Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 11. Dezember 2018, 09:48


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8763 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 579, 580, 581, 582, 583, 584, 585  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 09:53 
Offline

Registriert: 23. Februar 2017, 14:43
Beiträge: 32
Kann euch auch zwei kleine Sachen beisteuern.

Zur Vorinformation. Mein Pferd ist schwarzbraun und darf Zebrafliegendecke tragen, um sich zum einen in der Sonne nicht so aufzuheizen und zum anderen die Stechviecher am Stechen zu hindern.


Letzte Woche holte ich meinen Bub von der Koppel, band ihn am Putzplatz an und begann, seine Decke abzunehmen.
Mein Stallbesitzer, der an mir vorbei lief, quittierte das mit "Ja genau. Mach dem die Decke ab. Es ist viel zu warm."
Auf meinen Einwand, dass das eine Fliegendecke ist, beharrte er darauf, dass mein Pferd ohne definitiv besser dran ist, weil es ist ja warm. Darauf wusste ich dann ehrlich gesagt nichts mehr. :roll:


Das zweite klingt auch schon vielversprechend. Morgen kommt ein 8 Monate alter Hengst zu uns an den Stall. Auf meine Frage an den Stallbesitzer, wann die Besitzerin ihn denn kastrieren lässt, antwortete er mit "gar nicht".
Zuchtambitionen sind definitiv nicht vorhanden. Stallbesitzer möchte Hengstlein dann bis nächstes Jahr um diese Zeit in unserer ziemlich großen, bunt gemischten Herde laufen lassen. :wallbash:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:34
Beiträge: 2263
Wohnort: SH
Ich hoffe für Dich, Du hast einen Wallach....
Ich frage mich warum die Leute bloß so leichtsinnig sind. Aber vielleicht sind sie auch einfach nur super gut versichert (Ironie aus).

_________________
Irgendwann fahre auch ich einen T1!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 13:22 
Offline

Registriert: 23. Februar 2017, 14:43
Beiträge: 32
@Yvel Ja, ich habe einen Wallach. Trotzdem empfinde ich unseren Stall nicht als hengstgeeignet. Auch schätze ich sie nicht als hengsterfahren ein.
Sie hat noch eine knapp 30 jährige Ponystute. Mit der reitet sie auf dem Reitplatz, als wäre sie komplett allein. Bei einer Stallkollegin ist sie nebenhin geritten, hat dem anderen Pferd in die Zügel gegriffen und meinte, sie wolle jetzt Spaß haben.

Ich hab bei ihr das Gefühl, sie denkt nicht nach. Füttert ungefragt die anderen Pferde (bei einem Pferd warf sie 10 rote Beete Knollen in den Trog, teils verschimmelt), geht einfach trotz ausdrücklichen Verbotes zu anderen Pferden und füttert die mit Leckerlis.
Bei der ist Hopfen und Malz verloren. Das wird echt sehr interessant. :wallbash:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1165
Wohnort: 72***
Dany hat geschrieben:
...Füttert ungefragt die anderen Pferde (bei einem Pferd warf sie 10 rote Beete Knollen in den Trog, teils verschimmelt), geht einfach trotz ausdrücklichen Verbotes zu anderen Pferden und füttert die mit Leckerlis. ...


Ich müßte sie töten! :schimpf:

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 14:43 
Offline

Registriert: 23. Februar 2017, 14:43
Beiträge: 32
@Daisy Auf meinen ist sie zu mit ner Futterschüssel voll Heucobs, die nicht aufgeweicht werden müssen. Doof nur, dass meiner die nicht verträgt und Schlundverstopfung bekommt. Bin damals leider viel zu ruhig geblieben.


Allerdings bringt alles Reden nix. Sie hat von mehreren Pferden die Finger weg zu lassen und nicht zu füttern. Diese Anweisung ignoriert sie gekonnt und reagiert immer mit dümmlichen und herablassenden Grinsen, wenn sie wieder mal darauf hinweist.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 19:01 
Offline

Registriert: 8. Juni 2008, 09:47
Beiträge: 788
Wohnort: Österreich
Wahracheinlich hat die Dame ein anderes psychisches Problem, klingt mal.danach

_________________
Am beschta ischts rüabig ahihocka,
still si und d’Oga zumaha.
Losna, luaga, spüra –
was us der ägna Tüfe uffakunnt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 20:37 
Offline

Registriert: 23. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 1194
Wohnort: Deutschland
Und was sagt der SB zu so einem Verhalten? Bei mir könnte die Dame fristlos gehen und wenn ich einen schlechten Tag habe, nimmt sie ihre Schneidezähne in einer Tüte mit heim...

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 07:04 
Offline

Registriert: 23. Februar 2017, 14:43
Beiträge: 32
Pegasus hat geschrieben:
Und was sagt der SB zu so einem Verhalten? Bei mir könnte die Dame fristlos gehen und wenn ich einen schlechten Tag habe, nimmt sie ihre Schneidezähne in einer Tüte mit heim...

Gruß


Dem ist das egal. Der hält sich raus und macht da nix.

Ich vermute auch, dass da im Oberstübchen etwas gewaltig schief läuft bei ihr.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 08:35 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Ah, solche SBs hab ich besonders lieb.

Bei uns steht ja Pferd Nr. 4 mit drin.
Besitzerin eigentlich sehr nett (ich mag sie menschlich) aber das Pferd will sie "eigentllich" verkaufen (ist auch ständig inseriert), und hat jetzt die drei RBs und Pferd läuft noch im Schulunterricht mit so 2x die Woche.
Die dritte RB ist nun 1x Probegeritten, da war ich grad da, ein Mädchen, ca. 14, Pferd ist finnisches Kaltblut und leicht frech, bin gespannt was das gibt. 1x Probe geritten und direkt dann alleine am Pferd.

Grundsätzlich ist es grad so, das nun lauter fremde Leute auf unserem Paddock "rumlaufen" obwohl ausgemacht war, das bei den Schülern immer jemand dabei ist und das es nicht so viele sind, und jedes mal rennt ein anderer übern Paddock wo ich nachfragen muss wer er ist.
Ich hab nun auch ein Schild vor der Tür platziert, füttern verboten, da hier 2 alte Pferde ohne Zähne drin sind, Schlundverstopfung.
Neulich kam ich nämlich und eine Reitschülerin hat eine Tüte grosser Möhren dabei und wollte die an alle "Insassen" meines OS verteilen, da bin ich aber schreiend gerannt gekommen. Genau DAS was ich nicht wollte.

Gisi hat unten keine Schneidezähne mehr und kann keine Möhren und Äpfel etc. abbeissen, das wird dann eben gefährlich. :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 08:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10828
Wohnort: Krone Deutschlands
Also als ich reiten lernte hatte es "Tür frei bitte" zu heißen. Fehlte das "bitte", gabs auch keine Antwort.

Ich mache das bis heute so.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:29
Beiträge: 2879
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Stimmt, das "bitte" gehört auch bei mir dazu, ganz automatisch.

_________________
Das Leben ist ein Ponyhof. Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 09:14 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4468
Wohnort: Kiel
Bei mir auch das "Danke", wenn jemand "Ist frei" gesagt hat :keineahnung: . Das ist einfach total fest verankert aus den Anfängen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 10:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 10828
Wohnort: Krone Deutschlands
Früher herrschte eben noch Zucht und Ordnung [smilie=hate-teach.gif] :greis:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 16:07 
Offline

Registriert: 23. Februar 2017, 14:43
Beiträge: 32
La Traviata hat geschrieben:
Also als ich reiten lernte hatte es "Tür frei bitte" zu heißen. Fehlte das "bitte", gabs auch keine Antwort.

Ich mache das bis heute so.


Muss jetzt gestehen, dass man mir nur "Tür frei" beigebracht hat, ohne Bitte. :aoops:

Unsere frisch gebackene Hengstbesitzerin macht bei uns den Reitplatz auf und kommt direkt dann auf den Platz, während ich mit meinem Pferd auf sie zutrabe. Gut, dass meiner damals so schnell reagiert hat auf mein Durchparieren. Da er jung ist, steht er halt noch nicht 100 Prozent an den Hilfen.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Mai 2018, 05:16 
Offline

Registriert: 23. Februar 2017, 14:43
Beiträge: 32
Die frisch gebackene Hengstbesitzerin verspricht, diesen Thread gut zu füllen.

Gestern hat sie den Kleinen am Putzplatz angebunden und sowohl geputzt als auch versucht, die Hufe hochzuheben.
Ging beides nicht gut, denn der Hengst hüpfte nur rum.

Hab zwar definitiv keine Fohlenerfahrung, aber ich weiß, dass ein 3 jähriges Pferd eine Konzentrationsspanne von ca 15 Minuten hat. Bei nem 8 Monate alten frisch abgesetzten Tier ist die doch sicher kürzer?
Zudem wurde der Kleine direkt am Donnerstag nach Ankunft wohl in die Herde geschmissen. Laut Erzählungen von anderen ging eine Clydesdale Stute auf ihn zu, drehte den Arsch hin und schlug aus.

Auch meiner hat dem Zwerg gestern eine verpasst auf der Koppel.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8763 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 579, 580, 581, 582, 583, 584, 585  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de