Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 13. Dezember 2018, 06:11


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 15. November 2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
...und hier noch eins :alol:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
Ich hole mal mein Hafer Thema wieder hoch.

Hatte es schonmal jemand dass das Pferd keinen gequetschten Hafer mag?

Sie bekam 4 volle Futterschaufeln (diese Messbecher mit Griff) ganzen Hafer am Tag.

Nun ist geändert auf morgens 2 Schaufeln gequetscht (wird wohl gefressen, Hunger eben), mittags 1 Mineralmüsli und 1 Hafer (wegen Müsli wird auch das gefressen) und abends 2 Hafer....frisst sie NICHT.
Mäkelt generell am Hafer, der eine sehr gute Qualität hat.

Aber wieso? Weil er nun gequetscht ist?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:40
Beiträge: 6691
Wohnort: Nähe Koblenz
ne - eher andersrum (kaufaul) :keineahnung:

_________________
Hinfallen ist keine Schande - nur liegen bleiben!

grundsätzlich gilt: "Jeder blamiert sich selbst, so gut er kann"!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
gigoline hat geschrieben:
ne - eher andersrum (kaufaul) :keineahnung:


Den ganzen Hafer hat sie immer genüsslich gemampft.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 14:37 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4477
Wohnort: Kiel
Nur weil der Hafer gut aussieht muss der noch lange nicht gut sein! Ich kenne einige Fälle, wo die Pferde da nicht rangegangen sind oder zumindest nur schlecht. Da war der Hafer nicht gut. Mykotoxine sind ja mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Quetschhafer muss innerhalb von 1-2 Tagen verbraucht werden, sonst wird er ranzig. Ein Grund warum ich ganzem Hafer immer den Voruzg geben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
Eskadron hat geschrieben:
Nur weil der Hafer gut aussieht muss der noch lange nicht gut sein! Ich kenne einige Fälle, wo die Pferde da nicht rangegangen sind oder zumindest nur schlecht. Da war der Hafer nicht gut. Mykotoxine sind ja mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Quetschhafer muss innerhalb von 1-2 Tagen verbraucht werden, sonst wird er ranzig. Ein Grund warum ich ganzem Hafer immer den Voruzg geben.


Es wird dort nun eben gequetscht verfüttert und alle anderen Pferde fressen vollkommen normal. Nur sie mäkelt. Der liegt auch nicht lange, also ranzig schließe ich aus. Der bisherige (ganze) war ungereinigt :klappe:

Sie ist topfit, also nicht dass sie nun schwächelt oder so...sie scheint es einfach nicht gern zu mögen und das hatte ich bei Hafer noch nie.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 15:00 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6265
Wohnort: Takatukaland
Wird der im Stall frisch gequetscht oder so angeliefert?
Mess doch mal das Litergewicht - das sagt schon einiges über die Qualität aus.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
feuerblitz hat geschrieben:
Wird der im Stall frisch gequetscht oder so angeliefert?
Mess doch mal das Litergewicht - das sagt schon einiges über die Qualität aus.


Er wird alle paar Tage frisch gequetscht geliefert und ich habe wirklich schon Hafer gesehen, wo ich auf selbst kaufen umgestiegen bin.
Dieser hier wird auch von einem sehr bekanntem Stall gefüttert, die wirklich alles kontrollieren (lassen), das ist ganz sicher kein Qualitätsproblem sondern eine Vorliebe. Nur tut es mir echt leid wenn sie ihn so einfach nicht mag und ich dachte Hafer fressen die doch immer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. November 2018, 17:11 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4477
Wohnort: Kiel
"Alle paar Tage" ist bei gequetschtem Hafer zu lange. Oft wird ja auch so nachbestellt, dass das Silo nicht komplett leer ist, ergo lagert der Hafer da vielleicht sogar noch 1-2 Tage länger als der Bestellrythmus ist. Und nur weil die anderen es klanglos fressen, sagt das auch wenig aus.
Ich stand in einem Stall, indem zu Beginn 50 Pferde standen. Nach einigem hin und her (zwischenzeitliches Schließen etc.) waren es noch knapp 20 Pferde. Trotzdem wurde der Futterwagen voll gemacht und halt über eine längere Periode verfüttert. Ich hab mir schon gedacht, dass der nicht gut sein kann... Die eine Bereiterin hatte dann auch einen mäkligen Fresser und einen, der stark an Leistung abgebaut hatte. Bei dem kam eine chr. Bronchitis raus und deshalb musste der möglichst staubarm gehalten werden. Ich hab ihr unter anderm empfohlen ganzen Hafer zu füttern. Dies bekam ihm wirklich super. Sie hat dann auch ihre restlichen Pferde auf ganzen Hafer umgestellt und seit dem fressen alle Pferde gut. Manche sind halt eher die Marke "Allesfresser" und manche empfindlicher.
Und ich habe übrigens schon 4 Wochen in einem Futtermittellabor gearbeitet. Du glaubst nicht wie viele belastet Proben da reinkommen :klappe: ...

Andere Erklärung wäre natürlich der Magen. Pferde mit akuten Probleme weigern sich häufig Getreide zu fressen. Es senkt den pH-Wert im Magen ab und verursacht noch mehr Probleme/ Schmerzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3768
Sie frisst. Sobald 3 Krümel Müsli mit drin sind, wird der Trog ausgeleckt.

Füttert jemand von Euch Marstall Müsli?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 11:04 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6265
Wohnort: Takatukaland
Für was?

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 12:45 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4477
Wohnort: Kiel
Ich bin absolut kein Fan von Marstall aus mehreren Gründen :klappe: .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 12:58 
Offline

Registriert: 23. Oktober 2007, 13:58
Beiträge: 6265
Wohnort: Takatukaland
Und ich füttere lieber Hafer und dosiert Mineralfutter.

Bei einem "ich will nicht fressen Typ" würde ich eher zu Agrobs wechseln und da ein entmineralisiertes Müsli suchen.

Ich mag diese ganzen Abfallkram mittlerweile so gar nicht mehr leiden. Wenn man sich nur mal anschaut, was da teilweise für ein Mist drin ist.

_________________
Die lautesten Kühe geben die wenigste Milch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 09:31
Beiträge: 3000
Es gibt Pferde, die fressen gequetschten Hafer nicht so gerne, weil der so ein bisschen staubt, wenn das Pferd beim Fressen durch die Nüstern ausatmet. Meistens hilft es, den Hafer dann leicht anzufeuchten oder etwas Öl drüber zu machen.

Das Müsli hat vielleicht dieselbe Wirkung?

Snoeffi

_________________
"Willkommen im Leben"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hafer = Hafer = Hafer ?
Ungelesener BeitragVerfasst: 3. Dezember 2018, 13:29 
Offline

Registriert: 2. Juli 2011, 15:00
Beiträge: 4477
Wohnort: Kiel
Mühldorfer hat auch ein nicht-mineralvisiertes Müsli - das 5 Korn sensitiv. Damit hab ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Grundsätzlich würde ich aber bei einem gesunden Pferd (ohne Magenbeschwerden) auch Hafer den Vorzug geben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de