Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. Mai 2018, 10:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11352 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 753, 754, 755, 756, 757
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. April 2018, 16:07 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1183
@Joanadackel:
Magst Du uns mal schreiben, falls Du es weißt, wie die Situation in Bad Soden-Allensberg seit der Einführung der Pferdesteuer so ist - ich denke, ich spreche für alle, wenn das in dem festgepinnten Thread zur Pferdesteuer erfolgt.

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. April 2018, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3461
Also ich habe mal wild drauf los genannt
- Ronneburg
- Mühlheim
- Münzenberg
- Egelsbach
- Hofheim
- Hammersbach
- Kelkheim
- Wiesbaden-Bierstadt
- Rüsselsheim

Ich schaue dann was ich reite...die Zeiteinteilungen sind manchmal eh so blöd, dass es einfach nicht passt.
Jetzt wollte ich eine Freundin mitnehmen, gleiche Prüfung und nun ist nach Ranglistenpunkten geteilt. Ich bin in der anderen Abteilung....2,5 Stunden später...

Kleiner Bericht von Bommersheim, Butzbach und Diedenbergen:

Bommersheim: Dressurpferde L, ziemlich viele Profis und top Pferde- und dazwischen wir :muahaha:
Sie schnurrte wie ein Kätzchen durch die Prüfung, aber da fehlte das Go. Meine "Lieblings"-richterin wollte uns eh nicht sehen ( und ich sie auch nicht), ih war glücklich mich nicht zu verreiten, Pony sah das große weiße Plakat nicht wo wohl viele glotzten ( ich habe es auch nicht gesehen) und wir fuhren zufrieden mit einer 6,8 wieder nach Hause.
Gespeichtert unter: Erfahrung, Spass und das war er der Anfang:)

Butzbach:
Dressurreiter A habe ICH vollkommen versemmelt, ich bin garnicht geritten, ich habe nur drauf gesessen. Spare mir hierzu jeden Kommentar :wallbash:
Dachte mir kurz danach: das geht doch besser...und wie waren wir in der Dressurreiter L dann 1. Reserve, vollkommen gegensätzliches Protokoll zur A :angellie: - geht doch!

Diedenbergen:
Ich sag nur "Ponys zum Schluss" ist gemein!
Mit einer Wertnote von 7,8 lagen wir sehr lange in der Dressurreiter A vorne- ich glaube es wareb die vorletzten Starter von 1 zu 2 zu 3 schubsten. Trotzdem: seeeeehr zufrieden mit dem Pony, schönes Protokoll :alol:

Nächster Tag, A*, Wertnote 7,6 und 2. Platz. Protokoll auch ordentlich. Zufrieden:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 08:01 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2007, 08:37
Beiträge: 818
Wohnort: Hessen
kildare hat geschrieben:
@Joanadackel:
Magst Du uns mal schreiben, falls Du es weißt, wie die Situation in Bad Soden-Allensberg seit der Einführung der Pferdesteuer so ist - ich denke, ich spreche für alle, wenn das in dem festgepinnten Thread zur Pferdesteuer erfolgt.


Ich kenne nur Bad Sooden-Allendorf :gump: und das liegt in Nordhessen. Ganz andere Ecke als Bad Soden-Salmünster :klappe:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 08:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 2865
@Liesi: Herzlichen Glückwunsch zu den bisherigen Erfolgen. Aber die Anzahl der genannten Turnier finde ich schon ganz schön viel. Da würde mir meine Stute einen Vogel zeigen; und die ist älter als Deine.

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 08:26 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 16:25
Beiträge: 1183
Joanadackel hat geschrieben:
kildare hat geschrieben:
@Joanadackel:
Magst Du uns mal schreiben, falls Du es weißt, wie die Situation in Bad Soden-Allensberg seit der Einführung der Pferdesteuer so ist - ich denke, ich spreche für alle, wenn das in dem festgepinnten Thread zur Pferdesteuer erfolgt.


Ich kenne nur Bad Sooden-Allendorf :gump: und das liegt in Nordhessen. Ganz andere Ecke als Bad Soden-Salmünster :klappe:


Oh man, wie peinlich! Erdkunde setzen sechs! Sorry, für die unqualifizierte Frage! Drücke aber trotzdem die Daumen für Deine angepeilten Starts!

_________________
Halef - you'll be always on my mind
22.2.1997 - 8.8.08

Jagdhund aus Passion - Schmusehund aus Leidenschaft


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. April 2018, 08:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 19. Mai 2007, 08:37
Beiträge: 818
Wohnort: Hessen
@snoeffi Sie hat doch gesagt, sie wird vermutlich eh nicht alles reiten.

@Liesi Das sind doch schon super Erfolge mit Super-Noten, Glückwunsch! Und wenn`s gerade läuft, dann würde ich das auch nutzen und reiten - wir wissen alle, dass es unverhofft eh schneller wieder zu Pausen kommen kann als man geplant hat (Herpes-Sperren, Schlechtes Wetter, Verlorenes Eisen, Krankheit von Reiter oder Pferd - *klopfschnellaufHolzdassnixdavoneintritt* )


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Mai 2018, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3461
kleiner Bericht der letzten beiden Wochen :rosawolke:

Wir waren am vergangenen Wochenende Samstags zu einer Dressurreiter L, da war leider einfach der "Motor aus" und an Versammlung nicht zu denken. Eher nur noch irgendwie ordentlich durchschubsen. Ich glaube ich hatte einfach zu lange abgeritten, es war warm...
Am nächsten Tag konnten wir eine A mit 8,0 gewinnen :rosawolke: Bestens Pony! :mrgreen:

Gestern haben wir uns in der Dressurreiter A platziert, grünes Schleifchen gab es "nur", gab auch viele Noten weiter vorne doppelt- ich erstehe aber nicht warum man dann den nächsten Platz eigentlich aus lässt?! Egal! Zufrieden war ich mit der Kleinen trotzdem, WN 7,1.

Heute waren wir früüüüüüh früh früh unterwegs, A* und eigentlich eine Dressurreiter A, aber die habe ich dann streichen lassen. Beim abreiten merkte ich schon dass sie so "komisch" war, also nicht faul, aber seltsam spannig- aber nicht am gucken. Kenne ich so aber nicht von ihr. Durch die Prüfung lief sie ordentlich, aber schnickte etwas die Mücken weg mit Kopf und Ohren ( Viereck im Wald), WN 6,9. Ich ritt zum Hänger, erstmal "ausruhen", doch plötzlich wurde sie unruhig, sprang umher um mich herum, Hilfe vom Nachbarhänger kam, holte schnell den Sattel runter und sie ging erstmal auf den Hänger...so "durchgedreht" hatte ich sie noch nie erlebt :ashock: , sie war total unruhig, nahm kein Leckerli, ging nicht ans Heu- und die frisst sonst immer tiiiiiefenentspannt. Zahnfleisch war recht hell, sie gefiel mir einfach nicht :asad:
Ich habe uns direkt streichen lassen, habe auch auf die Platzierung in der Prüfung verzichten wollen, die Meldenstelle sagte noch was von der neuen LPO Regelung, Siegerehrung mit Pferd usw...aber ich hätte sie ganz sicher nicht mehr vom Hänger geholt und sagte dass ich verzichte. Dann wollten sie Dispens bei den Richtern, so dass ich ohne Pferd komme, aber ich wollte die Maus nun wirklich schnell zu Hause haben. Die nette Frau an der Meldestelle wollte es sich aber unbedingt aufschreiben und den Richtern mitteilen.

Neben mir parkten dann noch Stallfreunde, wir holten sie zusammen kurz raus um doch noch die Transportgamaschen schnell anzuziehen und dann aber nach Hause...
Zu Hause angekommen wollte sie noch immer kein Heu und kein Futter- dann kam ein riesen Platzregen und Gewitter und als das vorbei war, wurde sie ruhiger und fing an Heu zu knabbern, Schleimhäute sahen wieder gut aus aber sie war so müde, wollte nur kuscheln ( was sie sonst nicht unbedingt will).
Ich war später noch zweimal da und auf die Koppel ging sie auch noch, sie ist ruhiger und anhänglicher, brummelte mich aber freudig an und kam direkt auf mich zu ( sie brummelt sonst nicht!)

Ich weiß nicht was sie hatte, ob das Kreislaufprobleme waren, ob es vom Wetter kam? Jedenfalls habe ich natürlich für SIE entschieden.....und mich trotzdem gefreut dass auch die Richter die Entscheidung direkt nach Hause zu fahren richtig fanden, sie haben die Platzierung nämlich trotzdem anerkannt, habe ich später in der Ergebnisliste gesehen:)

Entscheidung pro Pferd und somit Dispens trotz neuer LPO Regelung. Daume hoch dafür.

Jetzt hat sie erstmal frei und hoffentlich Koppeltage ohne Regen :-?


Zuletzt geändert von Liesi am 13. Mai 2018, 20:00, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Mai 2018, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5354
Wohnort: Hessen
Zu Kreislauf passt das rumgespinne halt irgendwie nicht richtig. Meine wird da immer eher apathisch oder aber wenn Kreislauf direkt auf Darm schlägt und aus macht zeigt sie eindeutige koliksymptome als Begleiterscheinung. Bei deiner Beschreibung hab ich eher sofort an sowas hirschlausfliege denken müssen oder irgendwelche Spinner-Raupen die sich von Bäumen abseilen oder sonstiges stechgetier... warst du in Egelsbach? Weiß nicht wie es dort speziell ist aber in den Waldgebieten rund um Weiterstadt, erzhausen, Arheilgen, kranichstein etc. gab es in den letzten Jahren immer mal wieder Probleme mit dem eichenprozessionsspinner. Und egelsbach ist eins der Turniere wo wir auch im Mai schon oft ä viel fliegenspray aufsprühen mussten :-?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 13. Mai 2018, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3461
dabadu hat geschrieben:
Zu Kreislauf passt das rumgespinne halt irgendwie nicht richtig. Meine wird da immer eher apathisch oder aber wenn Kreislauf direkt auf Darm schlägt und aus macht zeigt sie eindeutige koliksymptome als Begleiterscheinung. Bei deiner Beschreibung hab ich eher sofort an sowas hirschlausfliege denken müssen oder irgendwelche Spinner-Raupen die sich von Bäumen abseilen oder sonstiges stechgetier... warst du in Egelsbach? Weiß nicht wie es dort speziell ist aber in den Waldgebieten rund um Weiterstadt, erzhausen, Arheilgen, kranichstein etc. gab es in den letzten Jahren immer mal wieder Probleme mit dem eichenprozessionsspinner. Und egelsbach ist eins der Turniere wo wir auch im Mai schon oft ä viel fliegenspray aufsprühen mussten :-?


Sie war danach so "apathisch" und hatte eben die hellen Schleimhäute, wollte nichts fressen, aber zum rumgespinne passt es nicht, da hast du recht. Aber sie ist so nie so, nicht mal ein kleines bisschen.
An Hirschlausfliege hatte ich auch gedacht, habe aber bei dem Zirkus keine gefunden- ich war so froh dass die gerne in ihren Hänger geht und da auch innerhalb Sekunden dann drin stand. Ich war in Münzenberg, da sind die Plätze im Wald auf Lichtungen in einem alten Steinbruch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Mai 2018, 11:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3461
Ist jemand in Hammersbach?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Mai 2018, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Juni 2008, 21:50
Beiträge: 2459
Wohnort: Mitten in Hessen
Ich habe meine allererste Springprüfung genannt... [smilie=timidi1.gif]

Stilspring- WB, erst mal klein anfangen. Mal sehen was draus wird, mehr als blamieren geht nicht! Wobei das Pferd nicht das Problem darstellen wird.
Im Unterricht klappt es ganz gut, der RL ist sehr zuversichtlich dass ich dann auch schon im A starten könnte, aber wie gesagt, erst mal klein anfangen...

Anfang Juli bei meinem Heimatverein Ebsdorfergrund... Ist noch wer da?

_________________
"There are other worlds than these...."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hessens Turnierreiter
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Mai 2018, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3461
Zotteltier hat geschrieben:
Ich habe meine allererste Springprüfung genannt... [smilie=timidi1.gif]

Stilspring- WB, erst mal klein anfangen. Mal sehen was draus wird, mehr als blamieren geht nicht! Wobei das Pferd nicht das Problem darstellen wird.
Im Unterricht klappt es ganz gut, der RL ist sehr zuversichtlich dass ich dann auch schon im A starten könnte, aber wie gesagt, erst mal klein anfangen...

Anfang Juli bei meinem Heimatverein Ebsdorfergrund... Ist noch wer da?


Ebsdorfer Grund? Kennst du eine Rebecca? hat eine neue Stute seit ein paar Wochen?!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11352 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 753, 754, 755, 756, 757


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de