Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 16. Dezember 2018, 08:46


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 09:34 
Offline

Registriert: 14. Oktober 2010, 13:59
Beiträge: 1058
So ... ich fang an, weil ich neugierig bin :mrgreen:

Mein Ziel 2013 war:

Charmiinq hat geschrieben:
So ich hab jetzt mein Ziel festgelegt :mrgreen:
Anfangs will ich E aber bald A* reiten. Ziel ist dann eine gelbe Schleife, das Reitabzeichen für LK 5 machen und am Ende vielleicht ein A** :mrgreen: :mrgreen:
Aber vorallem ganz viel Spaß mit meiner kleinen Rennmaus :rosawolke:


Hab alles geschafft und wir hatten viel Spaß :mrgreen:
Stilprüfungen waren mal so mal so, je nach Farinas Laune. Mitte der Saison sind wir schon unser erstes A** geritten (4.Platz) und konnten jetzt zum Schluss noch ein gelbes Schleifchen ergattern. Abzeichen DRA III haben wir am Samstag bestanden.

Ziele für 2014:
- Erfolgreich in A* und A** weiterreiten und ganz vielleicht L-Luft schnuppern
- Stutenleistungsprüfung
- Und ich wünsche mir ein Schleifchen in einer Dressurprüfung

_________________
"Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht,
anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen."


Zuletzt geändert von Charmiinq am 1. Oktober 2015, 12:44, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 10:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Juli 2008, 13:23
Beiträge: 572
Wir sind über die Ziele hinausgeschossen.
Geplant war E und A*. Erste Prüfung gleich Schleife.

Zweite Prüfung bin ich ein A** geritten, gab kein A*, war aber zum Training gut, ohne Hoffnung reingeritten, mit 4. Platz rausgeritten.

Dritte Prüfung 3. Platz A**, und 4 Platz Mannschafts A*. Zeit E 4. Platz, usw.

Habe nie gedacht das wir so viel Erfolg haben. Für nächstes Jahr setzte mich mir folgende Ziele:
-noch sichere Runden in A**
-Im Training Richtung L gehen, und dann evtl. vielleicht auch auf Turnier.
-Das ich nächstes Jahr genausoviel Spaß habe mit meinem Pferd auch außerhalb der Turniere.
-Das wichtigste Keine Verletzungen, Gesundheit!

_________________
Piaget :)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 10:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21. Juli 2010, 10:44
Beiträge: 1026
Charmiing:

Herzlichen Glückwunsch, das war ja eine super Saison für die erste gemeinsame! Dressurschleifen wirds geben, da bin ich mir sicher! :drunk:


Lauralein: Tolle Saison, viel Spaß beim Trainieren für nächstes Jahr!


Für Melle habe ich mir gewünscht:

"Unser geheimes und sehr hohes Ziel dieses Jahr schon M schnuppern zu können haben wir nicht erreichen können, wir üben fleißig weiter Wechsel. Wenns nächstes oder übernächstes Jahr klappt wärs toll, wenn nicht gibts keine Turniere mehr, maximal noch eine erfolgreiche Saison L. Wenn wir dann nicht weiter sind Richtung M reiten wir eben nur noch zu hause."

Weiter sind wir auch diese Saison nicht gekommen - Zu Beginn die erhoffte Platzierung in einer L** und nach der Verletzungspause Trensen L gewonnen, jede L Kandare vorne platziert. Mit dem Start in M werden wir wohl weiterhin warten müssen, wir üben aber ich will da auch nicht zu viel Drucken machen, ist schließlich das Ausreitfamilienpferd, Melle und meine Family sind auch ohne Wechsel glücklich. Denke wir werden nächstes Jahr L** reiten und wenn möglich das ein oder andere Fahrturnier mitnehmen.
Auch wenn wir unser Ziele nicht erreicht haben hatte Melle doch eine tolle Saison: 2. in der Kreismeisterschaft Einspänner Pferde und 1. in der LK 4 Dressur. Aus dem Vorstand des Kreisreiterbundes gabs viel Lob für diese "Doppelleistung" mit ein und demselben Pferd.

Für Rubi habe ich mir gewünscht:

sehe gerade dass da gar nichts stand, Wünsche waren aber: heil einen Turnierparcour überleben und eine Dressurpferde L Platzierung.

Nachdem die Saison sehr schwankend startete (4,8 wg Spannung wechselte sich mit 7,6 ab) wurde Rubi doch noch sehr konstant: Jede Eignung platziert immer mit 7er Note, A** konstant platziert und mehrfach vordere Plätze und Dressurpferde L. Unsere ersten Turnierparcoure überlebten wir nicht nur, sondern waren auch noch platziert und den Knaller brachte der Fuchs in Idstein: 7,8 und Springpferde A gewonnen (so hoch war er in Dressurpferdeprüfungen nie bewertet) und mit 7,7 konnten wir auch noch das Standard A gewinnen :rosawolke:
Letzter Saisonhöhepunkt (und den habe ich Cutie und dem Teich zu verdanken :knuddel: :bussi: ): Gravenbruch Stilgelände. Im Wettbewerb mit 7,0 eine grüne Schleife und im Hunter hat das Dressurpferd alles gesprungen ohne mit dem Ohr zu wackeln - ich vergaß leider einen Sprung, das war aber bei der Freude über das tolle Pferd nebensächlich!

Ziele für nächstes Jahr: A Springen festigen, auch mal A**. den Fuchs in Trensen L platzieren und eventuelle mal in eine Dressurpferde M reinschnuppern. Und natürlich noch ein paar Starts ind Geländeprüfungen :mrgreen:

Thoma:

Ziele gab es keine, wir waren Anfang des Jahres noch mit Aufbauarbeit beschäftigt. Die Entwicklung dieser Saison hätte keiner für möglich gehalten (Mai erster Start A Dressur gewonnen und September letzter Start Kandaren L gewonnen). Prio haben nächstes Jahr die Turnierstarts für ihn mit seiner Besitzerin und für mich steht die die kontinuierliche Aufbauarbeit bei diesem Pferd im Vordergrund, wenn es sich ohne viel Aufwand ergibt soll er nächstes Jahr eventuell in leichten M Dressuren laufen.


Ich wünsche allen gesunde Pferde und viel Spaß im Wintertraining, so dass alle gesund und motiviert nächstes Jahr angreifen können!

Und ich würde gerne das kleine Schwarze und Adrenalin noch einmal an dieser Stelle beglückwünschen für die tolle Umsetzung Ihrer Ziele 2013 und dafür, dass wir alle diese tolle Saison mit Ihnen durchleben durften! :thxs: :respekt: :rosawolke:

_________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Arthur William Russel


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3007
Mein Ziel für 2013 war, dass mein Pferd gesund wird.

Das habe ich leider nicht erreicht, Rubinio wurde Ende Mai eingeschläfert.

Mein Ziel für 2014 ist daher, dass die neue Stute sich weiter so gut entwickelt und gesund bleibt. Ich will sie an das Turniergeschehen heranführen und eventuell mal eine Dressurpferde-A reiten, damit sie alles kennenlernt. Sie ist ja 2014 schon 6-jährig, darf also Dressurpferde A gehen, so lange sie nicht platziert wird.

Meine Helferin wird sie in A-Dressuren reiten, so dass sie sich an alles gewöhnen kann. Außerdem möchte ich anfangen, mit ihr zu springen, damit wir einen Ausgleich zur Dressurarbeit haben.

Für den Rentner gilt das Gleiche wie in den letzten Jahren: Er soll möglichst lange noch so fit und gesund bleiben, wie es für einen dann 21-jährigen mit Nervenschnitt eben noch geht.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 09:18
Beiträge: 2831
Ich hatte kein richtiges Ziel:

"Ob ich nächstes Jahr nochmal los fahre weiß ich noch nicht.
Je nach Lust und Laune und ob Pony fit ist....."

Ich war 2013 doch nochmal los.
Die Dressuren (4) waren alle grottig :P
Für 4 Schleifchen hat's gereicht. Wir waren in allen Hunterklassen platziert - einmal 1. Reserve
Und unser Westernturnier - nach 9-jähriger Abstinenz - haben wir gewonnen (Horsemanship) :mrgreen:

Gleiches Ziel in 2014:
Abwarten ob Pony fit bleibt und je nachdem nochmal los.
Das Westernturnier in 2014 ist jedenfalls schonmal geplant :wink:

_________________
Tell a Gelding, ask a Stallion, discuss with a Mare and pray if it's a Pony !!!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2009, 07:37
Beiträge: 6038
Wohnort: Niedersachsen
Ich war in 2013 nicht so oft unterwegs.
Dementsprechend auf kaum platziert.
Dafür haben die paar Turniere, wo ich war auch meist Spaß gemacht.
(wenn mir nicht grade das Bodenpersonal das Leben schwer gemacht hat- das hatte ich dieses Jahr in Sage und Schreibe 4 (!) Prüfungen,
dass mir irgendwas im Parcours vor´s Pferd gelaufen ist, oder der Parcoursdienst im Weg stand) :twisted:

Pferd ist meist gut gesprungen und ich hätte ihn mehrfach gut verkaufen können.
Aber nix da--- Die heilige Hansi-Kuh bleibt bei uns.

Charakterlich hat er sich so wunderschön entwickelt, das ist Wahnsinn!
Er kämpft wieder ohne Grenzen mit mir- macht einmal die Woche „Bewegungs-Therapie-Pferd“ für meine Sis.
Hat letztens sogar „Longen-Schul-Pferd“ für ein 8j. Mädel gespielt usw.
Und das bei einem Pferd, auf das ich nicht mal alleine Aufsteigen konnte, als ich ihn bekommen habe.

Er ist einfach ein Traumpferd- auch wenn viel harte Arbeit dahinter steckt.

Mein persönliches Jahresziel- den Trainer B erfolgreich zu bestehen, habe ich mit Bravour gemeistert.
Wenn´s auch wegen einer Note leider nicht zur Auszeichnung gereicht hat- der Rest war mit 1en und 1,5en wirklich super.

Als Jugendwart kann ich auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Meine Kids haben zig super Erfolge aufzuweisen.
4. bei den Deutschen, Vize-Landesmeister, Jugendchampion etc.

Und auch bei meinem Abzeichen-Lehrgang waren wir sehr gut unterwegs und
Unsere Ausbildungsarbeit wurde auch im Nachhinein von der Richtern noch sehr gelobt.

Wenn jetzt der Hansi noch schnell wieder fit wird- würde ich sagen,
dass ich zumindest pferdetechnisch mit 2013 gut zufrieden bin.

Für 2014 wünsche ich mir dann einfach mal, dass es endlich mal mit meiner Gesundheit bergauf geht,
und wir alle Gesund bleiben.

_________________
Es gibt keine dummen Fragen...
Es gibt nur Fragen, die auf die Intelligenz ihres Stellers rückschließen lassen...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 11:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:28
Beiträge: 4107
Tschulia hat geschrieben:
mein Ziel für die neue Saison ist, dass wir uns auch in M** etablieren und gaaaanz evtl., also, wenn ich mind. 3 schöne platzierungen in M** erreichen SOLLTE, mal in ein S springen zu schnuppern....
aber eig. reicht mir schön durch M* und M** zu kommen auch! ist besser für meine Nerven! :mrgreen:

...Ziel für Andi für nächstes Jahr ist, dass er mit seiner neuen Besitzerin schön A läuft, vielleicht nehm ich ich mal noch zu nem L springen mit, mal gucken.


das waren meine ziele.
und nichts davon hab ich erfüllen können..... :klappe:

ich bin genau ein M** anfang der saison geritten, bei dem ich nach 2 fehlern aufgehört hab.
die saison hat echt schlecht angefangen.. ich kam nicht wirklich rein, weil immer was anderes war. entweder musste ich arbeiten, ich war krank oder wetter zu schlecht..
wir hatten dann paar wochen ziemliche probleme miteinander, carlos hat das parken angefangen usw.

bin dann einige L springen geritten, bei denen er echt super war und ich eig. immer platziert war. hab dann den trainier gewechselt, ab da funktionierte es wieder.
hab dann 3 schöne M platzierungen geholt und hatte bei einigen einfach pech, dass eine stange gefallen ist. aber eig. war alles dann gut. zum schluss hab ich noch n L springen gewonnen..
also, es ging dann schon, aber an meine ziele bin ich nicht annähernd hingekommen.
bin aber heuer auch nicht so viel unterwegs gewesen.. aus o. g. gründen...

Andi hab ich genau ein L springen geritten. war gut, leider hatten wir einen fehler.

mein Ziel für nächstes Jahr: hoffentlich überhaupt ein paar turniere reiten zu können und einfach mich und meine nerven, mein Auge in den griff bekommen....

_________________
Reiten ist mehr als ein Sport.
Reiten ist Gefühl und Vertrauen.
Reiten ist eine Lebenseinstellung.
Voller Faszination, Leidenschaft und Sehnsucht.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 12:09 
Offline

Registriert: 10. Mai 2007, 11:10
Beiträge: 686
Ich weiß gar nicht, ob ich Ziele für 2013 genannt hatte, aber mein Ziel war, mein kleines Monster, was sich mit RL in 2012 meist eher wie ein Teufel benommen hat aufm Turnier, ein paar A-Dressuren zu reiten. Dabei war mein Erfolgsziel "außenrum" reiten zu können ohne dass er abhaut oder blöd wird und insgesamt einfach brav bleibt.

Dieses Ziel haben wir vollkommen übertroffen. Erstes Turnier war noch unter dem "tu mir nix ich tu dir auch nix"-Stern meinerseits gestanden, er lief brav mit mir durch die Prüfung, ich konnte ganze Bahn reiten (Rl hat ihn teils nicht mal ohne böse Diskussionen mit steigen und bocken bis Hälfte der Bahn bekommen, weil Richterhäuschen, Blumentöpfe,... sowas von gefährlich sind), er ging das, was gefordert wurde. Gab ne 5,5 und ich war mehr als glücklich. Dann weitere A* geritten, dabei einmal 9., einmal 3., 2x Reserve. Sogar einmal in ne L reingeschnuppert, aber das war dort schon in der A nicht unser Tag, dann noch in der Halle (kennt er gar nicht, haben wir nicht) und Kind mit Bobbycar hinter der Bande versteckt war doch etwas zu viel, dass ich die Hand gehoben hab und lieber gegangen bin.

Insgesamt also mehr als zufrieden mit dem, was mein Pferdchen mir gegeben hat.

Ziel für 2014 ist jetzt erst mal in der Winterarbeit an den Basics zu arbeiten, dass ich ihn auch in Stresssituationen dazu bekomme sich nicht eng zu machen (wurde ihm beim Anreiten leider so vermittelt, Nase auf Brust gezerrt), hier sind wir gerade auf einem sehr sehr guten Weg. Und dann nächstes Jahr mal noch etwas A* und A** reiten, evtl. gegen Mitte der Saison auch nochmal ne L antesten. Aber Hauptsache Spaß haben und gesund bleiben.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 14:27 
Offline
VIP-Ente

Registriert: 3. Mai 2007, 07:41
Beiträge: 2664
Wohnort: Niedersachsen
Plondyne hat geschrieben:


Mein persönliches Jahresziel- den Trainer B erfolgreich zu bestehen, habe ich mit Bravour gemeistert.


Glückwunsch, Plondy, das hab ich gar nicht mitgekriegt. :respekt:

Ich weiß noch sehr gut, wie ich vor etwa einem Jahr zu meinem angeheirateten Trainer sagte, eigentlich könnten wir ja 2013 zur DM fahren, wenn das schon hier in der Nähe ist. Die Reaktion war: :daemlich: , das müsste ja wohl echt nicht sein und ich solle man erstmal auf den Boden der Tatsachen zurückkommen. Dann hat sich der Gedanke aber doch festgesetzt, und nach einigen Wochen schien das dann doch nicht mehr so abwegig.
Der Rest ist ja eigentlich bekannt.

In Schleifen gemessen würde man jetzt sicherlich nicht von der Hammer-Saison sprechen. Wir kamen durch den Stallwechsel und unseren langen Urlaub im April schwer in Tritt. Das erste Turnier wurde nach dem Dressurtag wg. Schlechtwetters abgebrochen, so dass das 2. Turnier gleich die Hessenmeisterschaft war. Starke Konkurrenz, üppige Anforderungen, viele Starter aus dem Bundeskader, und wir noch nicht richtig in Form. Aber danach konnte uns dann nichts mehr erschüttern. :wink: Eigentlich habe ich mir bewusst die Turniere mit hohen Anforderungen und überdurchschnittlich guten Teilnehmern ausgesucht - wer zur DM will braucht keine Heckenfeste oder Gegner, die sich überschätzen und in der falschen Klasse unterwegs sind. Entsprechend waren wir dann zwar immer gut dabei, aber oft genug (oh ja, wie oft... :-? ) auf dem Reserveplatz. Das ist halt nix für die Bücher, aber man weiß dann sehr genau, wie man seine Leistung einordnen kann, und trifft hier und da auch schon mal die Leute, die dann geballt beim Championat erscheinen.

Insofern bin ich gut zufrieden mit meiner Saisonplanung, mit den Ergebnissen und dem herausragenden Erlebnis DM. Das Pferd hatte erst zum Ende der Saison richtig die Ärmel aufgekrempelt, für den hätts noch auf dem Level weitergehen können. Aber lieber so als anders herum.

2014? :keineahnung:

Momentan tun sich so viele Optionen, oder eben auch gar keine auf. Das Kleine Schwarze soll eigentlich nicht mehr Große Tour laufen. Mein Mann hat gerade einen kleinen Trakki in Arbeit, der mit unserem zusammen gut im Zweispänner in A anfangen könnte. Da weiß man aber auch nicht, wie sich das entwickelt und das wirklich was wird. Wenn nicht fahre ich ihn vielleicht doch noch 1 Jahr in M oder mal ne kleine S* mit Kurzgelände. Dann fangen wir jetzt am Wochenende das Pony ein, und ich werde mich erstmal komplett nur mit dem Barbie-Pferd beschäftigen. Mag sein, dass die im Frühjahr vor den Wagen kommt, dann könnte sie Ende nächster Saison das 1. Mal gezeigt werden. Wenn nicht, dann nicht.
Mal sehen, was sich so entwickelt.

Ach ja, und 2 Anfragen für Parcoursbauen habe ich auch, da freue ich mich drauf, und das bindet ja dann auch Zeit.
Und dann habe ich gesehen, dass man sein Abzeichen Kl. 1 jetzt auch ablegen kann, Schwupps, ne S-Dressur und einen Stil-Parcours in S gefahren, und man hat das Ding in der Tasche. :wink: Das wäre vielleicht auch nochmal ein Anreiz.
:angellie:

_________________
Though nothing, will keep us together
We could steal time,
just for one day
We can be Heroes, for ever and ever.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 14:39 
Offline
MODERATOR
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 07:06
Beiträge: 7339
Wohnort: Reutlingen
Entgegen der Planung bin ich mit Stella dieses Jahr gar nichts gegangen, da sie wegen der Husterei sehr lange unter Doping stand. Einzig 2 Orientierungsritte sind wir gegangen, da waren wir immerhin beide male mit unserem Team vorne dabei.

Nun ist sie ja verkauft und seit 10 Tagen habe ich Ayana, sie ist nächstes Jahr 6 und ich hoffe wir können dann nächste Saison in A einsteigen und zwar in allen Disziplinen. Da sie letztes Jahr schon Eignung gelaufen ist, sollte das nicht so abwegig sein, auch wenn wir aktuell quasi bei 0 anfangen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 15:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Januar 2009, 12:50
Beiträge: 799
Wohnort: BI
Ich bin auch nichts gegangen. Wir hatten Verletzungspech und steuern dann im nächsten Jahr erst ein paar A-Dressuren zum warm werden und dann im Laufe der Saison L an. Mal schauen wie sich der kleine Spaniokel dann schlägt.

_________________
Gruß
lalala


Nicht das Reitsystem als solches ist ausschlaggebend, ob sich die Reiterei auf einem Wellenberg oder in einem Wellental befindet, sondern ausschließlich die Art, wie es vom Menschen gehandhabt wird

Günstige Markenklamotten bei Brands4Friends: http://www.brands4friends.de/e/0pGxfzwMk


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 16:11 
Offline

Registriert: 28. Juli 2010, 11:12
Beiträge: 980
Ich bin nur zu Anfang der Saison zwei Turniere geritten, danach wurde das Pferd verkauft. Immerhin konnte ich sie auf Anhieb in Springpferde-L und A**-Zeit platzieren.

Mit meiner eigenen 3-jährigen habe ich jetzt angefangen. Das erste Ziel namens "anreiten" ist gemeistert, das gesamte Jahresziel "nicht runterfallen" beurteile ich dann erst in zwei Monaten [smilie=timidi1.gif] , noch ist sie nämlich lammfromm.

Für 2014 setze ich mir das Ziel, in Eignungsprüfungen und A-Dressur bzw. Dressurpferde-A ein paar Schleifen zu sammeln.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 18:25 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 14:42
Beiträge: 2620
Ich hatte keine Ziele da ich Anfang des Jahres noch garnicht wusste, dass ich ein Pferd haben werde:-)
Als er dann im April zu mir kam, bin ich eigentlich davon ausgegangen, dass ich einen tollen Professor habe der mir ein bisschen was bei bringt. Da er aber von Tag zu Tag fitter wurde hab ich mir gedacht okay ich melde mal eine A-Dressur.
Bin vorher noch nie Dressur sondern immer nur Springen geritten.
Dann erste A* direkt gewonnen. Also konnte ich direkt LK 5v beantragen. Zwei Wochen später eine A-Dressurreiter gewonnen. Da lief die A* nur so lala aber okay nicht platziert. Dann nochmal eine A* und die erste L-Dressurreiter genannt. in der L den 8.Platz gerade noch platziert und in der A den 3.Platz. Dann am WE letztes Turnier für die Saison. A ** gewonnen. In der L-Trense den 2.Platz gemacht.
Das es so gut laufen wird habe ich niemals gedacht. Bin mehr als zufrieden.
Mein Ziel für die nächste Saison. Mein Schatz soll fit bleiben. Wenn er den Winter gut übersteht, dann ist mein Ziel für 2014, dass ich die ein oder andere L-Kandare mit ihm gehen kann und mich da auch hoffentlich platzieren kann.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 08:25
Beiträge: 2865
Wohnort: Ganz oben
Ich hatte als Ziel unseren Leistungsstand zu halten.

haben wir erfüllt. Ich bin nicht viele Prüfungen und Turniere geritten, aber die ich geritten bin, bin ich außer einmal jedes mal Plaziert gewesen in L Trense und L Kandare
Ich bin zwei M Dressuren geritten, aber hier muss ich echt lernen meine Nervösität bei seite zu schieben und nicht in erfurcht zu erstarren nur weil ich jetzt eine M reiten will. Ist natürlich genau falsch *grummel*

Caspar hat sich trotzdem super toll entwickelt. Zu hause sind wir inzwischen an der Piaff und Passage arbeit (noch mit Hilfe von unten) beschäftigt. Das wir je so weit kommen hätte ich nie gedacht.

Ziele für 2014?
Mmmhhhhhh weiterhin sehr gute Plazierungen in L Kandaren und unserem Traum einer M Plazierung noch näher kommen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst - dann sei wenigstens eine grausame Warnung!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Oktober 2013, 21:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15. November 2008, 12:47
Beiträge: 1358
Wohnort: Holstein
Mein Ziel für 2013 war zu zeigen, dass das scheck-"Pony" auch im Geld M-Dressur laufen kann.

Das haben wir gut erreicht denke ich. von 8 M* starts waren wir 4 mal platziert. diese Platzierungen waren dann auch direkt hintereinander. 1x5. 2x4. und 1x3. . dazu waren wir in fast allen gestarteten L-Dressuren platziert ( die eine ausnahme war aufgrund meines verreitens), und das obwohl die meisten L´s gefühlt echt schlecht und fehlerhaft geritten waren. aber scheinbar ist das so sicher, dass es eben reicht. :keineahnung:

wir haben uns auch an m** versucht. das macht auch echt richtig spaß, aber da fehlen einfach die startmöglichkeiten und die Routine. aber wenigstens waren wir trotz der vielen fehler nicht letzter. daher habe ich Hoffnung und Motivation.

für den schecken kann ich noch keine ziele 2014 stecken, da ich noch nicht weiß wie ich diesen winter zum trainieren komme und dementsprechend wie ich 2014 mit ihm angehe. aufjedenfall werden wir wieder ab und zu in den Parcours reiten. im nachhinein hat mir das doch gefehlt!

dafür habe ich aber ein ziel für den jungschen (4 jährig). nachdem er diesen Spätsommer Turnierluft geschnuppert hat, und mit 2x Gold in Eignung, sowie einmal 3. und einmal sieg in Springpferde a* und und und einer tollen geländepferde a* runde welche mit 7,6 und nem 3. belohnt wurde, habe ich echt lust den süßen anfang nächsten jahres wieder von koppel zu holen.
ziel für ihn ist def. Springpferde L. bis dahin ist es ein Stückchen weg. aber ich denke, dass er sich jetzt auf koppel nochmal gut auswachsen kann und dann motiviert an die arbeit geht. da freu ich mich drauf.

@ an euch alle :knuddel: Glückwunsch zu euren erfolgen und seit schön fleißig über den winter!!!

lg claudi

_________________
http://buschreiter-cottbus.jimdo.com/

https://m.facebook.com/Lewitzerhengst-O ... =bookmarks


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 186 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 13  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de