Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 25. Februar 2021, 02:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:26
Beiträge: 8272
Moin Mädels,
ich brauche mal eure Erfahrungen/euren Rat.
Ich habe seit dem letzten Sommer durch Ernährungsumstellung und Sport eine ziemliche Menge abgenommen, bin mit dem Verlauf auch recht zufrieden und fühle mich fit. Bis zum Frühwinter bin ich neben dem Reiten sehr viel Inliner und Fahrrad gefahren, über den Winter habe ich mehr oder minder regelmäßig Shred gemacht.
Nun habe ich vor einigen Wochen mit dem Laufen begonnen, laufe derzeit 3-4 mal wöchentlich so 4-5 km. Alles wird weniger, nur der Bauch irgendwie nicht. Klar, habe ich auch dort schon abgenommen, aber eben nicht so, dass es mich zufriedenstellt.
Bisher wurde mir immer gesagt, dass Ausdauersport für "Fett weg" das Effektivste ist, auf jeden Fall effektiver als gezieltes Muskeltraining (also in diesem Fall für die Bachmuskeln :wink: )
Wie sind eure Erfahrungen?
LG

_________________
--------------------------------
Every step I take, every move I make - I'll be missing you! (Rhapsody 1990 - 2007)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 08:36 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 3070
Bauch weg geht - gerade bei Frauen - ernsthaft nur, wenn man kräftig an der Ernähungsschraube dreht.
Bauchmuskeltraining ist sogar eher "kontraproduktiv", in dem Sinne, dass der Bauchmuskel wächst, aber sich hübsch unterm Speck versteckt.
Kontraproduktiv steht in Gänsefüßchen, weil jegliches Core-Training wichtig ist, bitte daher nicht auf Bauchmuskeltraining verzichten.

Flacher Bauch bei Frauen ist entweder Veranlagung (der hagere schlanke Typ halt), oder das Ergebnis sehr sehr harter Arbeit und sehr kontrolliertem zielgerichtetem Essen.

vielleicht hilft mal das als Maßstab:
https://www.google.de/search?q=Kfa+frau ... VaLljdBZUM:


selbst die Dame mit 30 % Körperfett ist nicht "aus den Fugen".

Um aber den KFA auf unter 25 zu kriegen, das ist nicht sooo einfach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 09:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 5326
Wohnort: Where the light is
Baura hat recht! Abs are made in the kitchen! Ich denke aber auch, dass es etwas von der Figurform abhängig ist. Ich bin Sanduhr und wenn ich mich gut ernähre und entsprechende Workouts mache, ist mein Bauch absolut super durchtrainiert. Dafür habe ich eher einen fetten Hintern und Oberschenkel, dafür muss ich richtig was tun. Wenn Du eher die Apfelform bist, also Tendenz schlanke Beine und fette Plauze, dann wird das für Dich immer eher schwierig werden. Da hat leider jeder sein Päckchen zu tragen.

Einen KFA von unter 25% hab ich übrigens auch, so schwierig ist das jetzt nicht.

_________________
... die jeden Tag ihr Gemüse isst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 2407
Wohnort: Nordhessen
OT: Fabelhaft, wir haben ja etwa die gleiche Figur. Mit Bauch hab ich nie Probleme, insgesamt habe ich schon wieder weniger Hintern bekommen durch die Ernährungsumstellung bekommen, aber ich würde gerne noch mehr an meinen Problemzonen HIntern und Beine tun. Was machst du so dafür?

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 5326
Wohnort: Where the light is
Laufen! :alol: glaube ich jedenfalls. Ich mache natürlich noch die Jilian Michaels Workouts, aber im Verhältnis zum Oberkörper ist es hüftabwärts eher suboptimal. Ich bin ja ein ganzes Stück älter als Du, also muss ich jetzt gezielt Butt Lift Workouts machen, damit mein Hintern schön rund und voll bleibt. Nichts ist hässlicher als so eine flache Spalttablette.

Das Killer Buns and Thighs von JM ist ganz gut, nach dem Marathon mache ich das wieder.

Jedenfalls ist es inzwischen gut genug, dass ich das erste Mal in meinem Leben mit fast 40 knappe Hotpants tragen kann, ohne dass ich vom Spiegelbild Augenkrebs bekomme.

_________________
... die jeden Tag ihr Gemüse isst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 09:43 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 3070
fabelhaft,
das ist alles Ansichtssache.
ich finde die aktuelle "Arsch"-Hysterie total seltsam, und kann nicht verstehen, was an einem J.Lo.-Hintern toll sein soll, und warum Frauen versuchen, so einem Bild hinterherzuhecheln.

Ich finde es wichtig, dass man selbst nicht dauernd mit sich hadert.
Jeder sieht anders aus, jeder hat was, dass er an sich mag und etwas, was er nicht so mag. Und das muss noch nicht mal das gleiche sein, was andere mögen.

Aussagen wie "jeder hat sein Päckchen zu tragen" und "häßliche flache Spalttabletten" sind irgendwie nicht zielführend.

Wir reden hier von Körperteilen und nicht so schrecklichen Schicksalen, die uns das Leben auferlegt, "Päckchen zu tragen" hat man vielleicht mit ner schweren Krankheit aber doch nicht mit einer Figur, die nicht zu 100 % irgendeinem komischen Trend entspricht. Der andere Satz ist beleidigend, selbst wenn er auf niemand speziellen gemünzt war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 09:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 2407
Wohnort: Nordhessen
Gut, das mit dem Laufen habe ich auch schon festgestellt.
Hat sich vor allem total stark auf die Festigkeit meines Gewebes ausgewirkt, dass ich schon alles straff. Aber könnte halt einfach weniger sein. Wenn ich mich von der Seite im Spiegel betrachte, hängt da halt mehr Po als ich will, auch wenn er rund ist und nicht wabbelig.
Ich guck mir mal die JM Workouts an, danke!

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 5326
Wohnort: Where the light is
Wenn's schwabbelt isses Fett :mrgreen: . Halt Abnehmen und Sport, wie immer. Perfekt wird es davon nicht, aber man kann das schon deutlich verbessern und Muskeln sehen eben einfach schöner geformt aus.

_________________
... die jeden Tag ihr Gemüse isst.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 10:40 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Ich bin momentan auch dabei alles etwas zu straffen und so. Vor 2 Wochen wieder im Studio angemeldet dank unseres neuen VP Stalles und meinen doch „älteren“ Pferden die ich nicht mehr täglich reite.

Ich habe ca. 4 kg zugenommen in letzter Zeit. Das kommt aber nicht von ungefähr, sondern vor lauter Pferd bis Dezember, keine Zeit für nix, also auch nicht fürs kochen. Da gab es Pizza, Pommes und so weiter.

Nun haben wir da eben vor 2 Wochen umgestellt.
Wir gehen 2-3x die Woche ins Fitness Studio. Ich gehe wieder aufs Laufband und für Hintern und Beine ist das super. Danach dann Krafttraining u.a. auch die Bauchmuskeln.

Ich bin jetzt nicht dick oder so. Ich bin 1,71 und habe 64 kg und u.A. dennoch sehr viele Muskeln (Arme und Oberschenkel), aber eben Hintern und Bauch, da muss was weg.

Ich denke laufen und Krafttraining ist eine gute Sache. 2-3x die Woche, so denke ich, reicht. Man muss es eben gezielt angehen.
Bei uns im Studio sind auch ständig Kurse, mal sehen ob ich da mal mitmache, da blicke ich noch nicht so ganz durch.

Ansonsten eben Ernährung ist das A und O. Gemüse, Salate, Fisch, auch keine Angst vor Kohlehydraten (wenn es denn die richtigen sind), aber kein Zucker, weniger Fett und Pizza und Co. sind völlig auf meinem Plan gestrichen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 10:46 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 203
Krafttraining ist super um straffer zu werden, aber bitte nicht nach dem Cardioteil, da bombadiert man sich den Muskelaufbau mit. Gerade wenn man ins Fitnessstudio geht, immer erst Krafttraining, danach laufen. Sonst kann man beim Krafttraining nicht mehr 100% geben und baut weniger Muskulatur auf, strafft also weniger. Natürlich ist das wesentlich besser als nichts zu machen :)

Um den Bauch weg zu bekommen, hilft wohl nur weniger essen, wie Fabelhaft schon sagt Abs are made in the kitchen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 10:47
Beiträge: 4880
Wohnort: Frankfurt
Für mich ist das Thema Bauch auch immer vorhanden, dabei krebse ich immer an der Grenze zu Untergewicht. Ist tatsächlich Figur-typisch, weil ich der klassiche H-Typ bin, sprich eh keine echte Taille habe. Bei mir ist tatsächlich die Ernährung das A und O - ich muss einfach alles meiden, was mein Körper schlecht verdaut. Wenn ich mal diszipliniert bin, und die Schoki weg lasse, habe ich einen perfekt flachen Bauch. Sobald ich Zucker in größeren Mengen (also Süßes) zu mir nehme, kriege ich einen Blähbauch. :evil:
Kann echt kompliziert sein, wenn man zu einem mehrgängigen Essen eingeladen ist, und am Anfang das Kleid noch wie eine eins sitzt, und nach dem Dessert frau plötzlich schwanger aussieht :schimpf:

Wenn frau der H Typ ist, geht der Bauch aber tatsächlich auch nur weg, wenn das Körperfett deutlich unter 25% liegt.

On the bright side: mit dickem Arsch und fetten Oberschenkeln wird sich der H Typ nie beschäftigen müssen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 11:17 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Ich gehe immer zuerst laufen wenn ich im Studio bin, mir ist das lieber so. Weil mir das Spass macht und ich mich da schon mal verweilen kann.
Danach dann erst zum Krafttraining, wobei es eigentlich so geplant war/ist das ich mich warm laufe und danach noch bei einem Kurs mitmache (Dienstags wäre das dann Bodycombat und Donnerstags Zumba, wobei ich nicht weiss ob Zumba mir liegt).
Sonntags gehen wir meistens auch, da geht es aber hinterher immer zum Kraftsport da über die Mittagszeit kein Kurs ist, nur um 11 Uhr Indoor Cycling und das ist gar nicht meins und ich gehe ja danach noch reiten mit beiden Pferden, sonntags ist dann eher nur laufen und ein bisschen Krafttraining.

Ich finde mich da momentan noch ein, und beim Laufen weiss ich woran es ankommt, da fühle ich mich erstmal sicher.

Mich würde eure Ernährung interessieren?
Extra Thread oder hier ok?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 12:41 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 1723
BKN hat geschrieben:
Um den Bauch weg zu bekommen, hilft wohl nur weniger essen, wie Fabelhaft schon sagt Abs are made in the kitchen.


Ersetze weniger durch anders und ich stimme zu. Aktuell ist bei mir das Ziel den KFA zu reduzieren und gleichzeitig Muskulatur aufzubauen. Ohne Gewicht zu reduzieren. Dafür wurde ich zum mehr Essen verdonnert. Ich esse bewusst getreidereduziert, dazu viel Obst und Gemüse.
Grundsätzlich hat man mir aber eben auch den Nachmittagskuchen und die Schokolade gestrichen...

@Bellinchen: Vorher Laufen und danach Kraft ist einfach nicht optimal. Cardio ist nicht Warmlaufen. Vielleicht bin ich da auch einfach eine Mimose, aber nach einer ordentlichen Cardioeinheit fehlt mir schlicht die Energie noch Kraft auf Anschlag zu trainieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 13:17 
Offline

Registriert: 5. Mai 2007, 19:39
Beiträge: 203
Kirschpralinchen hat geschrieben:
BKN hat geschrieben:
Um den Bauch weg zu bekommen, hilft wohl nur weniger essen, wie Fabelhaft schon sagt Abs are made in the kitchen.


Ersetze weniger durch anders und ich stimme zu. Aktuell ist bei mir das Ziel den KFA zu reduzieren und gleichzeitig Muskulatur aufzubauen. Ohne Gewicht zu reduzieren. Dafür wurde ich zum mehr Essen verdonnert. Ich esse bewusst getreidereduziert, dazu viel Obst und Gemüse.
Grundsätzlich hat man mir aber eben auch den Nachmittagskuchen und die Schokolade gestrichen...


Ich ersetze "weniger essen" durch kalorienreduziert essen :angellie:

Isst du dann auch mehr Eiweiß? Nur durch Obst und Gemüse baut man ja auch keine Muskulatur auf.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bauch weg?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. März 2017, 13:21 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Ich fühle mich halt so rum wohler, weil mein Hauptaugenmerk auf der Lauferei liegt. Und danach das Krafttraining nur nice to have ist für mich.

Ich denke anders essen trifft es eher.
Weniger essen, das hab ich bis gestern 2 Wochen hinter mir, das geht gar nicht.....ich muss essen, aber das richtige eben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de