Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 20. November 2018, 18:58


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3693
Ich habe ein seltsames Problem mit meiner Stute im Moment, vielleicht habt ihr eine Idee.

Seit ca. einer Woche läuft sie in ihrer Paddockbox auf den Paddock sobald sie merkt dass ich sie holen will. Sie kommt zwar wieder rein, schaut kurz, aber habe ich das Halfter in der Hand, ist sie schnell wieder weg. Manchmal bleibt sie kurz drin, beobachtet mich und zögert skeptisch hin und her, ob sie geht oder bleibt.

Bin ich ohne Halfter an/in der Box ist sie neugierig wie immer.

Gehe ich zu ihr raus, dann ist aufhalftern kein Problem und sie kommt auch brav mit.

Aus verschiedenen Gründen reite ich sie seit 10 Tagen nicht, nur am Wochenende waren wir im Gelände, sonst geht sie Longe, Doppellonge, Laufband, spazieren....also nur Spaßprogramm.

Nur: was ist da los mit ihr? Und wie reagiere ich richtig? Hingehen? Abwarten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 08:27 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3987
Wohnort: GAP
Liesi hat geschrieben:
....also nur Spaßprogramm.

Bist Du sicher dass sie das auch so sieht?

Ich reite einen extrem kooperativen Streber-Wallach. Wenn ich mit dem am Mittwoch Unterricht habe und er richtig arbeiten muss, dann sieht er mich am Donnerstag schon von weitem und kommt begeistert auf mich zu und will was machen. Wenn ich ihn mal nur zum füttern oder Halfter-Longe raushole, dann registriert er mich am nächsten Tag, findet es aber nicht lohnend auf mich zuzukommen.
Der hat Spaß wenn er arbeitet, wenn er gelobt wird, wenn er merkt dass er Sachen gut macht - wenn man nichts mit ihm macht dann bleibt er lieber bei seinen Kumpels in der Herde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3693
Diva hat geschrieben:
Liesi hat geschrieben:
....also nur Spaßprogramm.

Bist Du sicher dass sie das auch so sieht?

Ich reite einen extrem kooperativen Streber-Wallach. Wenn ich mit dem am Mittwoch Unterricht habe und er richtig arbeiten muss, dann sieht er mich am Donnerstag schon von weitem und kommt begeistert auf mich zu und will was machen. Wenn ich ihn mal nur zum füttern oder Halfter-Longe raushole, dann registriert er mich am nächsten Tag, findet es aber nicht lohnend auf mich zuzukommen.
Der hat Spaß wenn er arbeitet, wenn er gelobt wird, wenn er merkt dass er Sachen gut macht - wenn man nichts mit ihm macht dann bleibt er lieber bei seinen Kumpels in der Herde.



Naja, frei laufen, 30 Min joggen am Halfter, Spaziergang mit grasen lassen usw.....
Alles Spaßprogramm gegenüber Dressurtraining, oder?

Ich verlange ja nichts von ihr, einmal Doppellonge, das macht sie auch sehr gut und nicht gestresst.
Laufband liebt sie und rennt da schon alleine drauf.

Ich verstehe das einfach nicht. Ich stehe irgendwie 'hilflos' an der Box und überlege jedes mal ob ich einfach wieder gehen soll. Aber sie muss doch irgendwie bewegt werden?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 08:39 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1389
Ich glaube Diva meint, ob ihr vielleicht Dressur mehr Spaß macht als dein vermeintliches "Spaßprogramm".

Kann das vielleicht sein?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 08:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3693
Blubbi hat geschrieben:
Ich glaube Diva meint, ob ihr vielleicht Dressur mehr Spaß macht als dein vermeintliches "Spaßprogramm".

Kann das vielleicht sein?


Hm, da hatte sie schon immer Spaß dran, zumindest hatte ich nie den Eindruck dass es anders ist. Sie fährt ja auch sehr gerne weg (Turnier, andere Anlage, Lehrgang usw.).

Aber jetzt gibt es eben kein reiten- das kann doch das Pferd nicht so missmutig stimmen?!?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 08:54 
Offline

Registriert: 9. Mai 2007, 16:41
Beiträge: 3987
Wohnort: GAP
Liesi hat geschrieben:
Aber jetzt gibt es eben kein reiten- das kann doch das Pferd nicht so missmutig stimmen?!?!

Wieso nicht? Ich finde das aus Pferdesicht ziemlich logisch. Bisher warst Du die die Abwechslung gebracht hat. Die steht den ganzen Tag dumm in der Box und langweilt sich, aber zumindest wurde sie einmal am Tag nicht nur bewegt sondern gearbeitet - und wenn Du gut und fair reitest hatte sie daran auch Spaß und hat sich danach körperlich wohl gefühlt. Jetzt steht sie den ganzen Tag in der Box und langweilt sich und wenn Du kommst bleibt es langweilig. :keineahnung:
Selbst wenn sie gerne aufs Laufband geht und gerne mal in der Halle rennt und gerne mal im Schritt ins Gelände geht, ist sie davon ja weder körperlich noch geistig ausgelastet. Klar macht das missmutig.

Ist doch bei Menschen auch nicht anders. Wenn jemand einen langweiligen Bürojob hat und da den ganzen dumm auf seinem Stuhl hockt, es aber gewohnt ist, nach der Arbeit immer noch ins Fitnessstudio zu gehen und sich da richtig auszupowern, wird sein Zufriedenheitslevel auch nicht steigern wenn er plötzlich nicht mehr ins Fitnessstudio geht sondern stattdessen nur noch eine halbe Stunde langsam spazieren geht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 09:22 
Offline

Registriert: 16. August 2014, 17:39
Beiträge: 137
Liesi hat geschrieben:
Blubbi hat geschrieben:
Ich glaube Diva meint, ob ihr vielleicht Dressur mehr Spaß macht als dein vermeintliches "Spaßprogramm".

Kann das vielleicht sein?


Hm, da hatte sie schon immer Spaß dran, zumindest hatte ich nie den Eindruck dass es anders ist. Sie fährt ja auch sehr gerne weg (Turnier, andere Anlage, Lehrgang usw.).

Aber jetzt gibt es eben kein reiten- das kann doch das Pferd nicht so missmutig stimmen?!?!


Doch total, als sich rausgestellt hatte, dass die Stute die ich zuerst gekauft hatte wegen einer Entzündung erst stehen musste und ich dann dachte ich gönne ihr erstmal ein paar Wochen nur Weide ist sie zum schlechtgelauntesten Pferd ever mutiert. Die war vorher schon etwas zickig (stute halt, aber nicht tragisch), aber das war dann wirklich Hardcore. Hat gezielt nach anderen Pferden getreten, wenn ich gekommen bin sowieso auch umgedreht, man brauchte nur an der Box vorbegehen und sie hat gegiftet. Total krass.

Ich war total verzweifelt, weil ich das auf die Krankheit geschoben habe und habe den Tierarzt wahnsinnig gemacht. Bis der mit irgendwann sehr klar gesagt hat ich solle das Pferd einfach wieder antrainieren, das er medizinisch null Bedenken hat und dass manche Pferde so reagieren wenn die nicht ausgelastet sind.

Nach einer Woche wieder im Training fing sie dann wieder an normal zu werden und nach 3 Wochen war alles wieder gut :-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3693
Das würde ja zumindest bestätigen dass sie sich die Saison über nicht überfordert gefühlt hat sondern sich wohl gefühlt hat- was ja auch mein Eindruck war.

Trotzdem muss sie jetzt zurechtkommen und das frustriert sie offenbar....und mich auch :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 23. Oktober 2018, 10:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Oktober 2008, 14:45
Beiträge: 4174
Verständlich Liesi.

Mein Wallach mutiere auch zum mies gelaunten Arschkeks, als der nicht mehr so gearbeitet werden konnte. Aber dem passte da gefühlt aus Prinzip alles nicht, weil er sich eben nicht ausgelastet gefühlt hat mit dem Programm.

Pferde sind halt auch nur Menschen ... manche flippen ja auch aus bei 2 Wochen Badeurlaub, die sie mit einem Buch auf der Liege verbringen sollen ... andere freuen sich drauf und haben sich nie wohler gefühlt :wink:

_________________
Ich bin in einem Alter, da darf ich Menschen auch von Anfang an einfach doof finden - ich hab ja nicht mehr ewig Zeit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13. Juli 2007, 10:47
Beiträge: 4567
Wohnort: Frankfurt
Meine Alte hat mir bis heute nicht verziehen, dass sie in Rente musste. Ist aber halt, seit sie nach einer Not-OP nicht mehr alleine aufstehen konnte und mit dem Kran am Schweif hochgezogen wurde, leider wirklich nicht mehr reitbar, weil da wohl was im Rücken kaput gegangen ist. Sie grantelt trotzdem rum. Als Reitpferd war sie einfach nur menschenbezogen und happy zu arbeiten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3693
Schon komisch, da denkt man dass man ihnen was gutes tut und dann reagieren sie so.

Sie tut mir ja schon leid mit ihrer grantigen Laune, mal sehen ob sie es noch schafft sich mit der Situation zu arrangieren.

Sattel ist eh beim Sattler, da muss die Lady jetzt durch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018, 10:22 
Offline

Registriert: 19. Januar 2008, 21:11
Beiträge: 386
Kannst du sie anders "kopfmäßig" mehr beschäftigen?

z.B. Zirkuslektionen, Langzügel/Handarbeit, an der Doppellonge mehr arbeiten lassen (z.B. mehr / schnelle Übergänge zwischen den Gangarten, aber auch innerhalb von Gangarten, usw.)?
Oder auf dem Laufband "richtig" schaffen lassen mit Berghoch usw.?

vll. macht sie das dann etwas zufriedener?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018, 10:48 
Offline

Registriert: 16. August 2014, 17:39
Beiträge: 137
Wirst Du sie denn jetzt länger nicht reiten/arbeiten? Wenn das nur noch ne Woche oder so dauert würde ich mir keine Gedanken machen, dann ist sie halt mal schlecht gelaunt, gibt Schlimmeres udn muss sie halt durch :mrgreen: das gibt sich schnell wieder!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 24. Oktober 2018, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. Dezember 2007, 20:11
Beiträge: 3693
Angel80 hat geschrieben:
Wirst Du sie denn jetzt länger nicht reiten/arbeiten? Wenn das nur noch ne Woche oder so dauert würde ich mir keine Gedanken machen, dann ist sie halt mal schlecht gelaunt, gibt Schlimmeres udn muss sie halt durch :mrgreen: das gibt sich schnell wieder!


Länger nicht, aber im Moment ist aus versch. Gründen mal Pause, dass der Sattel nicht da ist hat nichts damit zu tun.
Irgendwann im November wird sie wieder ins Training kommen, dann ist sie hoffentlich wieder glücklich.

@kris ja, ich versuche sie dabei jetzt noch mehr zu fordern. Mal sehen was sie dau sagt.
Laufband ist schon mit Steigung, Doppellong mit vielen Übergängen. Mal sehen was mir noch einfällt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pferd ist schlecht gelaunt
Ungelesener BeitragVerfasst: 25. Oktober 2018, 06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11. März 2009, 07:58
Beiträge: 114
Wohnort: Südl. S-H
das kenne ich auch, ich halte meine Stute im Offenstall mit einer grossen Weide und einer Herde von ca. 12 Pferden. So lange ich sie jeden Tag zur Arbeit hole und auch gerne den Unterricht reite bzw. intensiv mit Ihr arbeite. Ist sie sehr zufrieden und gut gelaunt. Sie freut sich wenn ich sie von der Weide hole und ist ausgeglichen.
Habe ich wenig Zeit und reite sie nicht richtig, oder meine zur Abwechslung Schonprogramm bzw Bodenarbeit usw. mit ihr machen zu müssen dann wird sie auch schlecht gelaunt und möchte sich nicht immer gleich von der Weide holen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de