Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 6. August 2020, 07:49


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6576 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 434, 435, 436, 437, 438, 439  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Dezember 2019, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2616
Wohnort: Schwabenländle
Das ist wirklich ein gutes Konzept, Schnucki, wenn man als Besitzer auf das Extra Geld gar nicht angewiesen ist.

Ich hab auch gar nichts dagegen, wenn man als RB für Unterricht oder auch die RB was zahlen soll, denn viele sind ja unzuverlässig, wenn sie gar nichts zahlen. Aber sich das Pferd zur Hälfte darüber zu finanzieren (ich kenne hier jemanden, die hat 3 RBs, die alle 80-120€ pro Monat für 1-2 mal Reiten die Woche zahlen) finde ich schon heftig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 10. Dezember 2019, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7908
Wohnort: OA
Angewiesen auf das Geld darf man als Pferdebesitzer ja eh nicht sein.
Ich finde es aber auch nicht schlimm, Geld zu verlangen. Bei meiner aktuellen RB käme ich nicht auf die Idee, aber wenn jemand z.B. ein Pferd zum gemütlichen Ausreiten sucht hätte ich jetzt auch keinen Schmerz dabei, mir das „bezahlen“ zu lassen.

Am früheren Stall hatten wir auch eine Dame die versucht hat ihre Pferde über die RB zu finanzieren. Funktionierte nur nicht, kooooomischerweise bleiben die RB nie lange (bei Nr. 13 haben wir aufgehört zu zählen, in etwa 3 Monaten). Sie wollte 3 RB, die je zweimal pro Woche kommen, Misten, Futternetze richten und 90 €/Monat zahlen (Stallmiete war 90 € + Heu + Einstreu) . Alleine mit dem Pferd machen sollten sie aber nichts, nur in Anwesenheit der Pferdebesitzerin, die dann halt kam, wenn der Stall sauber und das Pferd hergerichtet war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2019, 06:44 
Offline

Registriert: 16. Juni 2008, 11:34
Beiträge: 2464
Isjaki hat geschrieben:
Das ist wirklich ein gutes Konzept, Schnucki, wenn man als Besitzer auf das Extra Geld gar nicht angewiesen ist.

Ich hab auch gar nichts dagegen, wenn man als RB für Unterricht oder auch die RB was zahlen soll, denn viele sind ja unzuverlässig, wenn sie gar nichts zahlen. Aber sich das Pferd zur Hälfte darüber zu finanzieren (ich kenne hier jemanden, die hat 3 RBs, die alle 80-120€ pro Monat für 1-2 mal Reiten die Woche zahlen) finde ich schon heftig.


so eine haben wir auch. Hält sich 3 Pferde, auf jedem Pferd 2 oder 3 RB, und dann laufen zwei davon noch im Schulunterricht mit :roll:

ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass mir halt auch wichtig ist, dass die leute zuverlässig sind, und sie das auch mal alleine machen können, und ich nicht beim putzen usw schon dabei sein muss (natürlich erst nach Eingewöhnung), und dann noch hinterherlaufen muss, damit der Sattel usw auch wieder weggeräumt wird :wallbash: Meine eine RB, die ist bestimmt schon 20 Jahre bei mir. Auf die kann ich mich zu 100% verlassen. Die kann auch tun und lassen was sie will. (da weiß ich aber auch, dass sie keinen Mist macht, und ihr auffällt wenn irgendwas nicht zu 100% passt) Die kann auch kommen und gehen wann sie will. :keineahnung: Aber das ist hier bei uns auch wie ein 6er im Lotto.
Bei uns sucht auch eine. Die meinte, sie will springen lernen, da wären doch meine zwei gut dafür. Dressur reiten will sie auch nicht, und springen ist sowieso nicht. (Der Schimmel gut Dampf und hoch sensibel, und die junge sowieso nicht)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 11. Dezember 2019, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14. Januar 2008, 07:54
Beiträge: 750
Wohnort: Wolfschlugen
meine zahlt auch nix. anders rum - er könnte eigentlich Geld für Beritt verlangen.
Aber mir ist es persönlich auch lieber eine Verlassperson zu haben.
wenn ich Geld bräuchte um mein Pferd zu bezahlen wäre eh was schief.

Ja, hier in der Stuttgarter Ecke ists finanziell echt bitter mit allem - aber das wusste ich vorher. Und wenn halt mal TA Rechnungen kommnen, hat man dafür was gespart oder zur Not gibts ne Woche Cornflakes, Hauptsache Pferd wird wieder gesund.

Aber ja - ich kenne das nur zu gut..... Kohle verlangen aber nix machen dürfen, oder nix können aber keinen Unterricht nehmen wollen. Das kann man leider beliebig fortführen.
Schauen wir mal - wenn meine Üni (hoffentlich erst in 15 Jahren) nicht mehr ist, werde ich mir auch kein eigenes mehr leisten (wollen). Momentan mangelt es mir an Angeboten aber auch nicht, da einige mich oft fragen ob ich ihr Pferd mitreiten möchte. Da findet sich mit Sicherheit dann was.

_________________
Buschreiter - Drüber, Drunter, Durch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8076
Wohnort: Schwabenland
Ich habe es gestern zum ersten Mal geschafft, den Tinker richtig zu galoppieren, ohne vor Angst nach drei Galoppsprüngen durchzuparieren :rosawolke:

Der ist nicht ganz einfach und nachdem ich im Sommer ein paar furchtbare Reitstunden auf ihm hatte und einmal unfreiwillig (undramatisch) abgestiegen bin, war ich jedes Mal super nervös, wenn ich ihn reiten sollte, und sobald er einen schiefen Schritt machte, saß ich wie eingefroren obendrauf, statt zu reagieren. :roll:

Inzwischen hat er sich aber richtig gemacht und gestern habe ich mich im Galopp auch mal getraut, mit der Hand vorzugehen, was prompt zu einem kleinen Aha-Erlebnis führte, weil er auf einmal ganz ruhig galoppiert ist und ich wirklich zum Sitzen kam. Das ist sooo ein tolles Reitgefühl auf diesem Pferd, wenn man es zulassen kann :rosawolke:

Das tat wirklich gut, ich habe mich nämlich schon oft geärgert, weil hier nicht meine Reitkünste, sondern mein Kopf das Problem waren. Ich bin halt keine mutige Reiterin [smilie=timidi1.gif] :aoops:

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 17. Dezember 2019, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4678
Meiner Rb geht das oft auch so, tröste dich. Sie sagt auch immer, sie weiß ganz genau, das ist Quatsch, aber der Kopf macht dann einfach was er will. :knuddel:

Meine dolle Trulla hat letzten bei ihr einen Hopser gemacht beim angaloppieren - nicht schlimm, halt bisschen lustig. Und sie muss jetzt wieder ihre Sicherheit beim Galopp finden
Mit der 4jährigen ist sie im strammen Tempo in der Gruppe ins Gelände ... da ist nie irgendwas gewesen und damit war sie da völlig entspannt.

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Januar 2020, 08:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8076
Wohnort: Schwabenland
Falko hat geschrieben:
Ich habe es gestern zum ersten Mal geschafft, den Tinker richtig zu galoppieren, ohne vor Angst nach drei Galoppsprüngen durchzuparieren :rosawolke:

Der ist nicht ganz einfach und nachdem ich im Sommer ein paar furchtbare Reitstunden auf ihm hatte und einmal unfreiwillig (undramatisch) abgestiegen bin, war ich jedes Mal super nervös, wenn ich ihn reiten sollte, und sobald er einen schiefen Schritt machte, saß ich wie eingefroren obendrauf, statt zu reagieren. :roll:

Inzwischen hat er sich aber richtig gemacht und gestern habe ich mich im Galopp auch mal getraut, mit der Hand vorzugehen, was prompt zu einem kleinen Aha-Erlebnis führte, weil er auf einmal ganz ruhig galoppiert ist und ich wirklich zum Sitzen kam. Das ist sooo ein tolles Reitgefühl auf diesem Pferd, wenn man es zulassen kann :rosawolke:

Das tat wirklich gut, ich habe mich nämlich schon oft geärgert, weil hier nicht meine Reitkünste, sondern mein Kopf das Problem waren. Ich bin halt keine mutige Reiterin [smilie=timidi1.gif] :aoops:

Muss hier noch mal einsteigen, weil ich gestern einen (für mich) großen Sieg erritten habe.
Irgendwie ist mit den letzten Reitstunden die Angst verschwunden.
Der kleine Sack ist mir gestern wieder mehrfach im Galopp auf dem Zirkel ausgebrochen und durch die Halle geschossen. Letztes Jahr hing ich dabei wie eingefroren im Zügel (bringt natürlich viel [smilie=timidi1.gif] ) und bin danach erst mal drei Runden Schritt geritten.
Gestern war es irgendwie kein Problem, die Beine zuzumachen, mit der Hand vorzugehen und weiterzugaloppieren. Wenn er dann ausfallen wollte, wurde gleich noch mal drei Runden weitergaloppiert und Schrittpausen gab es keine. Fand er wohl doof, irgendwann hat er's gelassen :mrgreen:

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Januar 2020, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Mai 2008, 09:20
Beiträge: 4868
Bravo Falko!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Januar 2020, 08:37 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 6422
Oh Mann, ich hab gerade einen Tinker geliked. Dass mir so etwas passieren konnte! :keineahnung:

Bravo Falko! :respekt:

Edit: Bin noch mal Bilder kucken gegangen: Das ist ein Mix, oder? Der hat ja gar keine Püschel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. Januar 2020, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8076
Wohnort: Schwabenland
Der hat es verdient, der ist knuffig!

Keine Ahnung, was da so alles drinsteckt, Puschel hat er schon, aber tatsächlich nicht die dicken Wolken, die hinter manchem Tinker herwehen.
Wenn's mal wieder hell ist, wenn ich abends im Stall bin, versuche ich mal ein netteres Bild zu machen.

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. Februar 2020, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 19:49
Beiträge: 8879
Wohnort: BaWü-HN
Oh man, ich hab echt nen Lauf...
Jetzt ist mein Pferd wieder top fit nach der Sehenverletzung und jedes Mal vor dem Lehrgang passiert mir was.... :mad:
Im November hab ich mir im Stall den Ellbogen gebrochen und gestern ist sie mit mir gestürzt... :wallbash:
Mir tut heute quasi alles weh. :aoops: .in 3 Wochen ist Lehrgang...
Bestell mir jetzt mal einen neuen Helm und hoffe die Prellungen am linken Knie und Arm verheilen schnell..

_________________
Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
16.11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Februar 2020, 20:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8076
Wohnort: Schwabenland
mimsen du hast echt ein Talent. Gute Besserung!

Ich durfte den Stinker heute zum ersten Mal ohne Wiener reiten. Die hängen bei ihm eigentlich auch meist durch.
Hat genauso gut funktioniert wie mit. Der streckt den Hals auch nicht wirklich hoch, man muss eher aufpassen, dass man ihn nicht zu eng kommen lässt. Und es macht schon mehr Spaß zu merken, oh, das reite ich ja hin, nicht der Ausbinder. :alol:

Am Sonntag ist Lehrgang im Verein, da kann ich mit dem Bub mitreiten. Bin gespannt.

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Zuletzt geändert von Falko am 9. Februar 2020, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 5. Februar 2020, 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 09:44
Beiträge: 2616
Wohnort: Schwabenländle
Ich fühle mich heute soo geehrt, ich durfte heute in der Reitstunde als zweite Reitschülerin überhaupt ein Pferd reiten, das der Hof schon über 1 Jahr hat und das total verritten ankam. Letztes Jahr im Frühjahr ist sie noch bei jeder Kleinigkeit explodiert und heute war sie in der Reitstunde super gelassen und hat sich (zumindest auf der guten Seite) schon super an den Zügel reiten lassen, auch wenn sie Reitschüler ja noch gar nicht gewöhnt und noch sehr jung ist. Meine RL hat sie jetzt ein Jahr fast nur alleine geritten und sagt das ist "ihr Baby", deshalb fühle ich mich wirklich geschmeichelt, dass ich das machen durfte. Und das Pferd war super relaxed und ganz lieb aber lief trotzdem fleißig vorwärts.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 9. Februar 2020, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 8076
Wohnort: Schwabenland
Falko hat geschrieben:
Am Sonntag ist Lehrgang im Verein, da kann ich mit dem Bub mitreiten. Bin gespannt.

Ich schwebe immer noch ein bisschen. :rosawolke:

Was man in einer halben Stunde so alles machen kann, ich bin total begeistert. Gab zwar viel Kritik am Sitz aber am Ende auch ganz tolles Lob. Und der Stinker hat ganz, ganz toll mitgemacht. Ein paar Mal sich auch von seiner "besten" Seite gezeigt und ist ab durch die Mitte, aber das hatten wir schon schlimmer und ich hatte ihn jedes Mal schnell wieder bei mir.
Wenn man bedenkt, dass ich vor sechs Wochen noch stocksteif vor Angst da oben saß, hätte es heute gar nicht besser sein können.

Wir würden gut zusammenpassen und ein tolles Team bilden laut Trainern. Dick, verstrubbelt, chaotisch, etwas trottelig und manchmal frech, aber eigentlich ganz nett? Ja, passt :alol: [smilie=timidi1.gif]

Auch hinterher hab ich von allen Seiten gehört, dass es toll ausgesehen hätte.

Wenn ich jetzt noch im Lotto gewinnen würde ... :alol:

_________________
Manchmal verspüre ich den Wunsch, in den Wald zu gehen, unter Monstern zu leben und Jahre später als mächtige dunkle Hexe wiederzukehren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Daily talk
Ungelesener BeitragVerfasst: 18. Februar 2020, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24. Februar 2008, 10:19
Beiträge: 1669
Hallo,

ich sehe hier ja in letzter Zeit ganz viele traurige Geschichten, wo (Teich-) Pferde über die Regenbogenbrücken gehen.
Da meiner ja nun auch nicht mehr der Jüngste ist, habe ich lange überlegt, was ich als Erinnerung haben möchte.
Eine Freundin brachte mich hierhin: (kein Bingo!!)
https://www.pp-schmuck.de/produkte/pferdezähne/

Da ihm ja im Januar letzten Jahres die Zähne gezogen wurden, habe ich mir ein Herz vom Ihm machen lassen.
Ich wollte euch das einmal zeigen, denn ich finde das ein super tolle Sache und es ist wirklich toll geworden!!

(wenn jemand mag, schicke ich gern ein Bild per Mail, ich kann es nicht reinstellen..)

Und ich hoffe es ist hier ok, sonst gern verschieben!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6576 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 434, 435, 436, 437, 438, 439  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de