Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2019, 13:03


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4293 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 280, 281, 282, 283, 284, 285, 286, 287  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 06:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 4100
cora78 hat geschrieben:
Ich gönne dir echt deine Platzierung, aber normalerweise ist man mit einer taktstörung im unteren 5er Bereich oder drunter.
:wink:


Ahja, wenn das Pferd im Schritt auf 5m hinten links leicht kürzer fußt aber der Rest ordentlich geritten und lektionssicher ist, dann sehe ich auf den Schritt vielleicht eine 5 aber keinen Grund alles andere ebenso abzuwerten.

Ich gehe davon aus es entstand Spannung weil danach der Galopp kam.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 12:13 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10196
Liesi hat geschrieben:
Ich ziehe mich hier wieder zurück.
Alles ohne Zwischenfälle. Alles brav.

Sie ging kurz-lang, zeigt das Video. Hatte es nicht generkt.
Zum zweiten mal nun. Zu Hause ist ....


Hier schreibst du von klarer taktstörung!

Gezackel wegen Spannung kurz vor dem abgaloppiert habe/hatte ich auch mit meiner. Und das haut schlicht weg die Fußnoten runter.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 12:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 4100
cora78 hat geschrieben:
Liesi hat geschrieben:
Ich ziehe mich hier wieder zurück.
Alles ohne Zwischenfälle. Alles brav.

Sie ging kurz-lang, zeigt das Video. Hatte es nicht generkt.
Zum zweiten mal nun. Zu Hause ist ....


Hier schreibst du von klarer taktstörung!

Gezackel wegen Spannung kurz vor dem abgaloppiert habe/hatte ich auch mit meiner. Und das haut schlicht weg die Fußnoten runter.


Ich denke die Richter haben gewußt was sie tun. Das Protokoll war ausführlich umd auf dem Video ist alles nachvollziehbar.

Hier gleich als 'Ferndiagnose' eine 5er Note in den Raum zu werfen...naja..

Und zum Glück habe ich vor dem Galopp normalerweise kein Gezackelt, sie ist sehr durchlässig und rittig und geht normal sehr ordentlichen Schritt.
Sonst hätten wir da definitiv ein Thema.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 13:15 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10196
Sag mal, warum bist du so angepieselt?
Taktstörung sind nunmal gravierend! Punkt! Kann und ist doch fast jedem schon passiert. So what?!
Aber wenn du keine Kommentare möchtest, dann schreibe eindeutiger oder gar nicht.

Meine Stute ist sehr durchlässig. Aber auf dem Turnier schon mal übermotiviert und es kann schon so solchen gezackel, was aber keine taktstörung ist! (wie kurz lang ) . Und das würde auch schon echt böse bestraft. Ansonsten läuft sie hocherfolgreich :wink:
Steh doch einfach dazu und gut is. Es will dir doch keiner was. :roll:

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 7124
Wohnort: Nähe Koblenz
hab auch ne 5,0 auf ausbildung und rittigkeit kassiert weil pferde "untermotoviert" war und erst nicht/dann falsch angesprungen ist usw. GGA waren dann alle im 7+ Bereich - hat uns auch nicht gerettet - aber wir arbeiten daran (doof wenn der junge mann erst auf dem turnier erkennt dass er überhaupt böckeln kann

und da wir hier bei den talentfreien sind - 6,1 in der dpf :evil: ich mache das pferd glaube ich kaputt
ich war auch mit dem böckeln - also von der reaktion her - überfordert - habe versucht, das zu kaschieren und sein kopf richtung beine und rücken rund machen versucht zu überreiten - klar ging das nicht - was macht man da - geht das? einmal boppes voll und sch.. auf die prüfung? oder hassen mich die richter dann auf ewig? der kleine ist ökonomisch und schlau - aber nicht böse :keineahnung:

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 13:41 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10196
Wenn der das nach 5 Prüfungen immer noch macht, einmal fest schnallen und pöppes voll.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 13:44 
Online

Registriert: 16. August 2014, 17:39
Beiträge: 205
was machst Du zu hause/ hältst Du für richtig zu machen, wenn er buckelt?

Genau das würde ich auch in der Prüfung machen. Das ist auch nicht schlimm, sind ja Aufbauprüfungen für junge Pferde, die dürfen sich da ruhig mal wie ein junges Pferd verhalten und mal schauen/ bocken,.... das ist überhaupt nicht schlimm und das nimmt auch kein halbwegs kompetenter Richter krumm. Klar wird / muss das dann in der Ausbildungsnote "abgestraft" werden.

Aber so what, die einen brauchen halt länger und bei den anderen geht es schneller. Wenn Du Dein Pferd nicht verkaufen willst ist das doch völlig egal :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 7124
Wohnort: Nähe Koblenz
was machst Du zu hause/ hältst Du für richtig zu machen, wenn er buckelt?

ja nix - weil er es erst auf dem turnier überhaupt entdeckt hat :mrgreen: das war doch das blöde - aber nun bereits zum 2. mal und ich fürchte eben - am samstag wird er es ggf. wieder tun (und dann werde ich mich echt ärgern da mitten in der nacht aufstehen angesagt ist :-? )

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 4100
cora78 hat geschrieben:
Sag mal, warum bist du so angepieselt?
Taktstörung sind nunmal gravierend! Punkt! Kann und ist doch fast jedem schon passiert. So what?!
Aber wenn du keine Kommentare möchtest, dann schreibe eindeutiger oder gar nicht.

Meine Stute ist sehr durchlässig. Aber auf dem Turnier schon mal übermotiviert und es kann schon so solchen gezackel, was aber keine taktstörung ist! (wie kurz lang ) . Und das würde auch schon echt böse bestraft. Ansonsten läuft sie hocherfolgreich :wink:
Steh doch einfach dazu und gut is. Es will dir doch keiner was. :roll:



Hast Du irgendein Problem? Ich nicht.
Warum rechtfertigst Du dich denn jetzt zu Deinem Pferd?

Lassen wir es einfach.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4521
gigoline hat geschrieben:
hab auch ne 5,0 auf ausbildung und rittigkeit kassiert weil pferde "untermotoviert" war und erst nicht/dann falsch angesprungen ist usw. GGA waren dann alle im 7+ Bereich - hat uns auch nicht gerettet - aber wir arbeiten daran (doof wenn der junge mann erst auf dem turnier erkennt dass er überhaupt böckeln kann

und da wir hier bei den talentfreien sind - 6,1 in der dpf :evil: ich mache das pferd glaube ich kaputt
ich war auch mit dem böckeln - also von der reaktion her - überfordert - habe versucht, das zu kaschieren und sein kopf richtung beine und rücken rund machen versucht zu überreiten - klar ging das nicht - was macht man da - geht das? einmal boppes voll und sch.. auf die prüfung? oder hassen mich die richter dann auf ewig? der kleine ist ökonomisch und schlau - aber nicht böse :keineahnung:


Also wenn er das in der Prüfung jetzt kultivieren sollte muss man wohl mal durchgreifen ... aber ich würde da jetzt nicht gleich nervös werden.

Mir rief sofort die eine Richterin zu: ganz ruhig bleiben, einfach versuchen locker wieder vorwärts zu reiten ... also die hätte mich wohl gelyncht :muahaha:

Aber ich kenne meine Madame ja nun schon ganz gut: wenn sie so blockiert ist Druck erst mal zwecklos, das macht es nur schlimmer. Entweder schnallst du dich fest und klärst das richtig ... oder bescheidest dich damit, die Wogen zu glätten. Aber sie hatte halt auch einfach die Nase voll und ich kann es verstehen, ich hab mittlerweile das Video gesehen. Sie hat das den Umständen entsprechend so tapfer gemacht ... das sie dadurch nur etwas spannte und dadurch klemmte war ja noch nett, genug wären ggf doch mal richtig mit gespreisselt ... der Wallach ist mehr durchs Viereck gehopst als sonst was - durchgehen durch die ganze Prüfung :ashock: :roll:

Mit der 6,5 waren wir klemmig angaloppieren, ausfallen, noch klemmiger angaloppieren usw ja noch ganz gut bedient

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juli 2019, 19:42 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10196
Liesi?????

Ich rechtfertige mich nicht. :wink: es ist alles gut und keiner will dir was :knuddel:

Zu was soll ich mich rechtfertigen?
Zum leichtrittigen und erfolgreichem Pferd? I
Nur du tust es hier.
Das ist ein Forum.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Juli 2019, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2007, 08:37
Beiträge: 925
Wohnort: Hessen
Bei mir stand schon total oft Taktstörung drin, wenn’s Pony wahlweise angezackelt ist, kurz gestockt hat einfach mit festgehaltenem Rücken gelaufen ist. Das war dann wohl der Sammelbegriff dafür. Note darunter könnte zwischen 5 und 7 sein :keineahnung: .

Vom „normalerweise“ bekommt man da eine 5, wenn... könnte ich mich vor wenigen Wochen auch live überzeugen. In der L ist nämlich 2 mal mehrere Meter Kreuzgalopp erlaubt, wenn die Reiterin 11/12 Jahre als ist und das Pferd überragende Grundqualität. :-|

Jaja, wahrscheinlich wäre es sonst eine 9,0 und der Sieg gewesen, so halt dann „nur“ platziert :angellie:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Juli 2019, 20:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7875
Wohnort: Schwabenland
Ich darf dieses WE am Dressurturnier Protokoll schreiben, 1x E, 1x M. Bin u. A. durch diesen Thread ausgesprochen neugierig. :angellie:

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Juli 2019, 08:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4521
Joanadackel hat geschrieben:
Bei mir stand schon total oft Taktstörung drin, wenn’s Pony wahlweise angezackelt ist, kurz gestockt hat einfach mit festgehaltenem Rücken gelaufen ist. Das war dann wohl der Sammelbegriff dafür. Note darunter könnte zwischen 5 und 7 sein :keineahnung: .

Vom „normalerweise“ bekommt man da eine 5, wenn... könnte ich mich vor wenigen Wochen auch live überzeugen. In der L ist nämlich 2 mal mehrere Meter Kreuzgalopp erlaubt, wenn die Reiterin 11/12 Jahre als ist und das Pferd überragende Grundqualität. :-|

Jaja, wahrscheinlich wäre es sonst eine 9,0 und der Sieg gewesen, so halt dann „nur“ platziert :angellie:


:roll: Und dann wird sich oft gewundert, das so viel über die unfairen Bewertungen gewettert wird.

Und die Lotte, die halt schon 35 ist und mit ihrem netten WB mit normalen Gangarten eigentlich ordentlich geritten ist, wird im Protokoll komplett zerpflückt und bekommt eine 5,knips.

Ich hab mich am Samstag auch mal wieder gewundert, das man mit brettfestem Rücken, Beine in die Pauschen geklemmt damit man nicht vorne runter fällt bei dem Zug am Zügel, weil Pferd total eng gezogen und Ecken und Volten, die sowas wie Stellung und Biegung nie gesehen haben, über 7 bekommen kann. Es wurde halt alles schon irgendwie ausgeführt am Punkt. Scheint gelegentlich völlig zu reichen ...

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Club der Talentfreien
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. Juli 2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 9089
Wohnort: Hedwig Holzbein
… und je mehr ein Pferd unter Spannung läuft und dabei die Beine schmeißt, desto besser die Noten. Egal, ob man dann vorne nur noch festhalten kann, damit das Hotti nicht fluchtartig das Viereck verläßt.
Oben eng und falscher Knick werden ja auch immer noch gut bewerten, wenn das Pferd nur seine Vorderbeine schmeißt. :kotz:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4293 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 280, 281, 282, 283, 284, 285, 286, 287  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de