Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 10:48


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pferd abspritzen
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 13:16 
Offline

Registriert: 17. November 2008, 21:01
Beiträge: 1618
Wohnort: Unterfranken
Wollte mal fragen, wie Ihr das so handhabt, mit dem Abspritzen nach dem Reiten. Weil, irgendwie werde ich bei uns im Stall immer so ein bisschen milde belächelt, weil ich eigentlich fast immer mein Pferd abspritze, soweit es die Temperaturen zulassen. Denn, ein bissel geschwitzt ist er immer, auch wenn wir nicht wie die Gestörten durch die Gegend heizen. Er schwitzt jetzt nicht übermäßig, aber Sattel- und Gurtlage ist immer feucht bis nass und so Schulter, Halsansatz und Hinterhand sind meist nicht mehr ganz trocken……

In dem Trainingsstall, wo mein eines Pferd steht, ist das absolut normal, da wird immer abgespritzt – außer, wenn es wirklich zu kalt ist. Nur hier, in einem reinen Freizeitstall, ist das scheinbar die absolute Ausnahme.

Ich bin halt der Ansicht, es ist doch bestimmt auch für das Pferd angenehmer, wenn der Schweiß abgespritzt wird und das Fell an den besagten Stellen nicht verkrustet ist. Meiner genießt es auf jeden Fall, steht immer ganz entspannt da. Außerdem, ein verschwitztes Pferd, sei es auch nur ein bisschen, auf die Wiese zu stellen, zieht doch auch die Fliegen und sämtliche Plagegeister noch mehr an …..

_________________
Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben, dann ist einer überflüssig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 20:24
Beiträge: 4434
Ich bin zwar kein Westernreiter, aber ich spritze bei passenden Temparaturen auch immer ab. Wenn es doch was kühler ist, lasse ich Nieren, Kruppe etc. halt aus...

Finde es auch schrecklich ein total verklebtes nasses Pferd zu haben. Und nicht nur ich - meine Pferde hassen es auch :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 15:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5646
Wohnort: Hessen
ich halte das wie kid.

Ich bin da nicht mehr zimperlich, auch wenn die noch Winterfell haben oder es etwas kühler ist. Die legen sich schließlich auch bei jeder kälte mitten in die matschpfütze zum wälzen. Dann werden sie bissi kaltes wasser an beinen und sattellage auch grade noch aushalten.

Und jetzt im Sommer genießt meine das sogar richtig. Sie bleibt auch unangebunden stehen und lässt die Birne entspannt hängen dabei.

Das schönste ist dann allerdings sich direkt danach wieder auf den Sandplatz zu schmeißen beim raulassen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 15:33 
Offline

Registriert: 17. November 2008, 21:01
Beiträge: 1618
Wohnort: Unterfranken
dabadu hat geschrieben:
Das schönste ist dann allerdings sich direkt danach wieder auf den Sandplatz zu schmeißen beim raulassen :mrgreen:


Spaß muss ja auch sein :alol: :alol:

_________________
Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben, dann ist einer überflüssig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2008, 21:50
Beiträge: 2508
Wohnort: Mitten in Hessen
Abspritzen immer, wenn es das Wetter zuläßt!

Meine Stute ist da sogar sehr nett, sie wälzt isch nach dem Reiten nur, wenn ich sie mal nicht abspritze! Und das kommt selten vor... :-D

So hab ich im Sommer immer ein sauberes Pferd! :wink:

_________________
"There are other worlds than these...."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 17:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5646
Wohnort: Hessen
meine hat ja zum glück eine sehr dreckfreundliche Farbe.

Auf nem Dunkelfuchs mit Sandfarbenem Unteron sieht man weder staub, noch mist noch sonstwas von weitem. Nur draufklopfen sollte man besser nicht *lach*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 19:54 
Offline

Registriert: 2. Oktober 2007, 18:06
Beiträge: 377
wir stehen ja in einem gemischten stall, aber da spritzen eigentlich alle nach dem reiten zumindest die beine und die verschwitzen stellen ab: westernreiter wie klassisch-reiter, turnier- wie freizeitreiter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 15:14
Beiträge: 11162
Wohnort: Dorsten
Wenn das Wetter es zulässt spritze ich die verschwitzten Stellen auch ab, meine Stute ist recht empfindlich, es gibt vom Schweiß sonst schnell kahle Stellen.

Ist es nicht möglich, wische ich zumindest Gesicht und Sattellage mit einem feuchten Tuch / feuchter Bürste ab.

Am Stall wo ich vorher war, war das problemloser. Da gab es warmes Wasser und Solarium.

_________________
"Hunde kommen, wenn sie gerufen werden.
Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Mai 2009, 21:24 
Offline

Registriert: 17. November 2008, 21:01
Beiträge: 1618
Wohnort: Unterfranken
Yoko hat geschrieben:
Da gab es warmes Wasser und Solarium.


O.k. stimmt, dass haben wir natürlich auch. Bei nur kaltem Wasser wären wohl die Momente, in denen ich "gedankenlos" abspritze auch weniger .... :wink:
Aber, wie schon gesagt, das gehört für mich einfach dazu. Die meisten Anderen in unserem Stall sehen es halt komplett anders und stellen ihr verschwitztes Pferd einfach so in die Box .... oder auf die Wiese :ashock: :ashock:

_________________
Wenn zwei Menschen die gleiche Meinung haben, dann ist einer überflüssig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Mai 2009, 08:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2010
Wohnort: Nehmten
Yoko hat geschrieben:
Wenn das Wetter es zulässt spritze ich die verschwitzten Stellen auch ab, meine Stute ist recht empfindlich, es gibt vom Schweiß sonst schnell kahle Stellen.

Ist es nicht möglich, wische ich zumindest Gesicht und Sattellage mit einem feuchten Tuch / feuchter Bürste ab.




So mache ich es auch...vorallem möchte ich mal die Spritzbrause von der Fa.
Gardena empfehlen...die kann man in drei verschiedenen Stärken einstellen.
Eine davon ist wie einnebeln...das findet so gar meine nicht so gerne duschende Stute voll klasse.

War nen Tipp aus einem anderen Forum und wir haben uns die gestern gleich zugelegt und ausprobiert....

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Mai 2009, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 20:24
Beiträge: 4434
[quote="isegal" Die meisten Anderen in unserem Stall sehen es halt komplett anders und stellen ihr verschwitztes Pferd einfach so in die Box .... oder auf die Wiese :ashock: :ashock:[/quote]

Das finde ich total fürchterlich. Meine Pferde auch. Vor allem das Punktepony rastet dann komplett aus und randaliert :alol: Der quetscht sich so dermaßen an der Wand entlang, juckt sich an allen möglichen Ecken etc. Hinterher ist er einfach komplett braun von der Boxenwand :alol:

Sowas tu ich meinen nicht an - duschen und fertig!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Mai 2009, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. März 2009, 09:56
Beiträge: 262
Merlin wird auch geduscht wenn er nach dem reiten verschwitzt ist und das
Wetter es zuläßt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juni 2009, 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5646
Wohnort: Hessen
ui, ihr habt warmes wasser?

Mein Pferd muss auch bei unter 10 grad zumindest an den beinen mit kaltem Brunnenwasser auskommen :-|


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juni 2009, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. März 2009, 14:28
Beiträge: 8584
Wohnort: Frankfurt
Für meinen ist es die größte Belohnung wenn er nach dem Reiten abgespritzt wird und sich danach in den Sand legen darf :mrgreen: Erde findet er nämlich doof. Legt sich im Winter auch gar net hin, Matsch mag er auch nicht. Sehr praktisch bei einem Falben :-D

Außerdem schnuddelt er auch so gern am Wasserschlauch rum, abspritzen im Sommer immer!

_________________
Moin - Lust auf Urlaub an der Nordsee?
http://www.boje-9.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juni 2009, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2008, 12:47
Beiträge: 1358
Wohnort: Holstein
Für mich gehört nach dem reiten abspritzen genauso dazu wie hufe auskratzen...
dabei kühle ich die beine meist ausgiebig, spritze die verschwitzen stellen ab und schrubbe mit einer wurzelbürste drüber, damit der schweiß auch wirklich rausgeht... je nach pferdetyp geh ich mit einem feuchten handtuch über die schweißstellen im gesicht, damit keine kahlen stellen entstehen...

mein hengst findet diese ganze prozedur völlig überflüssig und danach sind wir meist beide komplett nass...was aber im sommer doch sehr angenehm ist :acool:

LG Claudi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de