die sicherere Kiste. Bei 2 Übernachtungen dürfte es vermutlich schon eher als wesentliche Änderung durchgehen, wenn Flugzeit z.B. von 06:00 Uhr morgens auf 22:00 abends geschoben wird, als bei einer 2 Wöchigen Pauschalreise. Vor allem dann wenn der Check-In und Transfer in die dazu gebuchte Unterkunft nur vor 20 Uhr abends noch möglich ist. Ryan Air bietet meist nur 1 Flug pro Tag oder sogar nur einen alle 2 Tage ab dem besagten Flughafen an zu einem bestimmten Ziel und diese Ziele werden auch von den anderen Flughäfen in der Region oft gar nicht direkt angeboten (auch nicht von anderen Airlines- sonst würde ich auch gern einen etwas höheren Preis für die Zuverlässigkeit löhnen). Vieles geht nur mit Umstieg in FRA. Sprich mit Ausnahme von normalen Verspätungen oder einem kompletten Umwerfen des Flugplanes, scheidet eine Änderung der Flugzeiten am selben Tag eigentlich ohnehin aus. Wenn der Flug ausfällt oder überbucht ist, gibt`s frühstens am nächsten Tag wieder ne Möglichkeit zu fliegen. Theoretisch möglich wäre somit eine Umbuchung auf eine andere Airline an einem anderen Flughafen oder verschieben der Flüge auf ein anderes Datum. Und da dürften die Karten gut stehen, dass man aus der Geschichte wieder raus kommt, wenn der Aufwand/ Nutzen dadurch in keinem Verhältnis mehr stehen würde. Von daher wäre wohl das schlimmste was bei pauschal buchen passieren kann eine Komplettstorno, man würde aber zumindest nicht auf den Hotelkosten hocken bleiben.

Jap, genau das von Islands beschriebene ist mein Problem mit gemeinsamem Ferienhaus. Meine Reiserücktritt verlangt eine Storno. Die gibt's bei Gruppenreisen in der Regel ja aber nicht wenn der Rest fährt und die Veranstalter vermieten nur komplett oder gar nicht. Und die Angebote für ne Gruppenversicherung die das ganze Objekt absichert, aber auch den Ausfall einzelner Teilnehmer bei aufrechterhalten der Buchung abdeckt, kommt am Ende teurer als den Ausfall eines Teilnehmers aus eigener Tasche zu bezahlen. :angellie: Seufz...

Was war das noch einfach, als ich nicht groß verreist bin :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de