Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 12. August 2020, 13:34


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6576 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 435, 436, 437, 438, 439  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 19. Februar 2020, 19:03 
Offline

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1609
Tanne, Danke für die Anregung. Das sind wirklich sehr schöne Arbeiten und dazu erschwinglich.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Februar 2020, 03:00 
Offline

Registriert: 29. November 2013, 12:06
Beiträge: 1289
Mein Konto und meine Unterlagen sagen, dass ich ein Pferd habe. Gesehen hab ich es fast zwei Monate nicht mehr :asad: Der frisst sich den Wanst voll in der Eifel auf 365 Tage Weide/OS und gammelt vor sich hin. Glaube den hat auch seit zwei Monaten keiner mehr geputzt. Das kekst mich alles so an! Nicht, dass er ewig nicht geputzt wurde. Das überlebt der schon. Aber herrje, 11 Jahre alt und tut genau nix. Außerdem hab ich ein schlechtes Gewissen, weil ich in den knapp zwei Monaten noch nicht einmal da war. Rabenmutti [smilie=timidi1.gif]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Februar 2020, 19:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12151
Wohnort: Krone Deutschlands
Wie in der Freu Ecke geschrieben, bin ich gestern bis über beide Ohren strahlend von meiner neuen RB abgestiegen.

Ich hab in der letzten Zeit einige angeschaut, aber nirgends sprang der Funke so richtig über und oft sprachen auch noch der Weg, der Stall oder sonstige Gründe dagegen.

Gestern gings dann zu einer 10 jährigen Hannoveraner Stute von Quaterback. Der Kontakt mit der Besi im Vorfeld war supernett, gefühlt stimmte da schon "die Chemie" und der Austausch war rege. Laut Inserat suchte sie für ihre M ausgebildete Stute jmd mit mindestens L Niveau. Nach fast 4 Jahren Reitpause hab ich echt gegrübelt, ob ich mich da nicht übernehme und hatte zum ersten mal in meinem Leben vor dem Probereiten Muffensausen. Erst recht, nachdem wir uns so gut verstanden haben.

Sie hat sie mir dann vorgeritten und meine Zweifel wurden größer und größer. Ich bekam ein hervorragend gerittenes, ganz reell ausgebildetes Pferd zu sehen, mit einer Grund- und Bewegungsqualität, auf der ich bisher sicher noch nicht gesessen habe. Ich wär fast nicht aufgestiegen :mrgreen:

Aber was soll ich sagen: das war völlig prima nachreitbar, die Stute bietet sich an (obwohl sie gestern merklich schlecht gelaunt und herrlich stutig war - was ich ja mag) und versucht alles umzusetzen. Rittig ohne Ende. Beim ersten angaloppieren hätte sie mich dann fast verloren, weil ich auf eine derartige Übersetzung wirklich Null vorbereitet war. Da blieb ich dann so weit hinter der Bewegung, dass ich ihr mit der Gerte noch den Poppes angeditscht hab, und es wurde hinten schlagartig tiefer und vorne noch größer. Mein Gott, wie peinlich :evil:

Aber ich hab den Jackpot gewonnen und darf nun 2x pro Woche von einem wirklich guten Pferd und einer offensichtlich sehr feinen und versierten Reiterin lernen. Ich krieg mich vor lauter Freude kaum noch ein :rosawolke: :alol: Ist ein bisschen wie Geburtstag, Ostern, Weihnachten und sechs Wochen Sommerferien an einem Tag :mrgreen:

Zum Abschied hat sie mir dann noch beinahe in den Arm gebissen... Liebe auf den ersten Blick :alol:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Februar 2020, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 6120
Wohnort: aufm Baum
klingt nach einer typischen Stute :alol: ich mag das ja auch

_________________
Manchmal ist der größte Liebesbeweis das Loslassen.

Manoar Gamara
07.05.2003-07.03.2019
Für immer im Herzen.

Charlie 09.09.2009-08.04.2020
Du wurdest geliebt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Februar 2020, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2494
Wohnort: Dresden
Wow!!! Klingt nicht 'echt'..:-) viel freude euch!!! Bin mittlerweile auch stuten "Fan" geworden...

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Februar 2020, 22:09 
Offline

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1609
Travi, Glückwunsch, das klingt einfach toll :rosawolke:
auf eine lange RB :beer:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Februar 2020, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12151
Wohnort: Krone Deutschlands
:thxs: mal sehen, wie ich es morgen wieder da drauf schaffe. Mein Muskelkater ist nicht von schlechten Eltern :evil:

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Februar 2020, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. November 2007, 18:25
Beiträge: 4526
Wohnort: Hessen
Ich musste mich ja auch in zwei Dingen eines Besseren belehren lassen.

1. Ich mag keine Tinker
Seit meine Tochter in der Reitstunde oft unser Tinkermädchen aus dem Schulbetrieb reiten darf, hab ich mich fast ein bisschen verliebt. Die zwei sind ein tolles Team zusammen.

https://imagizer.imageshack.com/v2/640x ... V0cSNa.jpg

2. Ich bin kein Stuten-Fan
Nun reite ich seit 2 Jahren als RB eine Stute und obwohl sie manchmal dann doch stutig ist, reite ich sie wahnsinnig gern.

_________________
Es geht im Leben nicht darum zu warten, dass der Sturm vorüber zieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 12. Mai 2020, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1359
Wohnort: 72***
Die Freundin meines Pferdes mußte gestern eingeschläfert werden. Sie waren ein Herz und eine Seele. Es wurde im Stall gemacht und mein Pferd war dabei. Als ich später kam war er ruhig, eigentlich wie immer. Vor und nach dem Spazierenlaufen ließ ich ihn an der Leiche schnuppern. Nach kurzer Zeit war der Trog interessanter. Ich glaube nicht, dass er richtig verstanden hat, was passiert ist. Aber mir war es wichtig, dass er die Möglichkeit hatte Abschied zu nehmen.

Heute morgen wurde sie geholt und seither wiehert er nach ihr und er wirkt traurig. Als wir vom Hof gingen, zog er mit gespitzen Ohren zu der Weide, wo sie die letzten Wochen gemeinsam, ohne die anderen Pferde, waren. Er dachte sie sei dort. Man merkte ihm richtig die Enttäuschung an, als sie nicht da war.

Er tut mir so leid!

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Mai 2020, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6355
Wohnort: Hessen
Daisy, hat er es inzwischen realisiert? Ich hab da oft die Erfahrung gemacht es ist wie bei den Menschen: manche brauchen einen Moment bis sie es wirklich realisieren, dass der Verstorbene nicht mehr wiederkommt. Ganz oft arrangieren sich die Tiere dann aber besser bzw. schneller mit der neuen Realität wenn es mal gesackt ist.

Ich freu mich, dass ich den Bruder einer Miteinstellerin als Unterstützung für meine alte Dame gewinnen konnte. Der tüddze bislang das Pferd seiner Schwester 2 Tage die Woche und das Pferd zieht nun 60 weit weg und er wollte gern weiterhin eine Anlaufstelle an unserm
Stall haben. Glaube das ist ein absoluter Glücksgriff, studiert noch 2 Jahre (zeitlich recht flexibel) hat keine sportlichen Ambitionen mehr, ist aber früher aktiv geritten und mit Pferden aufgewachsen (Vater war Reitlehrer) und hat auch selbst noch einen 32 jährigen auf Koppel. Ihm gehts einfach drum weiter bissl stallluft zu schnuppern und er kann halt nicht ohne Pferde. Was kann einem mit einem 25 jährigen Oldie besseres passieren als jemand der sich auskennt und sieht wenn was nicht stimmt, der aber happy damit ist bissl zu putzen, zu longieren oder ne lockere Runde ausreiten zu gehen :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 26. Mai 2020, 15:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Februar 2008, 13:14
Beiträge: 1359
Wohnort: 72***
Freut mich für dich, Dabadu. Das hört sich echt gut an.

Mein Pferd hat mittlerweile einen neuen Freund. Leider hat er sich den Ältesten ausgesucht: 37 Jahre alt....

_________________
Wir lästern nicht - wir beobachten, analysieren und bewerten!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Juni 2020, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2616
Wohnort: Schwabenländle
Habe voll das Lob von meiner Reitlehrerin bekommen :-D
Letzte Reitstunde durfte ich wieder ein Pferd reiten, das bisher außer mir nur eine einzige andere Reitschülerin reiten durfte. Meine RL sagt über die Stute immer sie sei ihr absoluter Liebling und das Pferd sei "ihr Baby". Letzte Stunde meinte sie dann, dass ich dem Pferd, auch wenn es noch jung ist, durchaus mehr verlangen kann. Seitengänge haben dann auch im Schritt und Trab sehr gut geklappt. Da sagte sie dann noch, dass es schade wäre, wenn das Pferd in den normalen Schulbetrieb geht weil sie dann bald nicht mehr so fein zu reiten wäre. Und dann so zur anderen RL, die daneben stand "Die Logbrandur muss das Pferd einfach kaufen, die sind so harmonisch zusammen"
Da war ich schon etwas stolz :rosawolke:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juni 2020, 21:23 
Offline

Registriert: 29. November 2013, 12:06
Beiträge: 1289
Morgen ist es soweit, das zottelige Weidepferd (was schon wieder ganz hübsch aussieht) wird endlich wieder bestiegen. Ich bin in etwa so aufgeregt wie vor einer Fahrprüfung, dabei setze ich mich gar nicht selbst drauf :alol:
Der hat lange nichts mehr gemacht, letztes Jahr bin ich ja überhaupt nicht draufgekommen. Aber er ist im neuen Stall sehr viel cooler als noch im alten, warum auch immer. Hoffe also mal, dass das gut wird morgen [smilie=timidi1.gif]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. Juli 2020, 21:38 
Offline

Registriert: 29. November 2013, 12:06
Beiträge: 1289
Ich bin ja sowas von stolz auf mein Pferd!
Der hat das so super brav gemacht heute. Zum ersten Mal ganz alleine in der Halle gewesen und dann auch noch das erste Mal wieder geritten, danach hat er noch den abseits gelegenen Reitplatz kennengelernt (war neu für ihn).
Er war zwar etwas spannig, aber nun, das durfte er auch sein.
Mit etwas Ruhe und Bedacht wird das wieder ein richtig tolles Reitpferd. Läuft gerade wie eine Remonte, hat aber trotzdem Ansätze gezeigt sich zu entspannen (abschnauben, Schweif pendeln lassen).
Das ist mehr als ich für das erste Mal erwartet hätte :mrgreen:

Bild: Harrt der Dinge, die da kommen mögen :alol:

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 14. Juli 2020, 12:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8077
Wohnort: Schwabenland
Hatte gestern mal ein ganz neues Problem, das ich so noch nicht kannte.
Der Stinker hat ganz viel gelernt und macht unterm Reiter eigentlich keinen Blödsinn mehr, war gestern aber super spannig, weil in einer Ecke der Halle hinter der Bande ein Tier geraschelt hat und im Zuge dessen hat er sich aufgerollt - und blieb halt so. :evil:
Ich bin bisher eigentlich nie Pferde geritten, die zum Aufrollen neigen,sondern eher Modelle, die den Hals nach oben wegstrecken und ich fühlte mich dann teilweise echt doof, wie ich da auf dem Tierchen saß und schon gar nichts mehr in der Hand hatte :?

Der Schulbetrieb ist gerade etwas "eingeschränkt", da das einzige Großpferd verkauft wurde und nur die Norwegerin und der Stinker im regulären Unterricht mitlaufen. Da in meiner Gruppe eine Frau mit fast 1,90 mitreitet, die man nun wirklich nicht auf einen 1,40er Norweger packen kann, reite ich den Stinker gerade fast gar nicht.

Un einmal die Woche Gruppenstunde ist einfach generell nicht ideal, wenn man mit einem Pferd wirklich Fortschritte machen will. :?

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6576 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 435, 436, 437, 438, 439  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de