Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 18. November 2018, 19:25


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Dezember 2016, 22:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8648
Wohnort: Hedwig Holzbein
Laßt uns das zweite annehmen, dann haben wir alle Spaß :angellie:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Dezember 2016, 02:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13442
Wohnort: Rheinland Pfalz
:drunk: Gute Idee! Ich könnte mich über sowas ja beäumeln :alol: :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Dezember 2016, 10:32 
Offline
ARCHIV-ENTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 05:38
Beiträge: 12243
Wohnort: Muensterland
Oh ein neues Spielzeug für den Teich. :mrgreen:


macht es nicht gleich wieder kaputt.

_________________
Ordnung ist das halbe Leben, drum ordne nie und lebe ganz!!!

"Ein Amt mit Tücken: (Spiegel-Online: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 61,00.html Matadore oder Masochisten??)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Dezember 2016, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13442
Wohnort: Rheinland Pfalz
Du darfst es uns nur nicht gleich wieder wegnehmen :P


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Dezember 2016, 11:06 
Offline
ARCHIV-ENTE
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 05:38
Beiträge: 12243
Wohnort: Muensterland
ne ne, ist doch bald weihnachten. ihr dürft das schon ein bisschen behalten. :mrgreen:

_________________
Ordnung ist das halbe Leben, drum ordne nie und lebe ganz!!!

"Ein Amt mit Tücken: (Spiegel-Online: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 61,00.html Matadore oder Masochisten??)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2016, 18:58 
Offline

Registriert: 16. November 2015, 12:43
Beiträge: 254
naja, würde man ein Kaltblut mit einem "Sportler" kreuzen wollen wärs ja vielleicht nicht so schlimm...das wäre dann ja quasi veredeln...
aber eine Sportlerin mit einem Kaltblut...das ist ja dann ganz quickly ein entedeln... das klingt schon so....fast wie enterben... da kann man schonmal aus der Fassung geraten :drunk:

_________________
wenn schon Warmblut, dann Jolie


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Dezember 2016, 13:03 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 5561
Frankenpony hat geschrieben:
ganz quickly
Vielleicht liegt es auch am Namen. Ich kannte ein (reinrassiges) Stutentier gleichen Namens. Die wolltest du nicht geschenkt! Was war die anstrengend. :alol:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Januar 2017, 11:57 
Offline

Registriert: 31. August 2009, 11:42
Beiträge: 414
Wohnort: herzogtum co
Die Gebrauchskreuzungen werden aber schon auch sehr bedacht ausgeführt oder besser: ergebnisorientiert.
Zumindest in den angelsächsischen Ländern geht es darum, ein gängiges JAGD/Reitpferd für bestimmte Reitergewichte zu erzeugen. Ohne Berücksichtigung von Gangwerk und Optik. Nur galoppieren und springen sollen sie können.

Die Hereinnahme von Einzelexemplaren anderer Rassen in eine konsolidierte Zucht ist ebenfalls zweckgebunden. Dabei werden/wurden aber wirklich ausgewählte/optimale Tiere beider Geschlechter ausgewählt (es gab z.B. mind. einen Anglo-Normannische Hengst in der Trakehnerzucht) und das Zuchtergebnis genau beobachtet/dokumentiert.

Kurz vor der Wende wurde hier in zwei Gestüten firekt hinter der Zonengrenze in einem Zuchtversuch geprüfte Schwere Warmblüter mit geprüften engl. Vollblütern angepaart, mit dem Ziel die Verschwerungstendenzen beim Schweren Warmblut zu begrenzen. Daraus kannte ich mehrere sehr gute, kalibrige und auch optisch schöne Sportpferde, die für einen Spottpreis verschleudert wurden. Der Zuchtversuch wurde leider nicht fortgeführt, hätte mich schon interessiert.

Aber in so Kisten wie Trakehner*Tinker, weil man ja Vater und Mutter mag und "ach ist der Schweif schön" sehe ich keinen Sinn. Schon gar nicht, wenn man Wünsche an den Charakter hat.

Wir haben einen irischen Schwergewichtshunter im Stall - schwerstes WB*xx. Das ist sooo ein Sensibelchen. Hufe, kopf und Schulterbereich vom Vater (SW), Hinterhand und Fundament von der Mutter (xx). Altert sehr früh, und ist eine einzige Baustelle (und das als F1 Generation, der man ja gerne die guten Eigenschaften beider Eltern zuspricht. Leider hat der die schlechten geerbt)

_________________
Oh Herr, wirf Hirn oder Steine - was, ist egal, Hauptsache Du triffst!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Januar 2017, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juni 2007, 15:26
Beiträge: 1922
:mrgreen: :mrgreen: wir haben ja einen Tinker/Trakehner vor fast vier Jahren gekauft und ich musste daher jetzt echt :mrgreen:
Ich glaub unser Wallach ist halt einfach beim Händler- der eine Tinker Stute hatte und wohl auch einen polnischen Trakehner- "entstanden" zumindest hat ihn die Vorbesitzerin vom Händler. Und dort wurde ihr gesagt Mutter Tinker, Vater Trakehner. Er ist auch nicht gescheckt sondern braun :mrgreen:
Hat sich eindeutig seinen Menschen ausgesucht, weil sonst ist er charackterlich schon ein Schlitzohr. Aber mit schönem Schweif und leider nicht so viel Mähne :-D


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Januar 2017, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8648
Wohnort: Hedwig Holzbein
Verallgemeinern kann man WB * Tinker ja auch nicht. Denn DEN Tinker gibt es ja nicht. Daher kann es eine gute Anpaarung sein oder bei einem Tinker mit wenigen Reitpferdepoints eine Katastrophe.

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Januar 2017, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 22:11
Beiträge: 2455
ich hatte auch mal so nen irish Hunter, sprich: Irish Draught Horse X engl. bzw. irisches Vollblut.

Leider nicht als Dressurpferd tauglich, aber mutig wie kein anderes und gesprungen wie ein Gummiball.

Keine klassische Schönheit: Vollblutbeine und Hufe, massiger Körper mit mords Hintern und kräftigem Kragen, dazu eine ausgeprägte Ramsnase (was aber durch wunderschöne, riesige Augen wettgemacht wurde).

Dieses Pferd war hart wie kein anderes, hatte knallharte Hufe, einen Traum-Charakter, Verletzungen, wo andere Pferde schier kollabiert wären, hat sie so weg gesteckt, einen schweren Weideunfall, wo bis auf die Knochen wirklich ALLES im Bein kaputt war, hat sie überlebt und sich blitzschnell ins Leben zurück gekämpft.

Diese Stute ist trotz Unfall und einer schlechten Haltung in den ersten 5 Jahren fast 30 Jahre alt geworden.

So ne Mischung Kann also auch gut gehen!

_________________
A man is cupping his hand to scoop water from a highland burn.
The game keeper shouts: "Dinnae drink thon waater! It's foo ae coo's keech an' pish!"
The man replies:"My good fellow, I'm English. Could you repeat that in English for me?"
The game keeper replies:"I said; use two hands - you get more that way!"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Januar 2017, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:34
Beiträge: 2263
Wohnort: SH
In der aktuellen Ausgabe des Equus Magazins ist ein Rasseportrait über die Ostfriesen/ Alt Oldenburger zu finden. Die Zuchtgeschichte passt hier ganz gut zum Thema. Bei ernsthaftem Gedanke würde ich dir daher auch nur zum Schweren Warmblut raten. Ich habe allerdings mal gelernt, dass man bei rassefremden Kreuzungen auf nicht mehr als 5cm Grössenunterschied achten soll( ich meine da sonst das Zuchtergebnis mit großer Wahrscheinlichkeit entweder 10 cm größer oder 10 cm kleiner ist).

_________________
Irgendwann fahre auch ich einen T1!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Januar 2017, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. Dezember 2008, 17:54
Beiträge: 1577
Wohnort: Marburg
Ich kenne ein paar KBxWB Mixe die ich selber geritten bin, dass waren richtige Spaßmobile und von der Vererbung hat einfach alles gepaßt.
Rittig vom WB, Gas vom VB (der eine konnte im Gelände loslegen, das war die reine Freude, dabei aber immer Regulierbar, herrliches Pferd)
und gesundheitlich stabil waren die, da könnte sich manch WB ne Scheibe von abschneiden. Dressurmäßig nett in der Halle zu reiten, so dass man was lernen kann und Spaß hat.
Ich kenne aber auch eine, die war von der der Sattellage katastrophal, da ging nur ein Masssattel. Das Pferd lief aber später sowieso vor der Kutsche, hat auch da nen super Job gemacht.
Das wäre für mich das einzige Risiko, dass man nachher Unsummen in einen passenden Sattel investiert. Das kann einem aber auch beim reinen WB passieren.

_________________
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Januar 2017, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:05
Beiträge: 2202
Wohnort: Waldenbuch
Ich würde solche ungewöhnlichen Kreuzungen nur den Zuchtprofis überlassen. Wenn man bedenkt, was bei einer simplen WB-Kreuzung oft für 'Schrott' rauskommt. :roll:
Wäre mir meine Stute zu spritzig usw. würde ich nach "langweiligen" Warmbluthengsten suchen. Mit langweilig meine ich ein Pferd mit ruhigem, gelassenem Charakter der ev. aufgrund von Turniererfolgen gekört würde. Der ist auf jeden Fall klar im Kopf, auch wenn er bei einer Hengstpräsentation im Vergleich zu seinen Kollegen vielleicht der letzte Schnick fehlt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Januar 2017, 11:46 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3973
Wohnort: GAP
MrCash hat geschrieben:
Ich kenne ein paar KBxWB Mixe die ich selber geritten bin, dass waren richtige Spaßmobile und von der Vererbung hat einfach alles gepaßt.
Rittig vom WB, Gas vom VB (der eine konnte im Gelände loslegen, das war die reine Freude, dabei aber immer Regulierbar, herrliches Pferd)


Redest Du jetzt von KBxWB oder von WBxVB?
WBxVB ist ja ein ganz normaler Halbblüter und davon gibt es ja nun tausende, das ist ja ein ganz normaler Prozess um Warmblüter zu veredeln.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de