Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 13. November 2018, 16:38


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reitplatzeinfassung
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Juni 2018, 03:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 07:00
Beiträge: 1923
Wohnort: Dresden
Hallo, ich möchte gern ein paar Ideen sammeln...
Unser reitplatz soll saniert werde. Quasi größer und eine neue Tretschicht.
Momentan ist er mit dicken holzrollen eingefaßt. Diese werden aber zertreten bzw. faulen so von alleine..
Als Trennung haben wir momentan ein Fleece was raus muss und nicht mehr rein kommt.
Untergrund ist fester Schotter. Momentan ist reiner Sand als Tretschicht.
Geplant ist ein Sand-lehm Gemisch, das hab ich auf einem anderen Reitplatz, das hat sich bewährt.
Aber für eine Umrandung hab ich noch keine Idee...
Kunstrasen oder Matten kommen nicht in Frage als Zwischenschicht..
Bitte um Hilfe...

_________________
Der Weg ist das Ziel!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitplatzeinfassung
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. Juni 2018, 08:11 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1389
Wir haben bei uns selber so Eichenbohlen, ähnlich zu diesen Eisenbahnschwellen, die es früher viel gab. Das rottet natürlich früher oder später auch durch, aber Eiche hält schon ziemlich lange.

Ich kenne auch einen Reitplatz, der ist mit ganz normalen Bordsteinen eingefasst. Das hält natürlich ewig.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitplatzeinfassung
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Juni 2018, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 17:45
Beiträge: 6223
Wohnort: auf´m Sofa
Bei uns waren zwei Leitplanken übereinander drum.

_________________
Schnuppe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitplatzeinfassung
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juni 2018, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Mai 2007, 10:00
Beiträge: 8155
Sternschnuppe hat geschrieben:
Bei uns waren zwei Leitplanken übereinander drum.


Die sind doch aber total scharfkantig. Waren die abgeschliffen oder so? Da würde weder ich noch mein Pferd gern dran sehen.

_________________
- Love it, change it or leave it -


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitplatzeinfassung
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juni 2018, 09:20 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3968
Wohnort: GAP
Wir haben so Vierkant-Beton-Quader und darüber halbrunde Holzbohlen, sollte eigentlich auch für die Ewigkeit halten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reitplatzeinfassung
Ungelesener BeitragVerfasst: 27. Juni 2018, 10:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juni 2007, 15:26
Beiträge: 1922
Bei uns am Reitverein wurde am große Springplatz ein Betonsockel - wie eine mini Mauer- selbst betoniert. Der Sand ist dann fast so hoch eingefüllt worden wie die Höhe der Mauer.
Sehr praktisch wurde dann die Reitplatzumrandung oben auf der Mauer fest gemacht. Falls das bei uns privat mal was wird mit einem Reitplatz würde ich das echt in Erwägung ziehen das auch so zu machen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kris, lottehotte und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de