Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 16. November 2018, 19:12


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 12:03 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2862
hatte ich auch mal mit einer Bekannten, die seit Jugendjahren in so einem typischen Turnierstall stand, so mit Innenboxen und direkt von der STallgasse in die Halle, Außenplatz nur bei 15 - 20 Grad, leicht bewölkt, und zarter Brise aus Südwest.
Mit fast 60, also nach gut 40 Jahren oben beschriebener Umstände, dem kranken Pferd zuliebe in einen Offenstall gezogen, der zwar sauber ist, aber der Reitplatz nicht 100 % wasserfest, die Zufahrstwege und stallüblichen Wege nicht alle gepflastert, sondern Naturböden.
Die erste Anschaffung zum Herbst waren Gummistiefel und eine gescheite Jacke, hatte sie nicht. Das zweite war, dass Pferd sauber putzen überbewertet ist, erst recht wenn man einen Schimmel hat. Der erste Herbst im Offenstall war sehr feucht, und nach 4 Wochen hat sie ihr Ideal vom schneeweißen Schimmel aufgegeben... :mrgreen:


Zuletzt geändert von baura am 31. Juli 2018, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1523
Meine Freundin zog mit ihrem Pferd aus dem turnierstall in den offenstall, weil er turniermässig nicht mehr reitbar war. Da kannte ich sie nur vom sehen.
Ich kam im Herbst vom Ausritt wieder und sie war am putzen.
Die erste Frage, die sie mir stellte war: wann bekomme ich ihn wieder sauber???
Meine Antwort : im Frühjahr!
:mrgreen:
Aber sie ist bis heute geblieben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 12:39 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3973
Wohnort: GAP
Sind Eure Pferde im Offenstall so dreckig?
Ich putze meistens nur, weil es halt dazu gehört aber nicht weil ich das Pferd sauber machen muss. Und wenn dann ist es von einem Erdloch auf der Koppel - und ich hoffe doch dass die allermeisten Pferde mittlerweile wenigstens kurz auf die Koppel gehen. Aber sie liegt so gut wie nie im Mist, weil sie sich eben doch lieber woanders hinlegen wenn sie wählen können und sie ist längst nicht so staubig wie in den 3 Monaten Box nach der Operation - da habe ich auch jeden Tag geputzt.
Am auffälligsten finde ich das bei den Pferden die im Winter eingedeckt sind. Früher kannte ich das dass die Decken im Frühjahr völlig mistverkrustet waren - auch im Schickimicki-Stall in dem 3x am Tag gemistet wurde. Das ist jetzt im Offenstall überhaupt nicht mehr der Fall.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 12:45 
Offline

Registriert: 23. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 1190
Wohnort: Deutschland
Die Spezialisten schmeißen sich halt täglich in die Matsche. Der oben erwähnte Wallach ist so einer, da weiß man im Winter kaum, wo man ihn anfassen soll geschweige denn ein Halfter draufmachen. Mähne &Schweif trägt er von November bis März im Rasta-Look...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 12:52 
Offline

Registriert: 27. September 2009, 18:05
Beiträge: 2862
naja, Schimmel im Offenstall ist schon ambitioniert, da hilft nur großzügig sein.. (ich hab auch einen).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1523
Es geht ja nicht nur um die offensichtliche schlammkruste, sondern auch um den Staub, der das Fell besonders in der Übergangszeit so stumpf und klebrig macht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 14:27 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 385
Meiner steht ja auch im Aktivstall. Aber er liegt jeden Tag (wirklich jeden !!!) auf der Wiese, gerne im Sandloch - aktuell natürlich toll staubig.
Wenn es geregnet hat, liegen alle nacheinander toll im Sand - den bekommt man kaum wieder raus.
Und ab und an scheint ein schönes warmes Kissen auf toll zu sein :mad: :evil: und dann kann man die Äppel aus den Ohren kratzen :evil:
Und jetzt kommt schon wieder die Haarerei dazu :-? :mad:

Aktuell genieße ich es, dass ich meist einfach den Schlauch drauf halte. Dann ist der Kreislauf wenigstens auch schon etwas "an"...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1310
Wohnort: Wald & Heide
Pegasus, Glückwunsch, man muss auch mal Glück haben :-D

Zu den Bedenken,
.......ist ja doch schon einige Jahre her, als die ersten User es wagten ihre Pferde umzustellen und hier von ihren ersten Erfahrungen, den Höhen und Tiefen im Offenstall berichteten. Was musste ich dann schmunzeln, als die ersten erfolgreichen Umsteller nach einiger Zeit voller Überzeugung verkündeten`nie wieder Box´ :wink:

Putzen vorm Reiten gehört für mich nicht nur wegen Optik und Schmutz einfach dazu, sondern es fällt unter Gesundheitsvorsorge....

Zu Schimmel und Offenstall fällt mir noch diese Anekdote ein.
Wir waren Mal zu einer Quadrillenvorführung sehr früh am Tag eingeladen. Unsere Schimmelmama hatten wir dafür schon am Vortag gewaschen und erstmalig (und auch das letzte Mal) dieses Schimmelspray aufgesprüht....... Sie war am nächsten Tag tatsächlich noch weiß :brav: , aber sie war auch so blendend rein, das man eine Sonnenbrille brauchte um sie anzuschauen :ashock: :alol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 15:53 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3973
Wohnort: GAP
Tanne hat geschrieben:
Es geht ja nicht nur um die offensichtliche schlammkruste, sondern auch um den Staub, der das Fell besonders in der Übergangszeit so stumpf und klebrig macht.

Aber das ist in der Box doch viel schlimmer...

Wir haben mehrere Schimmel in der Herde und einer ist krass. Der wälzt sich unglaublich gerne in der Halle und sein Winterfell geht eine innige Symbiose mit dem Hallenboden ein, der war den ganzen Winter Isabell-farben. Jetzt im Sommer ist er wieder weiß.
Wie gesagt ich gehe auch bei einem Boxenpferd davon aus, dass es jeden Tag auf die Weide oder aufs Paddock kommt und sich da wälzen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Also meiner war in der Box auch viel dreckiger als draussen, staubiger eben. In die Matsche legt der sich nicht. Ich bin ja eh nicht so der Pfleger, im OS kommt mir das sehr entgegen. :-|

Ich bin ja auch von Hardcore Boxenhaltung Sportstall auf Aktivstall umgestiegen. Ich habe es noch nie bereut und würde mein Pferd nie mehr wieder in einen Boxenstall stellen. Die Vorteile überwiegen deutlich. um ehrlich zu sein, sehe ich keinen einzigen Nachteil. Sollte ich wieder mal ein junges Pferd haben, würde ich den wohl für die Grundinstallation ein paar Monate in Beritt geben, das wäre dann Box, aber danach raus mit dem Vieh.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 17:15 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 13441
Wohnort: Rheinland Pfalz
Ich finde meine Schimmel jetzt nicht wahnsinnig dreckig. Wenn sie eine gesunde Haut und Fellstruktur haben, ist das doch gar kein Thema. Cervantes glänzt mit Lotuseffekt, die Stute ist nicht ganz so zart im Fell und etwas schmutziger, wird aber auch nur 1x die Woche geputzt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2018, 18:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:29
Beiträge: 2879
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Ich brauche auch nie viel Zeit zum Putzen, das war aber bei jeder Haltung so - ich hatte und habe wohl Glück, immer Pferde zu erwischen, die nicht auf Matschlöcher stehen. Die letzten Wochen habe ich aber eh nur den Schlauch in der Hand gehabt, das ist schon cool an dem Wetter, Staub hat da auch keine Chance.

Schade nur, dass dunkle Pferde so arg ausbleichen im Sommer, aber irgendwas ist ja immer....

_________________
Das Leben ist ein Ponyhof. Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2018, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2383
Wohnort: Frankfurt
Islands hat geschrieben:
Schade nur, dass dunkle Pferde so arg ausbleichen im Sommer, aber irgendwas ist ja immer....

Jo, das bedauere ich auch sehr. Mein Stütchen ist im Winter so schön schwarz mit rötlicher Schnute und sieht momentan merkwürdig ungleichmäßig ausgeblichen und braun gefleckt aus. :?
Aber gut, sagen wir dreckige und ausgeblichene Pferde sind wenigstens glücklich.

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Bauernstall neues Kapitel
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2018, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4174
Da hast du Recht - ich bin stolze Besitzerin einer hellbraunen Stute momentan :roll: Und da es ist egal ob dreckig oder sauber ... dreckig geht es lediglich etwas mehr ins Grau ...

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de