Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. Januar 2019, 23:01


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5609 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 369, 370, 371, 372, 373, 374  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. November 2018, 07:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10915
Wohnort: Krone Deutschlands
War das nicht der Schwede, der vor gegangen war und es dann nach dem Unglück nochmal probiert hat?

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. November 2018, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4253
Wohnort: Dallas
Ich hab nun Sturmzeit durch, also der 3. Band war echt schwach. Ein bißchen Groschenroman-Charakter hat es ja sowieso, aber das war echt platt. Komische Figuren darin. Schade, Band 1+2 haben mir wirklich gut gefallen.

Ich brauch mal Inspiration, weiß nicht, in welche Richtung.... Krimis hab ich im Moment nicht so richtig Lust. Zu komplizierte Handlungsstränge auch nicht, weil ich immer mal tagelang nicht lesen kann. Hm. Leichte, aber spannende Lektüre bitte.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. November 2018, 20:52 
Offline

Registriert: 16. August 2014, 17:39
Beiträge: 152
Fabelhaft hat geschrieben:
Leichte, aber spannende Lektüre bitte.


"unter Haien" von Nele Neuhaus


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. November 2018, 15:20 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7373
Wohnort: Reutlingen
Aktuell les ich mich durch die Midkemia-Saga von Raymond Feist. Aktuell bin ich bei Band 3 und freu mich, dass es da noch einiges zu lesen gibt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 16. November 2018, 16:36 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6298
Wohnort: Takatukaland
Ich bin gerade auf dem Ostfrieslandkrimitripp. Habe seit Mai 27 davon gelesen. Da habe ich jetzt diverse Reihen durch. Lau und unterhaltsam. Liest sich schnell.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. November 2018, 07:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2403
Wohnort: Frankfurt
Ich arbeite mich gerade durch die Alpenkrimis von
Jörg Maurer durch und freue mich schon auf den neuen Taunuskrimi von Nele Neuhaus, der nächste Woche erscheint.

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. November 2018, 11:11 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5659
Jörg Maurers Krimis sind ganz nach meinem Geschmack: ein bisschen schräg und nicht zu blutig. Und wenn blutig, dann schräg genug, dass es mir deswegen keine Alpträume macht. Und ich mag die Menschen, die er beschreibt und wie er sie beschreibt. :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. November 2018, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7284
Wohnort: Schwabenland
Ich habe gestern den ersten Band der Stormlight Archive (The Way of Kings) von Brandon Sanderson noch mal angefangen. Band 3 hab ich gekauft, aber da ich 1+2 2011 und 2015 gelesen hab, hab ich so viel vergessen, dass ich einfach von vorne anfange.
Die sind so gut, da lohnt sich das, auch wenn's immer 1000 Seiten-Wälzer sind. :mrgreen:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. November 2018, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6871
Wohnort: OA
Ich arbeite immer noch meine ungelesenen Dachbodenfunde auf.

Patrick Redmond: "Der Schützling". Todlangweilig. Gut 400 Seiten Einleitung, dann ein kurzes Gemetzel und ein blödes Ende

Sebastian Fitzek: "Passagier 23". Kann man lesen, den Hype der mal darum gemacht wurde versteh ich aber nicht. Liest sich aber leicht weg mit einem unkomplizierten Plot

Nicht vom Dachboden sondern neu:
Sandra Roth: "Lotta Schultüte". Fortsetzung von "Lotta Wundertüte", zeigt auf, wie toll die Inklusion in D funktioniert. Nicht.

Und kein Buch
"Asterix in Italien" :mrgreen: . Gefällt mir nicht, irgendwas fehlt da zu einem "richtigen" Asterix. Kann es aber leider nicht greifen was es war.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 20. November 2018, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7284
Wohnort: Schwabenland
Lotta Schultüte steht auch auf meiner Liste, den ersten fand ich schon super.

Die Asterixe sind inzwischen wieder besser, zwischendurch gab es ein paar, die waren ohne Worte :klappe:
An die alten reichen sie aber nicht ran, das stimmt.

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. November 2018, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7284
Wohnort: Schwabenland
Falko hat geschrieben:
Ich habe gestern den ersten Band der Stormlight Archive (The Way of Kings) von Brandon Sanderson noch mal angefangen. Band 3 hab ich gekauft, aber da ich 1+2 2011 und 2015 gelesen hab, hab ich so viel vergessen, dass ich einfach von vorne anfange.
Die sind so gut, da lohnt sich das, auch wenn's immer 1000 Seiten-Wälzer sind. :mrgreen:

Habe den ersten band tatsächlich in nur einer Woche gelesen. [smilie=timidi1.gif]

Heute geht es mit Band zwei (Words of Radiance) weiter, damit ich spätestens Weihnachten mit Band 3 anfangen kann.

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. November 2018, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2026
Wohnort: Nehmten
Im Urlaub schaffte ich es auch mal wieder zu lesen.

Hab fast alle drei Teile des Abenteuerreiters gelesen. Da bin ich jetzt richtig angefixt...im März sind die zu einem Vortrag in Kiel.
Da bin ich ja gerne dabei.

http://www.abenteuerreiter.de/2013/

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 08:33 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5659
Stefan Moster: „Die Unmöglichkeit des vierhändigen Spiels“

Bin fast durch, und egal wie es ausgeht: Das Buch war der Hammer.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 5551
Wohnort: aufm Baum
Lies Sleeping, der neuste Teil der Flüsse von London

_________________
Don´t eat the fucking candy


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. Dezember 2018, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2236
Wohnort: Waldenbuch
Ich lese gerade "Der Jonas-Komplex" von Thomas Glavinic.
Eigentlich gibt es keine richtige Handlung. Eigentlich sind es 3 verschiedene Erzählstränge über 3 Personen die nichts miteinander zutun haben. Aber ich kann das Buch nicht aus der Hand legen :ashock: :ashock: :ashock:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5609 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 369, 370, 371, 372, 373, 374  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de