Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 9. August 2020, 03:13


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 29. Juli 2020, 18:16 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 5101
Wohnort: Kiel
Also kein Schulpferd mehr!?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 30. Juli 2020, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12150
Wohnort: Krone Deutschlands
Vom Schulbetrieb für gehobene Ansprüche mit gepachtetem Stalltrakt zum Privatpferd, das eine eine Reitbeteiligung sucht. Und das trotz der so fürchterlich großen Nachfrage.

Schon interessant.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2020, 11:50 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 5101
Wohnort: Kiel
Ich bin weder im Steuerrecht, noch im RL-Geschäft behandelt, aber mir stellt sich irgendwie die Frage wie das ganze steuerlich aussieht!?

Wenn ich ein Pferd als Grundlage meines Erwerbs kaufe, dient es mir ja als Arbeitsmittel. Somit müsste sich dies doch sicherlich beim Kauf (da für gewerblichen Zweck erworben) irgendwo bei der Steuer widerspiegeln oder nicht? Wenn ich das Tier aber nun zweckentfremde verschaff ich mir ja einen finanziellen Vorteil. Oder wie ist das geregelt?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2020, 13:47 
Offline

Registriert: 24. November 2007, 07:37
Beiträge: 6427
Gegenfrage: Machst du deine Steuer im Voraus oder rückwirkend? :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2020, 20:00 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 5101
Wohnort: Kiel
Ich sage ja, dass ich davon keine Ahnung habe, aber bei manchen Dingen erhält man ja schon per se einen anderen Prozentsatz beim Einkauf, wenn man nicht der Endverbraucher ist bzw. gewerblicher Kunde. Keine Ahnung wie das bei so was läuft :keineahnung: .


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 31. Juli 2020, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12150
Wohnort: Krone Deutschlands
Glaubst du ernsthaft, die TE hatte diesbezüglich tatsächlich schon ein Gewerbe angemeldet? Gut, nach allem was man so liest, wäre ihr das ohne weiteres zuzutrauen. Aber da sie ja mal "Projektmanager" war, weiß sie auf jeden Fall, dass klappern zum Handwerk gehört. Selbst wenn es nur heiße Luft ohne substanzielle Grundlage ist. Ein Gewerbe ist daraus noch lang keins gemacht. Geschweige denn ein erfolgreiches.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 12:57 
Offline

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1607
Hui, was bläst denn hier für ein Wind? :ashock:

La Traviata hat geschrieben:
Vom Schulbetrieb für gehobene Ansprüche mit gepachtetem Stalltrakt zum Privatpferd, das eine eine Reitbeteiligung sucht. Und das trotz der so fürchterlich großen Nachfrage.

Schon interessant.
Was ist daran so schlimm, die Gedankenspiele 'laut' auszusprechen und am Ende nur einen Teil davon ernsthaft umzusetzen?

Wer mit Reitunterricht schon mehr als 10 Jahre unterwegs ist, wird schon aus reinem Selbstschutz ein Gewerbe angemeldet haben.
Es ist irrig zu glauben, das man durch die Anmeldung eines Gewerbes, beim Einkauf von Betriebsmitteln immer durchweg Vergünstigungen erhält, bzw. entsprechende Gelder von der Steuer absetzen kann.
Einkauf - Nennenswerten Nachlass bekommt man erst bei wirklich hohen Mengen / Stückzahlen
Steuer - Ersteinmal muss die Hürde 'Absicht zur Gewinnerzielung vs. Liebhaberei' genommen werden und da liegt die Messlatte ziemlich hoch. An der Stelle hat schon so Manche/r, satte Steuererstattungen nach der ersten Steuerprüfung zähneknirschend mit ordentlich Zinsen zurück gezahlt.

TinyTin Danke, das du uns an Deinem Experiment und dem weiteren Werdegang teil haben lässt :thxs:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 13:40 
Offline

Registriert: 2. Mai 2007, 20:26
Beiträge: 2094
Ich hatte ja auch schon sowas getippt, aber wieder gelöscht.
Danke, Asina.

_________________
In den Sattel gehören nur zwei Emotionen:
Humor und Geduld.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 16:46 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10608
Danke Asina!

Als mobiler Reitlehrer kann man auch Freiberufler sein.

Warum denn immer so giftig?

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 19:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29. Oktober 2007, 16:08
Beiträge: 12150
Wohnort: Krone Deutschlands
@Asina an Gedankenspielen ist an sich erstmal nichts schlimm. Wenn aber zugehörige, prüfbare Fakten eklatant von der jeweiligen Darstellung abweichen, sind es keine Gedankenspiele, sondern im besten Falle wohlwollend als Phantasterei zu betrachten.

Anders ausgedrückt: Um die Steuer braucht sich Eskadron eher nicht zu sorgen.

_________________
Heimat ist, wo ich sterben will...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 21:02 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10608
Aber dir ist schon klar, das ist nicht die reale Welt?
Diese Plattform dient einfach auch zum stückhaften Gedankenaustausch? Also schlicht weg ohne Gewähr auf Vollständigkeit?

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 1. August 2020, 21:22 
Offline

Registriert: 11. Mai 2007, 14:38
Beiträge: 1607
La Traviata hat geschrieben:
.... Wenn aber zugehörige, prüfbare Fakten eklatant von der jeweiligen Darstellung abweichen, sind es keine Gedankenspiele, sondern im besten Falle wohlwollend als Phantasterei zu betrachten.

Woher bekonmst du diese?
Das hat mich schon öfter gewundert...... einige deiner Kommentare schienen sich konkret auf andere Beiträge zu beziehen. Doch ich konnte hier im Forum keine dazu Passenden finden :keineahnung:... oder kennst du TinyTin persönlich?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2020, 20:16 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2736
La Traviata hat geschrieben:
Vom Schulbetrieb für gehobene Ansprüche mit gepachtetem Stalltrakt zum Privatpferd, das eine eine Reitbeteiligung sucht. Und das trotz der so fürchterlich großen Nachfrage.

Schon interessant.


Darf ich fragen woher du diese Infos beziehst? Kennst du mich etwa persönlich? Ich kenne dich nicht.

Zur Aufklärung ich habe keinen Stall gepachtet :wink: und eine RB suche ich auch nicht :-?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2020, 20:19 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2736
....


Zuletzt geändert von TinyTin am 4. August 2020, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 2. August 2020, 20:31 
Offline

Registriert: 31. Dezember 2007, 11:21
Beiträge: 2736
.....


Zuletzt geändert von TinyTin am 4. August 2020, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de