Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 22. März 2019, 23:38


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2019, 14:47 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7450
Wohnort: Reutlingen
Ich hab da gestern Abend zufällig reingezappt:

https://mediathek.rbb-online.de/tv/Dokumentation-und-Reportage/Die-W%C3%BCstenpferde-Namibias/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822114&documentId=61108366

Wenn man sieht, von was die da so leben und in welcher Umgebung, da kommen einem unsere Pferde doch arg verhätschelt vor.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2019, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1234
Wohnort: 72***
Ich habe den Anfang verpasst.

Wenn man bedenkt, dass die Pferde dort nicht hingehören, haben sie sich ganz schön angepasst. Ist halt doof, dass sie durch die örtlichen Gegebenheiten in dem Tal eingesperrt sind.

Mir taten sie sehr leid!

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2019, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7399
Wohnort: Schwabenland
Die Doku hab ich schon mal gesehen. Wirklich faszinierend! Da gab es mal einen Spielfilm über die Entstehung der Herde, den mochte ich als Kind total. Luckys Abenteuer oder so.

Inzwischen ist die Herde aufgrund der Bejagung durch Hyänen akut vom Aussterben bedroht, seit mehreren Jahren hat dort kein Fohlen mehr überlebt.
Man plant nun wohl, deshalb Hyänen abzuschießen, um die Herde zu retten. Das finde ich bei aller Faszination für diese Pferde ziemlich sch****. Die Pferde sind die invasive Spezies, die dort eigentlich nicht hingehört, und dafür werden nun einheimische Tiere geschossen? :?
https://www.namibian.com.na/76451/read/ ... ild-horses

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2019, 16:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1234
Wohnort: 72***
Finde ich auch nicht gut, dass die "Ureinwohner" abgeschossen oder umgesiedelt werden sollen.

Um den Pferden zu helfen müßte man ihnen Futter und Wasser anbieten. Dann wären sie kräftig genug, um sich gegen die Hyänen zu wehren. Aber das kostet halt viel Geld....!

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. März 2019, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7399
Wohnort: Schwabenland
Ich glaube, Heu wird zeitweise schon angeboten.

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. März 2019, 11:03 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5766
Die Pferde wären wahrscheinlich schon lange tot, wenn sie nicht versorgt würden. Wasser bekommen sie während der Dürreperioden immer schon nur an der früheren Bahnstation. Heu wird immer dann hingekarrt, wenn sie wegen andauernder Dürre verhungern würden. Die Farmer haben vor allem früher immer wieder Pferde eingefangen, um sie zu nutzen. Inzwischen sind die Pferde vor allem von touristischem Interesse.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. März 2019, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1234
Wohnort: 72***
So wie die Pferde im Film ausgesehen haben, werden sie aber sehr kärglich gefüttert. Zu wenig zum leben - zu viel zum sterben.

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reportage über Namibs
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. März 2019, 17:17 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5766
Gefüttert werden die – zumindest laut den etwas älteren Dokumentationen, die ich kenne – erst, wenn die wirklich fast verhungern. Die Namibs im Film waren bei nahezu allen Aufnahmen in für die Region gutem Futterzustand.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de