Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 16. Dezember 2018, 18:04


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 08:37 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4495
Wohnort: Kiel
Ist doch eigentlich gut für euch, wenn sie sagt, dass das "Team" vielleicht nicht passt. Den Gedanken hätte ich unterstützt, so könnt ihr sie loswerden, denn es ist ja wohl klar, dass ihr eure Pferde nicht trennt und auch wenn ihr eine Familie seid, so seid ihr halt in der Überzahl und drei sind gewichtiger als einer :keineahnung: . Dann soll sie mal sehen. Ich sag ja, man muss das im positiven lenken [smilie=timidi1.gif] . Sie denkt, sie hat den entscheiden Durchblick und die Idee der Lösung und ihr habt eure Ruhe. So gewinnen beide Seiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 08:41 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Eskadron klar.
Deswegen ist es mir auch egal wenn sie es erstmal noch versuchen will ihn tagsüber rein zu tun. Das wird nix....sind wir uns alle einig, aber da ich nicht der Buhmann sein mag jetzt (bin ich vielleicht schon) lehne ich mich zurück, das wird sich erledigen.

Diverse Spirenzchen werden wir aber nicht mehr mitmachen.
Mein Mann ist echt angepisst wegen der Aussage das sein Pferd da ja nicht rein passt. Das ist frech.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 08:46 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4495
Wohnort: Kiel
Das du nicht der Buhmann sein willst, ist klar, deshalb die positive Beeinflussung. Anstatt zu meckern verständnisvoll tun. Aber ich denke, du hast das nun so gut wie möglich gelöst, also lehn dich zurück! Ich glaube auch, dass sich das von alleine löst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 12:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6781
Wohnort: OA
Bellinchen hat geschrieben:
Mein Mann ist echt angepisst wegen der Aussage das sein Pferd da ja nicht rein passt. Das ist frech.
Das ist irgendie so ein typischer Reiterinnekram (und ja, ich nehme absichtlich nur die weibliche Form). Das habe ich schon soooo oft erlebt. Immer von Leuten, die nicht wirklich einen Plan davon hatten was so ein Pferd eigentlich ist - irgendwie schein die Arabärfrau ja auch in die Richtung zu gehen. Das fängt an bei "Black Beauty treibt Principessa immer durch das Matschloch, deshalb verliert sie immer die Eisen, das macht der dorch mit Absicht, der darf nicht mehr mit auf die Wiese" und hört bei "wenn die Leute ihren Araber mal mehr reiten würden würde der auf die Wiese nichtso viel rumgaloppieren und die anderen Pferde wild machen" (es waren in der Herde auf 10 ha bis auf zwei Ausnahmen nur Junghengste/-wallache, alle ungeritten und sehr munter) noch lange nicht auf.
Es ist lange her, aber ich wurde mal von so ner Trulla beschuldigt mein Reitbeteiligungspferd so abzurichten (sic!), dass es immer nur ihr Pferd angreift. Und dass das es deshalb jetzt soviel Angst hat, dass es sich auf der Wiese von ihr nicht mehr einfangen lässt (nein, auch 25 Jahre später verstehe ich die Logik dahinter nicht :alol: ). Dass ihr Pferd neu in der Herde war und "mein" Pferd (das dem Stallbesitzer gehörte) halt das Rangletzte in der Herde und somit die erste "Angriffspartnerin" hat sie nicht begriffen. Nach den dritten Erklärungsversuch sprach sie auch kein Wort mehr mit mir, außer "halts Maul, du Küken hast eh keine Ahnung". Merkwürdigerweise war der SB ihren Argumenten gegenüber aber auch nicht besonders zugänglich :mrgreen:


Das euer SB ne klare Linie fährt finde ich klasse. So dürfte sich das Problem wohl irgendwann von selbst lösen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 12:51 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Ja, sie hat auch durchblicken lassen, das es ihr am liebsten wäre wenn er wieder komplett alleine steht. Find ich furchtbar sowas, aber gut. Meinen Braunen mag er nämlich richtig gerne, damit tut sie ihm keinen Gefallen.

Nunja, ich hoffe sie sagt nichts mehr, sonst bremse ich meinen Mann nicht mehr. Andere Pferde würden sich über den Stallplatz bestimmt sehr freuen.

Unser SB hat halt einen Plan, der ist auch nicht sehr zimperlich. Er macht sehr viel wenn man ein Anliegen hat, wenn es berechtigt ist und auch Sinn macht ist er der letzte der nein sagt. Aber so Weibereien, nerven ihn halt auch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. August 2017, 15:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 13:35
Beiträge: 4196
Wohnort: Dallas
Übrigens, was mir noch eingefallen ist, Araber können durchaus Rassisten sein, jedenfalls meiner Erfahrung nach sind die etwas speziell. Wir hatten auch mal so ein richtiges Sautier in der Gruppe, der ist sogar mir beim Saubermachen mal dumm gekommen. Nur mach ich halt nicht eititei, sondern da gab es einen Brüll und die Schippe ist geflogen. :mrgreen: mein Pferd hat die Flucht ergriffen, weil er wusste, jetzt macht sie keine Gefangenen mehr. Der komische Araber wusste das dann auch.

Ansonsten weiß ich schon, warum ich tendenziell Männer lieber mag als Frauen. :-|

_________________
Man erreicht nichts dadurch, bequem auf einem Stuhl zu sitzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 6. August 2017, 07:47 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Fabelhaft, ja stimmt. Männer machen da weniger Tam Tam.
Ich bin ja auch eher so die Glucke was meine Pferde betrifft, aber was Herdenhaltung etc. betrifft, da bin ich nicht zimperlich, weil ich weiss wie eine Pferdeherde funktioniert und wie die eben untereinander so sind.

Ich glaube sie hat es so akzeptiert, sie klang gestern auch nicht beleidigt oder so. Der SB will sich ja was einfallen lassen.
Bei dem einen Hafi wäre im Paddock noch was frei, das wäre vielleicht eine Möglichkeit und der SB würde da dann einen direkten Koppelzugang hinbauen. Das ist neben meinem Stall.
Sie hat zwar gestern mir noch insgeheim erzählt, das unser Grosser ja meinen Schimmel auch an der Heuraufe angegiftet hat und Schimmel sich dann die Birne an der Raufe angehauen hat und ach wie schlimm, ich hab dann nur gesagt, dann muss er eben aufpassen und nicht so trottelig sein und sich da den Kopf anhauen.
Nunja, ein letzter Versuch :alol:

Wir haben gestern unseren Paddock fertig gemacht (Platten verlegt um die Heurafe) das ist jetzt richtig toll. Der nächste der bei uns einzieht, kann sich echt dolle freuen. Wobei die SBin gestern meinte, ja wenn überhaupt mal einer da einzieht, es muss ja auch passen gelle (ich glaub die sind froh wenn sie mit unseren dreien einfach mal Ruhe da oben haben).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. August 2017, 06:21 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Sie hat nun drei mal binnen 2 Tagen ihre Meinung gewechselt.

Er soll jetzt den Rest seines Lebens alleine stehen, weil es einfach so am Besten für ihn ist, sie sehe ja wie es im gut geht in seiner Box abends wenn er in Ruhe fressen kann und alleine ist, dann wäre er auch nicht mehr verletzt.

Ich bin sprachlos. Aber gut. Nicht meins.
Das er meinen Braunen total vermisst und die Beine gegen die Box haut weil er zu ihm will, das sieht man nicht.
:asad:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2017, 08:04 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Es gibt neues :?

Pferdi steht immer noch separat in der abgetrennten Box im Offentall bei uns. Die Stimmung zwischen uns wurde eher etwas eisig, ich habe ihn dennoch fast jeden Abend auf die Koppel gebracht und donnerstags versorgt (allerdings kommt sie nur noch freundlich wenn sie etwas möchte von uns, aber egal, ich habe es fürs Pferd getan).

Unser SB hat nun auch einige Zeit überlegt, aber er hat keine Möglichkeit ihn alleine zu stellen und etwas für nur 1 Pferd bauen mag er nicht, weil er das nicht zeitgemäß findet und er auf seinem Hof Gruppenhaltung bevorzugt (was ich völlig ok finde).
Sie möchte ihn alleine halten, obwohl er mittlerweile echt schreit wenn meine weg gehen von ihm.

Nunja, letztes WE war es dann so das der SB ihr das mitgeteilt hat und dann hat sie eben beschlossen das sie geht und hat sich einen anderen Stall angesehen (Boxenhaltung, Auslauf von 8. Uhr bis 11.30 Uhr, alleine, Rest in der Box :cry: ) aber halt Vollversorgung. Ich bin völligst traurig darüber, obwohl es nicht mein Pferd ist, aber ich habe ihn oft genug versorgt, man gewöhnt sich halt an ein Tier.
Sie meinte dann so zu mir, ich gebe dir dann Bescheid, ich so: wegen was? Ja wann du mich fahren kannst. Ich so: :ashock: äh ich sollte vielleicht auch Zeit haben dazu. Total egoistisch....

Nunja, jetzt aber zu einer ganz blöden Sache.
Sie hat bis gestern weder dem SB noch mir mitgeteilt wann sie geht. Ich habe sie diese Woche nicht viel gesehen (gewollt auch von meiner Seite, weil ich glaube ich wäre dann an dem Punkt wo ich bald platze).

Vor einer Woche war im Gespräch mit meiner RL, das ihre Freundin vielleicht zu uns in den Stall kommen mag, mit ihrem Kaltblutwallach und ob wir gewillt wären den bei uns rein zu nehmen in den OS (Platz für 5, momentan nur bewohnt von meinen 3). Der neue KB ist genau das, was wir bei uns haben wollen (9 Jahre alt, total sozialisert, unbeschlagen, würde meiner Meinung nach super bei uns rein passen).
Gestern abend dann hat der SB mir gesagt das der heute kommen soll (war wohl recht kurzfristig, weil die in ihrem alten Stall, da gab es wohl Theater) und in eine Box ziehen und das wir das dann erstmal stundenweise bei uns ausprobieren.
Da dachte ich aber so für mich, da fehlt uns aber die Hälfte vom UNterstand, weil der Arabär ja noch drin steht bei uns abgetrennt, und dann drücken sich 4 Kaltblüter in einer Box den Popo platt und streiten sich vielleicht noch, da hab ich bei meinen Alten eigentlich keinen Bock drauf.
Der SB hat dann gleich reagiert und gemeint, da der Arabär ja so oder so in einer Box steht und bald geht, soll der eben in eine andere Box umziehen heute und der neue KB soll dann erstmal in die alte abgetrennte Box damit sie sich kennen lernen können.

Macht auch total Sinn.
Das hat er ihr gestern dann gesagt und dann war das Megatheater.
Wir wären schuld, und überhaupt wäre ihr Pferd gar kein Tolpatsch, sondern unser Grosser habe ihn immer gescheucht und der wäre schuld, und das wäre doch auf dem Mist von meinem Mann gewachsen, jetzt muss der Arabär 2x umziehen und hat dann sogar den SB noch beleidigt.
Der war dann hinterher auch stinkesauer.

Ich war im Stall und bin dann gegangen, habe sie dann nicht gesehen gestern, war auch besser so.
Aber ich glaube es wird an der Zeit, sollte sie mich ansprechen, mal tacheles zu reden. Fahren soll sie wer will, ich nicht :mad:

Ich hoffe das die Besi vom neuen KB nett ist, sowas mag ich nicht nochmal haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2017, 08:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 6781
Wohnort: OA
So nen Stress braucht echt kein Mensch :?
Aber klasse, dass euer SB so straight ist.
Letzten Endes soll sie doch Theater machen soviel sie will - sein Problem, nicht deins :wink: Klar ist das vielleicht nicht 100%ig nett, das Pferd so kurzfristig umzustellen. Aber da sie kundgetan hat dass er nicht mehr in den Offenstall kommt ist es ja auch sein gutes Recht, den Offenstall wieder nutzbar zu machen wenn er ihr eine Alternative bieten kann :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2017, 08:45 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Ne echt nicht, ich hab schon wieder Magen. Ich bin nicht so der konfliktfreudige Mensch.

Ja unser SB ist so.
Ich hab das gestern nur geäussert, das der Platz zum schlafen eben zu klein ist und das ich da Bedenken habe, dann hat er das gleich geregelt. Ist ja auch richtig so, es macht ja Sinn das das Pferd was rein soll, auch dahin kommt erstmal.
Sie ist ja selber schuld, sie möchte ja gehen und ihren nicht mehr integrieren, da können wir nichts für.

Ich hoffe nur, sie vermiest mir heute nicht den nachmittag. Ich glaube dann werde ich aber auch mal was sagen, denn es geht hier eben nunmal nicht mehr nur um ihren Arabär, sondern um eine vernünftige Integrierung von einem neuen Pferd.
Ist ja auch gut das der jetzt kommt, ab November sind dann die Koppeln zu, dann haben wir zu wenig Platz zum integrieren so ist mir das schon recht, ich muss eben auch auf meine Oldies Rücksicht nehmen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 7. Oktober 2017, 08:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Dresden
Ihr habt einen guten SB!!!
Zieh eine Grenze, bis wohin sie dich erreichen kann und gut, es kann einem nur das Pferd leid tun- vielleicht will sie es verkaufen??? :-|

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2017, 08:12 
Offline

Registriert: 3. Mai 2007, 06:34
Beiträge: 2553
Erreichen ist gut.....
Wir wurden gestern von beiden (ihr Mann war auch dabei) mit so bösen Blicken bestraft ich glaube wenn Blicke töten könnten....sie fragte mich dann noch ganz pampig wie lange wir denn schon wüssten das der Neue kommt, ich sagte auch erst seit gestern....hat sie mir nicht geglaubt, nun gut.
Sie hat dann später noch meinen Mann gefragt ob er nochmal die Hufe macht.....ich denke aber nicht das er da drauf Lust hat.

Ich warte nur auf den Tag an dem sie mich fragt ob ich sie weg fahre. Werde ich definitiv nicht. Jemand der so schlechtes von mir denkt.....neee!

Der Neue ist echt süss.
Kam in die Box neben an und hat sich wohl gleich in unser grosses KB verliebt, die 2 waren sofort unzertrennlich :-D macht einen lieben Eindruck und ich denke sobald die Koppel wieder auf ist die Tage, ist das Thema erledigt, denke das er bis zum WE schon bei unseren steht.
Meine Oldies fanden ihn auch ganz interessant.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2017, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1980
Wohnort: Dresden
Dann lass dich auf keine Gespräche, Diskussionen ein. Stell dir vor, dich umgibt eine grosse, weisse Pryramide und alles prallt daran ab... :-|

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Da ist guter Rat auch teuer....
Ungelesener BeitragVerfasst: 8. Oktober 2017, 08:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12. März 2009, 14:26
Beiträge: 8713
Wohnort: Hedwig Holzbein
sehe ich auch so: mache eine Haken dahinter und gut ist. Man kann nicht allen Leuten helfen. :knuddel:

_________________
"Geh Deinen Weg und laß die Leute reden"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de