Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 24. September 2018, 00:28


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. März 2013, 23:05 
Offline

Registriert: 19. Juli 2010, 10:28
Beiträge: 455
_Frekja_ hat geschrieben:
Ich hab jetzt auch ein Kindle zum Geburtstag bekommen und überlege noch wegen dieser PrimeMitgliedschaft.
Lohnt sich das?
Klar 29€ im Jahr und 12 Bücher umsonst - 2,50€ pro Buch
Aber gibts da so viele interessante Bücher in dieser "Bücherrei"?


Also ich finde, dass sich die Prime-Mitgliedschaft nur wegen der Bücher nicht lohnt. In der Leihbuecherei gibt es überwiegend Bücher, die eh schon günstiger sind und keine aktuellen Bestseller etc. Aber du kannst dir ja im kindle Shop die mit prime gekennzeichneten Bücher mal angucken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. September 2013, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:22
Beiträge: 1125
Ich hol das Thema hier mal hoch!


Wie ist das denn, kann ich auf einen Account auch 2 oder mehr Geräte anmelden?
Nehmen wir mal an ich habe ein Smartphone mit Kindle-app auf dem ich lese. Nun kaufe ich noch ein Kindle dazu das aber mein Vater bekommt. Kann ich dieses auf meinen Account einloggen und er kann somit die Bücher die ich bereits gekauft habe auch lesen? Und macht es etwas wenn er das Kindle bei sich Zuhause hat wo es keinen Wlanempfang hat???

_________________
Wer einen Terrier hat braucht keinen großen Hund!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 28. September 2013, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2009, 07:37
Beiträge: 6038
Wohnort: Niedersachsen
Jap,

das geht.

Man kann ohne Probleme mehrere Geräte anmelden.
Das einzige, was man dann beachten sollte ist halt,
dass man die "Auto-Syncronisierung" ausschalten sollte.

Meine Schwester nutzt auch meinen Kindle Account und das läuft wie doof.

_________________
Es gibt keine dummen Fragen...
Es gibt nur Fragen, die auf die Intelligenz ihres Stellers rückschließen lassen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Mai 2014, 19:28 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2083
Wohnort: Hessen
Hab auch mal eine Frage.
SchwiMa wünscht sich den schon länger und bekommt den nun auch zum Geburtstag von uns.
Ostern erzählte sie, dass ihr eine Arbeitskollegin erzählt hätte, man könne die Bücher auch untereinander tauschen bzw auf das andere Gerät übertragen. Wie genau wusste sie nicht.
Kann mir nicht vorstellen, dass das geht. Gut, über die Anmeldung auf den anderen Account, klar. Aber es rückt wohl keiner einem "Fremden" freiwillig seine Account-Daten raus.
Oder ist das echt so easy, dass man die Bücher einfach auf den Laptop spielen kann und von dort aus auf ein anderes Kindle? :keineahnung:
Kann ich mir schwer vorstellen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mai 2014, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. März 2009, 14:28
Beiträge: 8530
Wohnort: Frankfurt
Man kann die Formate konvertieren.
Das Layout leidet darunter etwas. ist aber was, das mich nicht gestört hat

_________________
Moin - Lust auf Urlaub an der Nordsee?
http://www.boje-9.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. Mai 2014, 15:38 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 09:51
Beiträge: 2083
Wohnort: Hessen
Ok danke!
Dann testen wir das glaub einfach mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2190
Wohnort: Waldenbuch
Mal eine dumme Frage. Ich liebäugle schon seit einer ganzen Weile mit dem Kindle. Zum ersten Mal bin ich fast vom Stuhl gekippt als ich gesehen habe, dass das Kindle Paperwhite 140 € kosten soll. Zum zweiten Mal vom Stuhl gekippt bin ich als ich gesehen habe, dass das Ladegerät nicht inklusive ist und 19,90 € kosten soll.....sowie eine Schutzhülle für weitere 20 €. Kein Problem ist ja eine einmalige Investition. Dann habe ich heute mal geschaut was ich denn so spare wenn ich mir anstatt Bücher die EBooks bestelle. Da bin ich dann wirklich vom Stuhl gekippt. Preisersparnis mit viel Glück 1 €.
Hab ich falsch geschaut oder ist das wirklich so, dass die EBooks dasselbe kosten??????? Kann ja fast nicht sein....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7093
Wohnort: Schwabenland
Ja, ist so.
Für E-Books gilt die Buchpreisbindung in D genauso wie für gedruckte Bücher und ein Verlag spart am E-Book zwar die Druckkosten, die gehen aber an anderer Stelle (Lizenzvergabe, Distribution etc.) trotzdem weg und wenn ein Verlag/Buchhändler am Verkauf eines 15 €-(E-)Books 20 ct verdient, haben sie Glück gehabt. :wink:
Manche Preise sind aber in der Tat frech, da hast du recht.

Wie es bei Amazon und dem Kindle ist, weiß ich nicht, aber Buchhandlungen, die andere Readermodelle vertreiben, verdienen an der Hardware quasi nichts, das ist reines Durchgangsgeschäft in der Hoffnung, dass Kunden die bei Buchhandlung X den Reader kaufen, künftig auch ihre E-Books bei Buchhandlung X kaufen und damit Umsatz gemacht wird.

Es gibt ja auch günstigere Reader als den Paperwhite (bei Amazon das Einsteigermodell für glaube ich 70 €), da merkt man dann aber auch, dass die Qualität nicht wirklich passt. So ein eInk-Display ist halt echt nicht günstig in der Herstellung.
Die 19,90 € für's Ladegerät kann man sich aber sparen - ein USB-Kabel ist immer dabei, man könnte den Reader also auch am PC laden, oder man nimmt einfach das nächstbeste Ladekabel vom Smartphone. Ist ja ein stinknormaler USB-Port an den Readern. :wink:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2190
Wohnort: Waldenbuch
Danke Falko für deine ausführliche Erklärung.
Ich wollte halt das "Luxus"-Kindle, weil ich eben echt Bedenken mit der Lesequalität habe und ich hab ja nix davon, wenn ich das semiteure Teil dann nicht benutze. Aber nachdem die Bücher ja nicht wirklich billiger sind, sehe ich keinen Vorteil. Richtige Bücher kann ich bei EBay oder auf dem Flohmarkt doch ganz günstig gebraucht kaufen.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7093
Wohnort: Schwabenland
Bitte!

Der größte Vorteil von E-Books gegenüber gedruckten Büchern ist nicht der Preis (soll auch nicht sein), sondern in erster Linie der "Lesekomfort", weil so ein Gerät mit 2000 Büchern drauf handlicher ist als die Privatbibliothek, besonders im Urlaub z.B., und die Möglichkeit, die Schriftgröße zu verändern, was besonders für ältere Menschen oft ein Kaufgrund ist. (Oft zu unserem Leidwesen - ich könnte dutzende Geschichten von Kunden erzählen, die noch nie einen PC besessen haben und sich dann einen E-Reader kaufen :roll: )

Ich habe inzwischen meinen dritten E-Reader, lese auf dem allerdings kaum, sondern habe ihn in erster Linie, weil ich den über die Arbeit sehr günstig bekommen habe und so zumindest weiß, wie man so ein Ding bedient, was ausgesprochen hilfreich dabei ist, die Teile zu verkaufen. :alol:
Und als Buchhandels-Azubi bekommt man kostenlose E-Book-Leseexemplare von Verlagen geradezu hinterher geworfen :mrgreen:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 15:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6541
Wohnort: OA
Falkeo, würdest Du eher den Kindle oder den tolino empfehlen?
Ich liebäugel ja auch schon lange damit, ist ja doch deutlich leichter als immer ein Buch in der Handtasche :-| . Den tolino hab ich schon in der Hand gehabt und finde ihn recht klein. Lt. Herstellerseite ist der Kindle aber eh auch nicht größer, da ist der erste Vergleich schonmal mit einem remis ausgegangen :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1845
Wohnort: RLP
Ich hab den kindle voyage letztes Jahr zu Weihnachten Geschenk bekommen. Ich nutze ihn vor allem aus den von Falko genannten Gründen, im Urlaub und im Bett (da Handling und Beleuchtung sehr praktisch). Ansonsten ziehe ich aber gedruckte Bücher immer noch vor. Vor allem meine Lieblingsbücher möchte ich auch im Regal haben und da Geld für Bücher ausgeben nie (Naja, fast nie) Verschwendung ist, habe ich inzwischen auch einige Sachen doppelt.
Leider hab ich aber inzwischen auch die Erfahrung gemacht, dass die günstigen ebook-Angebote sich oftmals nicht lohnen. Hab da den ein oder anderen Griff ins Klo gemacht (wobei das eine entsetzlicherweise auch noch ein Bestseller war), deshalb gehe ich inzwischen viel auf namhafte Autoren und zahl da quasi den Normal-Buch-Preis.
Achja, ein ganz großer Vorteil (für mich): englischsprachige Bücher. Damit ich nicht zweimal exakt das gleiche Buch.im Regal und als Ebook habe, kaufe ich als ebook oft die englischen Originale. Dank Word Wise hat sich mein Englisch dadurch enorm verbessert.

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7093
Wohnort: Schwabenland
@ Schnucki:

Als angehende Buchhändlerin in einer Buchhandlung, die den Tolino vertreibt, kann ich diese Frage nicht objektiv beantworten. :angellie:

Kindle und Tolino schenken sich rein technisch nicht soooo viel. Die Größe ist, wie du ja schon festgestellt hast, bei beiden gleich (je nach Modell kann sie natürlich etwas variieren, die drei aktuellen Tolinomodelle Page, Shine und Vision haben alle die gleiche Displaygröße).
Der größte Unterschied ist der des Formats. Der Kindle wird von Amazon hergestellt und vertrieben, die ein eigenes E-Book-Format verwenden, das nur auf dem Kindle lesbar ist und der Kindle kann nur E-Books anzeigen, die in diesem Format sind, also bei Amazon gekauft/geliehen wurden. Onleihe bei Stadtbibliotheken etc. fällt also auch raus.
Der Tolino ist "frei", damit kann man jedes freie E-Book-Format (also alle außer Amazonformate) lesen und bei jeder Buchhandlung, die E-Books vertreibt, E-Books kaufen (außer natürlich bei Amazon) und ist nicht an die Buchhandlung gebunden, bei der man den Reader gekauft hat.

Amazon hat natürlich einen top Kundenservice, das kann beim Tolino je nach Buchhandlung, bei der man kauft, unterschiedlich sein. "Meine" Buchhandlung schreibt Kulanz ganz groß, auch bei E-Readern (in Sachen Umtausch, Rückgabe etc.).

Preislich sind sie auch "ähnlich" - es gibt zu den unterschiedlichen Preisklassen bei Kindles einen "passenden" Tolino dazu.
E-Books kosten überall das Gleiche - wie oben schon gesagt gilt die Buchpreisbindung in Deutschland auch für E-Books.

Die Bedienung ist bei beiden ziemlich einfach, die meisten "Probleme" gibt es beim Tolino bei der Autorisierung über die Adobe-ID, die man braucht, wenn man E-Books mit DRM (Kopierschutz) kauft - die meisten E-Books sind kopiergeschützt. Das ist allerdings einfacher, je mehr man im Alltag mit PCs arbeitet, ich bin keineswegs technikaffin, habe es aber ohne Konsultierung von Support oder Bedienungsanleitung problemlos geschafft. :wink:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 4. September 2016, 16:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2172
Wohnort: Schwabenländle
Ich habe den billigsten Kindle (habe den damals für 49 Euro gekauft) und bin damit für das, für was ich ihn nutze komplett zufrieden. Man hat zwar die Bindung an Amazon, aber dort gibts halt auch echt alles an Büchern, man kann die self-published Bücher, von denen auch recht viele ganz gut sind für sehr wenig Geld kaufen und es gibt auch viele kostenlose Bücher (Klassiker).
PDFs für die Uni lese ich auf dem iPad, dafür ist der Kindle auch nicht besonders gut geeignet, aber wenn man halt mal im Freibad oder in der Sauna ein Buch lesen möchte, wo es auch blendet, da ist so ein eBook Reader sogar viel angenehmer als ein normales Buch mit den weißen Seiten. Der Kontrast ist sehr gut, es ist nicht anstrengend für die Augen auf dem Kindle zu lesen und die Beleuchtung brauch ich nicht. Wenn ich ein normales Buch lese dann brauch ich dafür ja auch ein Licht.

Und bei dem Ding für 50€ wärs auch nicht so schlimm wenn der mal geklaut wird. Den hab ich jetzt schon fast 5 Jahre und der Akku hält immer noch ewig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kindle
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. September 2016, 18:00 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 19:50
Beiträge: 1279
zuzi hat geschrieben:
Mal eine dumme Frage. Ich liebäugle schon seit einer ganzen Weile mit dem Kindle. Zum ersten Mal bin ich fast vom Stuhl gekippt als ich gesehen habe, dass das Kindle Paperwhite 140 € kosten soll. Zum zweiten Mal vom Stuhl gekippt bin ich als ich gesehen habe, dass das Ladegerät nicht inklusive ist und 19,90 € kosten soll.....sowie eine Schutzhülle für weitere 20 €. Kein Problem ist ja eine einmalige Investition. Dann habe ich heute mal geschaut was ich denn so spare wenn ich mir anstatt Bücher die EBooks bestelle. Da bin ich dann wirklich vom Stuhl gekippt. Preisersparnis mit viel Glück 1 €.
Hab ich falsch geschaut oder ist das wirklich so, dass die EBooks dasselbe kosten??????? Kann ja fast nicht sein....


Ich habe einen Kindle und zwar den günstigsten. Hab ich 50 Euro für gezahlt und keine Probleme mit.
Ladegerät brauchste eigentlich nicht, ich lade ganz normal mit meinem Samsung Handykabel, ist nämlich der gleiche Anschluss :wink:

Ebooks hole ich entweder in der kostenlosen Auswahl, oder so für 99 Cent- 3 Euro ca.

Die richtig "guten" (bzw. bekannten) Bücher kosten eben leider auch immer noch fast genauso viel, wie normal.
Da es aber auch seit 1. September eine Preisbindung für Ebooks gibt, wirst du Büchermäßig egal bei welchem Anbieter gleich viel zahlen, was das Ebook-Angebot angeht.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de