Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 13. November 2019, 00:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4723
Ich hatte für kommendes Jahr Quaterback ins Auge gefaßt, ABER jetzt wurde mir zugetragen, dass die Nachkommen wohl speziell sind :keineahnung:
Kann mir einer was dazu sagen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 10:38 
Offline

Registriert: 29. März 2015, 14:15
Beiträge: 4
hast PN


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 7112
Wohnort: Nähe Koblenz
hab ich auch oft gehört und fand das - in allen die ich kennengelernt habe - nicht bestätigt :keineahnung:

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 11:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4723
Ich kenn auch total unkomplizierte :keineahnung: Aber die herrschende Meinung sagt, dass die wohl im umgang brav sind, aber sobald die ans Arbeiten kommen schwierig werden :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2491
Wohnort: Frankfurt
Rocket-star hat geschrieben:
Ich kenn auch total unkomplizierte :keineahnung: Aber die herrschende Meinung sagt, dass die wohl im umgang brav sind, aber sobald die ans Arbeiten kommen schwierig werden :keineahnung:

Das wäre die perfekte Umschreibung für die Quaterbackstute einer Bekannten von mir. Ganz liebes hübsches bewegungstarkes Stütchen, das völlig die Nerven verloren hat, wenn Leistung verlangt wurde.

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.
Ich sehe nur so brav aus, damit die Überraschung größer ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 12:11 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4801
Wohnort: Kiel
Bei uns im Stall hat sich eine einen Quaterback selbst gezogen und als Amateurin selbst bis S ausgebildet :keineahnung: . Sonst hab ich auch nur gutes gehört.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 11732
Wohnort: Krone Deutschlands
Das hab ich tatsächlich so noch nie gehört, eher im Gegenteil. Interessant....

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Oktober 2019, 15:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4723
Mmh schwierig! Es gibt anscheinend dann solche und solche!
Interessant wäre dann zu wissen, ob die Mutter ggfs. schon "schwierig" war!
Das ist meine Stute beim besten Willen nicht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2019, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 11732
Wohnort: Krone Deutschlands
Wär mal interessant den Rest zu kennen. Vielleicht kenn ich ja nur R x Q und deine Quellen nur Ws. Schon wäre man evtl ein Stück schlauer. Spannend is das.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Quaterback Nachkommen
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2019, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1484
Wohnort: Südtor zur Heide
Rocket-star hat geschrieben:
Ich kenn auch total unkomplizierte :keineahnung: Aber die herrschende Meinung sagt, dass die wohl im umgang brav sind, aber sobald die ans Arbeiten kommen schwierig werden :keineahnung:

Zum Hengst kann ich nichts beitragen, aber zum Thema Arbeiten und schwierig.

Schwierig ist relativ, da kann genaueres hinsehen hilfreich sein, um heraus zu finden, wie `die herrschende Meinung´ ihre Pferde arbeitet und unterbringt.
In meinem langen Reiterleben durfte ich genügend Rösser kennen lernen, die physisch vielleicht schon in der Lage waren zu arbeiten, aber mental einfach zu früh gefordert und damit überfordert wurden.
Ihre Widersetzlichkeit wurde dann mit Unwille = schwieriges Pferd interpretiert, dabei schwenkten sie nur auf ihre Art die weiße Fahne.

Später konnten die selben schwierigen Pferde die Anforderungen mühelos erfüllen und gaben für ihre Reiter Alles :rosawolke:
Verändert hatten sich einfach nur der Umgang, die Haltung (Gruppe im Offenstall) und in der Ausbildung ging man einfach einige Schritte zurück, bis die Pferde sowohl körperlich als auch mental folgen konnten.... eigentlich ganz einfach.
Trotzdem wurde ersteinmal die Rasse (arabisch gezogen) allgemein für die Schwierigkeiten verantwortlich gemacht :roll:

_________________
Man wird älter als ' ne Kuh und lernt fleißig noch dazu ;-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de