Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 18. November 2018, 07:33


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 14:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
:alol: :alol: :alol: Geil. Also, liebe Freunde, ich glaube nicht, dass ich meinen Hintern auf eins von diesen exotischen Tieren schwingen werde, was ich aber vielleicht wirklich mal mache, ist zu einem Turnier oder so zu fahren und mal gucken, was da abgeht. Wenn es mir nicht gefällt, kann ich ja den Abflug machen. Der Polo Club bietet tatsächlich Unterricht an. Aber die Bügel sind ja da so megakurz, ich hab kein Schuhwerk für sowas.

Der Dressurstall ums Eck hat sich gemeldet und ich werde mir das mal anschauen. Die Bereiterin dort ist eine deutsche Pferdewirtschaftsmeisterin, was zumindest theoretisch die Möglichkeit bietet, dass dort ordentlich geritten wird bzw. sie weiß, wie's geht. Der Stall befindet sich in Highland Parks, das ist die Blankenese von Dallas, unser CEO wohnt da und es ist davon auszugehen, dass dort dickes Geld ist, als ich das erste Mal die Anwesen dort gesehen habe, ist mir der Mund aufgeklappt. Ganz krasse Nummer.
Das schürt meine Hoffnung, vielleicht ordentliche Pferde von superreichen Hausfrauen importiert aus Germany vorzufinden, die ich ein bißchen mitreiten kann. Und hoffentlich sind da nicht nur die Ami Bitches in Halbstimmlage "ohhhh, this is soooo awesome!!! *quietsch*", von diesem Gekreische wird man ja taub. :mad:

Zitat:
Gehst beruflich in ein Ausland nach dem anderen und bist reittechnisch Heimscheißer.
:-| Jep. Bin ich auch sonst. Ist ja alles immer mit Rückfahrschein, so ganz auswandern käme für mich nicht in Frage. Selbst Holland nicht, dieses Scheißwetter und die Kriecherei auf der Straße macht einen ja wahnsinnig.

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 19:51 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 21:17
Beiträge: 2188
Ha! Du hast immerhin nachgeguckt! Ich hab dich angefixt! :|

Ich würd das mal versuchen. Oder Horseball!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Juni 2018, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 15:20
Beiträge: 1884
Wohnort: RLP
Ich komm nicht von der Vorstellung ab, dass Fabelhaft im BlingBling-Fransen-Outfit auf einem Quarter durch die Gegend pleasured :mrgreen:

_________________
Childhood is not from birth to a certain age and at certain age
The child is grown, and puts away childish things.
Childhood is the kingdom where nobody dies.

- Edna St. Vincent Millay -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Eher friert die Hölle zu! :-|

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8163
Fabelhaft hat geschrieben:
Eher friert die Hölle zu! :-|



Was ich übrigens nach wie vor für einen geilen Slogan des "Projekts" an sich finde und sofort das Merchandising kaufen würde. :muahaha: :muahaha:

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 2929
:alol:
Also hier muss ich unbedingt dabei bleiben! Ich schliesse mich an.
Finde die Idee super, dass Fabelhaft alles ausprobiert und für uns dokumentiert.
Perfekt fürs Sommerloch :mrgreen: :|
Auch das Höllenmotto begeistert...läuft hier würd ich sagen :mrgreen:

Schon mal vielen Dank für Deinen selbstlosen Einsatz Fabelhaft! :angellie:
Viell kannst du ja auch noch bei einem Monty Roberts Anhänger vorbeischaun? Fänd ich top :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 08:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. April 2010, 08:08
Beiträge: 819
Wohnort: Bayern
offtopic - aber das erinnert mich grad daran:


Physikalischer Nachweis der Inexistenz der Hölle


Im folgenden eine wirklich gestellte Frage im Abschlusstest Physik der Uni Maynooth (Grafschaft Kildare, Irland):

Die Antwort eines Studenten war so "tiefschürfend", dass der Professor sie seinen Kollegen nicht vorenthalten wollte und über das Internet verbreitete, weshalb wir uns nun ebenfalls darüber amüsieren dürfen.


Bonusfrage: Ist die Hölle exotherm (gibt Wärme ab) oder endotherm (absorbiert Wärme)?

Die meisten Studenten mutmaßten mit Hilfe von Boyles Gesetz, dass sich Gas beim Ausdehnen abkühlt und die Temperatur bei Druck sinkt oder etwas in der Art.

Ein Student allerdings schrieb folgendes:

Zuerst müssen wir herausfinden, wie sehr sich die Masse der Hölle über die Zeit verändert. Dazu benötigt man die Zahl der Seelen, die in die Hölle wandern und die Zahl jener Seelen, die die Hölle verlassen. Ich bin der Meinung, dass man mit einiger Sicherheit annehmen darf, dass Seelen, die einmal in der Hölle sind, selbige nicht mehr verlassen. Deswegen verlässt keine Seele die Hölle. Bezüglich der Frage, wie viele Seelen in die Hölle wandern, können uns die Ansichten der vielen Religionen Aufschluss geben, die in der heutigen Zeit existieren.

Bei den meisten dieser Religionen wird festzustellen sein, dass man in die Hölle wandert, wenn man ihnen nicht angehört. Da es mehr als nur eine dieser Glaubensbekenntnisse gibt und weil man nicht mehr als einer Religion angehören kann, kann man davon ausgehen, dass alle Seelen in die Hölle wandern. Angesichts der bestehenden Geburts- und Todesraten ist zu erwarten, dass die Zahl der Seelen in der Hölle exponentiell wachsen wird.

Betrachten wir nun die Frage des sich ändernden Umfangs der Hölle. Da laut Boyles Gesetz sich der Rauminhalt der Hölle proportional zum Wachsen der Seelenanzahl ausdehnen muss, damit Temperatur und Druck in der Hölle konstant bleiben, haben wir zwei Möglichkeiten.

1. Sollte sich die Hölle langsamer ausdehnen als die Menge hinzukommender Seelen, wird die Temperatur und der Druck in der Hölle so lange steigen bis die ganze Hölle auseinander bricht.

2. Sollte sich die Hölle schneller ausdehnen als die Menge hinzukommender Seelen, dann werden Temperatur und Druck fallen, bis die Hölle zufriert.

Welche der Möglichkeiten ist es nun?

Wenn wir Sandras Prophezeiung miteinbeziehen, die sie mir gegenüber im ersten Studienjahr geäußert hat - nämlich "dass eher die Hölle zufriert als dass ich mit dir schlafe" - sowie die Tatsache, dass ich gestern mit ihr geschlafen habe, kommt nur Möglichkeit zwei in Frage.

Deshalb bin ich überzeugt, dass die Hölle endotherm ist und bereits zugefroren sein muss.

Aus der These, wonach die Hölle zugefroren ist, folgt, dass keine weiteren Seelen dort aufgenommen werden können und sie erloschen ist ... womit nur noch der Himmel übrig bleibt und die Existenz eines göttlichen Wesens bewiesen ist - was wiederum erklärt, warum Sandra gestern Abend die ganze Zeit "Oh mein Gott" geschrien hat.


Dieser Student erhielt als einziger einen Einser.

_________________
Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt. (Mahatma Gandhi)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 08:22 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4324
Wohnort: Kiel
Hmm, dann ist dieses "eher friert die Hölle zu"-Ding ja bereits ausgelutscht :muahaha: . Dann brauchen wir einen neuen Slogan, nicht, dass es hier am Ende noch Plagiatsvorwürfe hagelt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 11:08
Beiträge: 2384
Wohnort: Frankfurt
oder man spinnt es einfach weiter mit "eher taut die Hölle wieder auf". :-D

_________________
Ich habe keine Macken, das sind Spezialeffekte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitbeteiligung?
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Juni 2018, 15:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4167
Wohnort: Dallas
Lasst mir einen meiner Lieblingssprüche :alol: ! Das von seidi kannte ich aber auch :mrgreen: .

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Miss Sunshine und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de