Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 6. August 2020, 07:46


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 12:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2321
Wohnort: Nehmten
Pegasus hat geschrieben:
diealtekitti hat geschrieben:
Ende Juni bei Sonne gemäht, gewendet und gewickelt.



Wir reden von Heu oder Heulage?

In Heulage kann die Gärqualität ja mal schwanken, aber schwarz-feuchte Placken in Heu ist schlicht verdorben. Draussen gelagert, bzw unter Plane?

Gruß


Heu...wurde hier im Norden meistens um die Zeit gemacht.

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 12:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2321
Wohnort: Nehmten
@Dabadu
Sehr merkwürdig...hatte schon den Verdacht, dass er uns Heu aus dem letzten Jahr angedreht hat. Die getauschten Ballen waren ja immer gut.

Die Ballen lagern alle unter Plane, aber auf Paletten.

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 12:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Juli 2007, 07:35
Beiträge: 7908
Wohnort: OA
dabadu hat geschrieben:
Keine top Qualität mehr aber im Großen und Ganzen immer noch verfütterbar. Das riecht dann manchmal so ganz leicht Sporig oder fermentiert wenn es zu feucht war beim pressen oder wieder feuchte gezogen hat und staubt entsprechend.

Halb OT, aber das ist definitiv nicht „im Großen und Ganzen immer noch verfütterbar“, das ist schlicht schimmelbelasteter Deck :keineahnung:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Februar 2008, 13:59
Beiträge: 303
Wohnort: NRW
schnucki hat geschrieben:
dabadu hat geschrieben:
Keine top Qualität mehr aber im Großen und Ganzen immer noch verfütterbar. Das riecht dann manchmal so ganz leicht Sporig oder fermentiert wenn es zu feucht war beim pressen oder wieder feuchte gezogen hat und staubt entsprechend.

Halb OT, aber das ist definitiv nicht „im Großen und Ganzen immer noch verfütterbar“, das ist schlicht schimmelbelasteter Deck :keineahnung:


:thxs:

_________________
"Beim Rückwärtsrichten ist Stehenbleiben kein Fortschritt"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 13:31 
Offline

Registriert: 23. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 1369
Wohnort: Deutschland
Heu unter Plane ist zwar besser als frei, aber trotzdem Mist. Selbst wenn man die Plane selber 100% dicht hat, bildet sich Kondenswasser, das auf die Ballen tropft. Wenn die Plane auf dem Heu aufliegt, bilden sich dort schwarze Flecken.

Stroh so zu lagern geht, aber Heu will in eine feste Scheune.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 15:49 
Offline

Registriert: 7. Mai 2007, 12:41
Beiträge: 10602
Also, das würde ich auf keinen Fall mehr verfüttern.

_________________
Nicht ärgern! Nur wundern.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. November 2019, 23:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 6354
Wohnort: Hessen
Schnucki, seh ich selber auch anders, die meisten SB aber nicht :alol: mit verfütterbar meinte ich tatsächlich auch nicht gesund sondern schlicht, dass die Viecher es problemlos fressen und man es nicht auf den ersten Blick sieht, dass es nicht optimal rein kam sondern erst bei genauer sensorischer Prüfung. der Großteil einsteller merken das nicht mal, ich selber hab da inzwischen halt ne recht feine Nase. es ging mir also mehr drum auszudrücken, dass schon einiges schief laufen muss wenn man von weitem erkennbare gammelstellen im Heu hat, die sich bis in den Kern durchziehen.

und Off topic: du wirst lachen, ich hab Mal proben von dem Heu ziehen lassen, dass so teeig und leicht fermentiert roch. Wurde auch auf mikrobielle Belastung und Pilze getestet: die Ergebnisse waren noch im Normalbereich. Also auch laut Institut noch problemlos verfütterbar.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2019, 13:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2321
Wohnort: Nehmten
Pegasus hat geschrieben:
Heu unter Plane ist zwar besser als frei, aber trotzdem Mist. Selbst wenn man die Plane selber 100% dicht hat, bildet sich Kondenswasser, das auf die Ballen tropft. Wenn die Plane auf dem Heu aufliegt, bilden sich dort schwarze Flecken.

Stroh so zu lagern geht, aber Heu will in eine feste Scheune.

Gruß


Naja...falsch ausgedrückt...die lagern unter diesem Vlies...

Ist das nicht besser?

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2019, 14:36 
Offline

Registriert: 23. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 1369
Wohnort: Deutschland
Flies ist besser als Plane, aber das Grundproblem bleibt: Du mußt es dicht bekommen, auch bei Wind und das Kondeswasser darf nicht ins Heu tropfen. Man kann z.B. außen noch Balken vorstellen oder Stroh dazwischen machen.

Es bleibt halt ein Kompromiß, wenn man nicht genügend überdachte Fläche hat. Und wenn dann das Ergebnis so mies ist, ist es ein fauler Kompromiß.

Gruß,
Pegasus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2019, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2321
Wohnort: Nehmten
Pegasus...so wird es sein. Es lagert auf Paletten, auf einer Weide mit Flies (warum ich das vorher mit V geschrieben hab...keine Ahnung! :wink: ) zugedeckt. Da entsteht bestimmt Feuchtigkeit und Kondenswasser. So vergammelt ihm die gesamte Ernte, wenn er die nicht schnellstmöglich verkauft, oder?

Gestern brachte er acht Ballen, die in der Halle gelagert waren. Ganz andere Qualität. Nichts überrragendes, aber wohl kein Schimmel. Man roch nicht diesen pilzig, feuchten Muff. Mal sehen, ob meine Stute wieder Kotwasser bekommt.
Die vier verbliebenden hat er wieder mitgenommen.

Von diesem hallengelagerten Heu hat er aber nur noch vier Rundballen...d.h. für uns...wir müssen einen neuen Lieferanten finden.
Menno!

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2019, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2491
Wohnort: Dresden
Ich hab seit drei jahren mein heu im Winter unterm flies... es ist ganz wichtig, wie gut die ballen gestapelt sind, wir haben quader und das klappt gut.
Allerdings lager ich nur für drei Monate, wo ich nix holen möchte. Dort wo ich es hole, liegt es das jahr über in hallen..

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2019, 12:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 4. Mai 2007, 11:56
Beiträge: 2321
Wohnort: Nehmten
Siehste Ronniybb, Du lagerst auch nur kurz...und dann eventuell im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit nicht so hoch ist. Er lagert es schon seit Juli darunter und hier regnet es gefühlt dauerhaft. :cry:

_________________
Gutes Reiten zeigt sich in der Gesamtentwicklung des Pferdes, nicht an seiner isolierten Kopfhaltung.

by Talimeth


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2019, 14:22 
Offline

Registriert: 23. Januar 2008, 18:12
Beiträge: 1369
Wohnort: Deutschland
Ich dagegen bin positiv überrascht von meiner Not-Heulage.

Im Sommer hatte mich ein Nachbar gefragt, ob ich sein Ackergras haben möchte. Leider wuchs da wegen der Trockenheit alles mögliche, aber kaum Gras. Naja, ich habe das Zeug halt gemäht und eingewickelt und mich schon mal rückversichert, ob ich es zur Not bei den Kühen über den Zaun werfen kann. Was soll ich sagen, es riecht nach Kräuterbonbon und die Pferde sind begeistert. Sie müssen allerdings die Lippen hochziehen wegen der vielen Disteln und sonstigem groben Kram, der drin ist. Übrigbleiben tut aber nix....

Gruß,
Pegasus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2019, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. September 2007, 13:46
Beiträge: 14280
Wohnort: Rheinland Pfalz
Meine Pferde lieben Disteln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heu 2019
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. November 2019, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 2491
Wohnort: Dresden
meine auch, leider gibt es hier fast keine mehr...Pegasus...ich bin neidisch!!!

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 130 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de