Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 21. August 2018, 17:02


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 693 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2017, 09:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:59
Beiträge: 1605
Wohnort: Thüringen
So rum ist es natürlich auch möglich :mrgreen:
Simone, ist doch deine Sache, wo du deine Prioritäten setzt und vollkommen in Ordnung. Bei mir bringt es der Job schon mit sich, dass ich mich viel bewege und auch fit sein muss. Für mich ist es einfacher, Sport zu treiben, als wenig zu Essen, wobei ich aber eben darauf achte, was ich esse.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2017, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4040
Wohnort: Dallas
Ich finde ja die Victoria Secret Models ganz toll, aber ich weiß auch, wie die sich knechten und quälen, zusätzlich zu der Tatsache, dass sie ohnehin schon unverschämt gut aussehen.

Zitat:
Angegriffen fühlt man sich, wenn man ertappt wird. Wenn ich davon überzeugt bin, dass der andere unrecht hat, dann ist mir das doch egal.
Hm, echt? Wenn mir einer sagt, Du hast kräftige Beine, dann hat er ja recht, habe ich auch. Wenn einer sagt, Du hast so tolle schlanke Beine, kann das entweder nur jemand mit kurzen dicken Stampfern sein oder jemand, der mir Honig ums Maul schmieren will.
Also mich können eigentlich nur Menschen treffen, auf deren Meinung ich wert lege und/oder die mir persönlich wichtig sind. Die können dann aber auch brutal hart treffen, sie wissen es meist nur nicht, weil ich ja sonst mit einer sehr dicken Teflonbeschichtung versehen bin, an der ziemlich viel abperlt.
Wer mir egal ist und auf dessen Meinung ich keinen besonderen Wert lege, der kann mich nicht treffen, egal wie. Was interessiert mich irgendein Niemand mit irgendeinem unsachlichen pseudopersönlichen Kram. Was juckt es die deutsche Eiche wenn sich die wilde Sau dran kratzt :mrgreen: .

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2017, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5499
Wohnort: Hessen
Ich hab heut Mittag wieder den Kopf geschüttelt... die Kantine bekommt es selbst beim vegetarischen Gericht regelmäßig hin eine volle kalorienbombe draus zu machen :-? Es gab heute frittierte Kartoffeltaschen mit frischkäse Kräuter Füllung und dazu kräuterschmand. Und als ob das nicht genug war, denk ich so beim probieren des schmand dips: hm, schmeckt irgendwie nach Majo... auf Rückfrage bestätigte sich in dem dip war neben Schmand auch noch Majo. Ich hab dann nur nen kleinen Happen davon gegessen, damit der Rest nicht so trocken ist und mal vorsichtig gefragt, ob das denn sein muss? Man könnte für so nen dip den Schmand doch auch problemlos mit Magerquark oder Joghurt abmischen. O-Ton: na aber wir hatten halt Schmand und Majo da. Öhm ja... aber Hauptsache die Firma gibt jede Menge Kohle für Initiativen wie "well at work" aus :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Juli 2017, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:50
Beiträge: 6219
Wohnort: Neustadt (Dosse)
Bäh, das kann doch dann kaum noch geschmeckt haben, oder? Schmand und Majo ist ja echt ne eklige Kombi und wirklich sehr mächtig.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2017, 05:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5499
Wohnort: Hessen
Jap, eben drum. Schon Schmand pur wär in der Menge too much gewesen. Es war zugegeben nicht viel Majo drin sondern laut Angabe des Kochs mehr weil die Konsistenz durch nen Schuss Majo fluffiger wird. ... 2-3 Löffelchen davon waren auch zugegeben noch gehaltvoll aber lecker. Die haben aber auf jeden Teller nen Riesen Klecks von bestimmt 150 Gramm. Und genug Leute ham das einfach mal reingeschoben. Mir wär nach der Menge schlecht gewesen glaub :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 08:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4040
Wohnort: Dallas
So, Mädels, was macht die dicke Kiste :mrgreen: ? Mein Gewicht bewegt sich kaum noch, ich habe aber nach neuester Messung nun einen Körperfettanteil von 16,9%. Ich bin mir nicht sicher, ob die absoluten Zahlen wirklich stimmen, aber die Tendenz, nämlich fallend bei nur sehr mäßig fallendem Gewicht gefällt mir ausgesprochen gut.

Essenstechnisch bin ich im Moment sehr stolz auf mich. So gut wie keine Süßigkeiten/Zucker mehr und zwar tagelang und natürlich Brot und Pasta auch in der Vollkornvariante so gut wie gar nicht mehr. Der beste Effekt ist, dass ich nicht mehr diesen Heisshunger habe und ich will es mal so sagen, das Krafttraining und Weglassen von Zucker weitestgehend hat sich sehr sehr positiv auf die Hautstruktur meiner Oberschenken ausgewirkt, das hätte ich wirklich nicht erwartet.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9801
Wohnort: Nordschwarzwald
Grundsätzlich sehr zufrieden mit knapp Fuffzich in acht Monaten von Kleidergröße 46 auf ne komfortable 36 (von 85 auf 62 Kilo), wie gesagt bis jetzt ohne zusätzlichen Sport....gut, die Haut muss sich noch regenerieren, aber das wird jetzt schon besser.

aaaaaaaaaaaaaaaaaber: ich würd gern noch drei Kilo runter haben und die babben wie Pech und Schwefel an mir...

das geht grad so 300 Gramm runter 200 rauf 150 runter 200 rauf 400 runter 100 rauf.....mein Geduldsfaden ist echt am Ende.

Ich hoffe ab nächste Woche, wenn mal alles wieder in normaleren Bahnen läuft wie in den letzten zwei Wochen, dann endlich doch mal ein bissel mehr für den Body tun zu können.

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4040
Wohnort: Dallas
Du solltest Sport treiben :mrgreen: . Wenn es nun nicht mehr runtergeht, es aber noch soll, dann isst Du typischerweise nicht weniger als Du verbrauchst. Außerdem sinkt bei niedigerem Gewicht der Kalorienbedarf, das heisst Du musst auch weniger essen. Bei 20kg Unterschied sind das mehr als nur Feinheiten. Ich kann nur Sport empfehlen, für die Straffung am besten Krafttraining. Wenn Du ohne Sport abgenommen hast, kannst Du davon ausgehen, dass Du auch einiges an wertvoller Muskelmasse verloren hast. Ich würde besonders im Hinblick darauf, dass die Muskulatur sowieso mit dem Alter abnimmt, auf jeden Fall was tun.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:27
Beiträge: 9801
Wohnort: Nordschwarzwald
naja weisst du. meinen Grundsport, nämlich neben dem Job meinen Hof mit Weide, 5 Hühs und dem grad explodierenden Garten (und der ist richtig groß, bin komplett Selbstversorger), den hab ich ja... :mrgreen:

und ja, meine Punkte hab ich von 18 schon auf 16 runtergesetzt, trotzdem isses grad schwierig. So Phasen mit wenig Abnahme hatte ich mal wieder, aber so auf der Zielgeraden nervts mich.

Und mit dem Sport hast du natürlich recht :-|

Das Fahrrad ist auf jeden Fall schon repariert

_________________
Richtig Reiten reicht - Paul Stecken *29. Juni 1916

Widme Dich der Liebe und dem Kochen unbekümmert und hingebungsvoll! (Dalai Lama)

Ein wahrer Samurai besitzt nur EINEN Richter über seine Ehre und das ist er selbst. Die Entscheidungen, die du triffst, und wie diese Entscheidungen durchgesetzt werden, spiegeln dein wahres Ich wieder. Du kannst dich nicht vor dir selbst verstecken.
(Aus: Der Weg des Kriegers: Meiyo- Ehre)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 10:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. September 2008, 10:40
Beiträge: 3229
Wohnort: Dreieich
Fabelhaft hat geschrieben:
So, Mädels, was macht die dicke Kiste :mrgreen: ? Mein Gewicht bewegt sich kaum noch, ich habe aber nach neuester Messung nun einen Körperfettanteil von 16,9%. Ich bin mir nicht sicher, ob die absoluten Zahlen wirklich stimmen, aber die Tendenz, nämlich fallend bei nur sehr mäßig fallendem Gewicht gefällt mir ausgesprochen gut.


Jetzt würde ich aber auch gerne mal ein aktuelles Foto sehen :mrgreen:


Zitat:
Essenstechnisch bin ich im Moment sehr stolz auf mich. So gut wie keine Süßigkeiten/Zucker mehr und zwar tagelang und natürlich Brot und Pasta auch in der Vollkornvariante so gut wie gar nicht mehr.


Aber was isst du denn dann an einem normalen Tag, also wenn du nicht Berufsbedingt unterwegs bist? Also wirklich interessehalber. Im moment stell ich mir das unheimlich aufwendig vor [smilie=timidi1.gif] Aber wahrscheinlich ist das nur Faulheit endlich mal was zu ändern am Essverhalten.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4040
Wohnort: Dallas
Zitat:
Jetzt würde ich aber auch gerne mal ein aktuelles Foto sehen :mrgreen:
Nö. In Klamotten sieht es einfach dünner aus und ich stelle hier dann doch kein Bikinifoto ein. Aber ich bin fast zufrieden, auch wenn da sicher noch was geht. Aber knapp 60kg bei 1,73cm und knapp 17% KFA sind schon ok, ein kleines bißchen darf aber noch weg.

Zitat:
Aber was isst du denn dann an einem normalen Tag, also wenn du nicht Berufsbedingt unterwegs bist? Also wirklich interessehalber. Im moment stell ich mir das unheimlich aufwendig vor [smilie=timidi1.gif] Aber wahrscheinlich ist das nur Faulheit endlich mal was zu ändern am Essverhalten.


Alles, was ich vorher auch gegessen habe, nur eben ohne Süßigkeiten, Brot und Nudeln. Also, ich esse das auch MAL, aber halt eher als Ausnahme, ich bekomme von dem Zeug irgendwie noch mehr Hunger :keineahnung: . Meine KH Aufnahme ist aber trotzdem ausreichend, also keinesfalls Low Carb, davon halte ich gar nichts. Hauptsächlich esse ich Obst und dreimal täglich Gemüse, mageres Fleisch, Fisch, Eier und griechischer Joghurt, Whey, Mandeln, Avocado.... An typischen Kohlenhydraten Kartoffeln oder Süßkartoffeln, Quinoa, Hirse und nach dem Training morgens Whey Protein mit Schmelzflocken darin. Am Sonntag mache ich ja immer einen längeren Lauf von etwa 20-25km. Da hau ich mir natürlich vorher mehr "Sprit" rein in Form von KH.

Ich nehme mir mein Essen immer mit ins Büro, damit ich weiß, was drin ist, außer, ich habe Lunchdates, dann halt nicht. Dann versuche ich aber im Restaurant immer die gesunde Auswahl zu treffen.
Auf Reisen ist das schwierig, aber da esse ich, was ich mag. Ich mach mir da keinen Stress. Nur weil man mal danebenschlägt, ist ja nicht alles dahin.

Das ist alles nicht so furchtbar kompliziert, irgendwann wird das zur Gewohnheit wie alles andere auch. Sich abends Salatdressing vorzubereiten, Hühnchen oder Fisch oder Nüsse anzubraten und Gemüse in die Lunchbox zu packen dauert nun wirklich nicht lange. Sich ein paar Obststücke einzupacken auch nicht.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 13:54 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 787
Ich hatte vor 2 Wochen Trainingskontrolle inklusive Wiegen:

KFA ist bei 25,4% (Dezember 16 knapp 28%). Gewicht ist knapp 2 Kilo runter (ist ok, sollte nicht weniger werden). Zunahme der Muskulatur müsste ich nachschauen, meine Trainierin war aber begeistert.
Rücken ist deutlich stabiler - das merke ich, wenn ich mal 3 Tage nicht viel gemacht habe. Da kommen sofort die Blockaden etc. Aber alles in allem fast schon traumhaft schmerzfrei.
Ich habe, entgegen ärztlichen Rat (da dürfte ich so einiges nicht...), mit Joggen angefangen. Da bin ich auf einer 4 km Schleife unterwegs. Mittlerweile laufe ich fast durch (ich habe hier echt nur bergigen Gelände - Mittelgebirge halt, den ein oder anderen Stich schaffe ich mich nicht), lediglich auf Teer kann ich nicht Joggen. D. h. Joggen geht, danach ist nur sehr schmerzhaft im Fuß. Ich teste jetzt mal andere Schuhe, ansonsten ist das halt so und ich kann auf Teer nur walken. Wäre auch ok.
Insgesamt merke ich das ich fitter bin (heute morgen beim Sprint zur Straßenbahn inklusive Gepäck...), der Rücken ist ein Traum und optisch gefalle ich mir derzeit richtig gut.

Damit habe ich im Wesentlichen die Ziele erreicht, die bis Dezember geplant waren und darf mir jetzt neue suchen. KFA hätte ich gern auf 24,x% (oder drunter), Bauch wird langsam da gilt weitermachen, am HWS-Bereich arbeite ich derzeit zusätzlich in Absprache mit der Trainerin. Beine werden (durch das Joggen?) deutlich definierter, da bin ich gerade akut zusätzlich dran und es wird merklich.

Die letzten 4 Wochen waren heftig beruflich, da kam das Training für mein zu kurz. Emotional. Die Fakten sagen es war nicht zu wenig. So langsam sortiert sich der Job, ich hoffe dadurch auch der Sport. Ernährung ist dann halt auch immer so eine Sachen wenn ich viel unterwegs bin. Dann gibt es halt auch mal 2 Gläser Wein am Abend... Und so ein Hotelfrühstück erfordert mega viel Selbstdisziplin.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. August 2017, 19:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2351
Wohnort: Frankfurt
Ich habe wohl beim Abnehmen und Trainieren irgendetwas falsch gemacht. Seit Sonntag hatte ich ständig wieder kehrende Unterleibskrämpfe, die irgendwann gar nicht mehr aufgehört haben und am Mittwoch ist mein Kreislauf dann auch noch in die Knie gegangen, so dass unser Firmengesundheitsdienst mich ins KH hat bringen lassen. Die Untersuchungen haben dann zwar nur eine Verstopfungskolik und Kaliummangel ergeben, aber ich mache mir schon so meine Gedanken, denn ich bin eigentlich nie krank. Jetzt sollte ich mir einen Hausarzt zulegen, was z.Zt. nicht einfach ist. Bislang waren alle Ärzte entweder im Urlaub oder wollten keine neuen Patienten.

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4040
Wohnort: Dallas
Das ist aber komisch. Hast du sehr viel geschwitzt?

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 15:24 
Offline

Registriert: 9. Oktober 2014, 21:44
Beiträge: 787
Alia, ruf deine Krankenkasse an. Eventuell können die dir einen Termin verschaffen.

Ansonsten geht es dir gut?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 693 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 43, 44, 45, 46, 47  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BKN und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de