Ententeich

Das große Geschnatter geht weiter!
Aktuelle Zeit: 19. September 2018, 06:10


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2358 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 158  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. September 2011, 21:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 08:26
Beiträge: 8270
Da ich den alten Fred absolut nicht finden kann....

Hat schon wer eingedeckt? Mein holdes Ross schiebt seit 2-3 Tagen Fell und haart wie blöd. Würde am liebsten schon eindecken, weil ich gern nur einmal scheren würde, finde es aber eigentlich noch etwas früh. 2 Pferde sind bei uns schon unter Decke- denke die anderen ziehen bald nach.

Wie sieht's bei euch aus?

_________________
--------------------------------
Every step I take, every move I make - I'll be missing you! (Rhapsody 1990 - 2007)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. September 2011, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 3. Mai 2007, 18:18
Beiträge: 5558
Bei uns ist noch keiner eingedeckt.

Ich lasse immer das Winterfell 100% kommen und schere am 1. November. Die letzten 2 Wochen vorher sind nervig (lange Solariumzeiten), aber so habe ich bisher immer nur einmal scheren müssen.

_________________
Graci, Liebe meines Lebens... (19.01.1995 - 20.02.2013)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. September 2011, 21:34 
Offline

Registriert: 20. Juli 2010, 14:29
Beiträge: 1384
Ich will grundsätzlich so spät wie möglich eindecken. Mein Pferd haart auch noch kaum, aber selbst wenn, im Moment ists nachts zwar kalt, aber am Tage ja sooo warm noch (18-19 Grad), dass ich da auch gar nicht eindecken kann. Der Arme schwitzt sich ja tagsüber nen Wolf unter der Decke. Und nur über Nacht eindecken ist nicht realisierbar.

Außerdem habe ich gerade in der St. Georg gelesen, dass frühes Eindecken den Fellwechsel nicht beeinflussen kann, sondern, dass der Fellwechsel von der Tageslichtdauer abhängig ist und dass frühes Eindecken mehr oder weniger sinnfrei ist.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. September 2011, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26. Juli 2007, 18:49
Beiträge: 6742
Genau das gleiche Problem bzw die gleichen Überlegungen :alol: Nur dass mein Pferd schon viel länger sein Sommerfell abwirft. Und ich denke, dass ich nicht drumherum kommen werde, zweimal zu scheren. Und ich überlege, ob ich überhaupt erst "nur" eindecke oder sofort schere und dann erst eindecke.
Aber wie witzig- exakt heute fragte ich mich, wann wohl der erste Thread zum Thema auftaucht :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. September 2011, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 22:57
Beiträge: 2086
Wohnort: Zu Hause
Meine Große hat seit gestern ne ungefütterte Amigo drauf, die dicke kommt (hoffentlich!!!) erst wenn sie geschoren ist....

_________________
Liebe Mädchen kommen in den Himmel.
Böse Mädchen kommen überall hin..... :-))


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 21. September 2011, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. August 2009, 21:16
Beiträge: 2100
Abgesehen von der Stoffwechselerkrankung derzeit meiner beiden, hab ich bei Dauerregen, morgens nur 8 Grad und Sturmboen tageweise eingedeckt. Wenn es abends wieder sehr kalt wurde auch. Leider herrscht hier immer ein leises Lüftchen bis starke Boen und der Regen tut sein übriges. Allerdings kann ich jetzt auch hin, her, um und aus decken, wie ich möchte, da ich sie am Haus habe.

Ansonsten bin ich aber eher ein spät eindecker. Es war nicht möglich im Pensionsstall, daß sie über Nacht mit Decke standen, morgens oder mittags wieder ausgedeckt und abends wieder eingedeckt wurden. Wie oft ich scheren muß im Winter ist mir dabei egal.

Allerdings möcht ich bei Plüschfell ungern ein Solarium missen. Hab mich mit 3 Abschwitzdecken und Stunden langem Warten trotz Teilschur die Beine in den Bauch gestanden.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 05:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 1. Mai 2007, 21:01
Beiträge: 5354
Wohnort: aufm Baum
meine trägt schon seit 2 wochen ab und an eine regendecke....und hat schon dermaßen viel fell, dass ich tatsächlich über eine streifenschur nachdenke

_________________
Don´t eat the fucking candy


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 06:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2009, 07:37
Beiträge: 6038
Wohnort: Niedersachsen
:aoops:

Hansi hat letze Woche, wo es so regnerisch u. kalt war auch schon Decke drauf gehabt.
Steht halt in einer Außenbox u. fing an wie bescheueret Fell zu werfen, dazu halt noch den Wind u. Regen,
da war meine Entscheidung fest, dass zumindest die leichte Decke drauf kommt.

Hab mich erst geweigert, weil ich dachte Mitte September u. eindecken- kann man nicht bringen, aber
Bei uns sind schon einige Pferde eingedeckt.

Wenn´s über Tag warm wird, dann geht unsere Stallbesi durch den Stall u. deckt aus- die ist ein Schatz, was sowas angeht.
Ich habe so eine schöne Übergangsdecke aus festen Baumwollstoff von Pessoa- Hansi fühlt sich damit wohl.
Er ist gut zufrieden u. sieht im Moment gut aus. :-D

Scheren probiere ich solange wie möglich nach hinten raus zu zögern.
musste letzes Jahr 2x scheren.
Ich hasse das wie die Pest u. hoffe, dass ich dieses Jahr jmd. finde, der mein Pferd für mich schert- der ist echt ein Ar*** dabei u. hat so ein schnelles Hinterbein- das gibt es nicht- Trotz Sedierung! :roll:

_________________
Es gibt keine dummen Fragen...
Es gibt nur Fragen, die auf die Intelligenz ihres Stellers rückschließen lassen...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 06:23 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 2. Mai 2007, 06:37
Beiträge: 5552
Wohnort: Hessen
Ich bin da auch grade etwas am hadern. Ich wollte meiner auch maximal nen Streifen scheren, sie aber jetzt im neuen Stall auf jeden Fall eindecken wegen ihrem Kreuz. In der Padockbox zieht ihr da ja doch mal kalte Luft übern Rücken und Madame ist im Winter dann deutlich verspannter.

Bei uns geht eben morgens ausdecken etc auch nicht. Abends ist es im Stall meistens auch noch sehr warm. Leider schiebt mein Tier aber seit es nachts so runterkühlt schon Fell wie blöde.

Wie mach ich das nu am besten. Ich dachte mir, ein wenig Fell kann sie ja schieben. Würde dann solange warten bis es eben auch tagsüber mal so richtung 10-12 grad geht, ihr dann den schmalen streifen machen und mit Fleecegefütterter Regendecke eindecken. Sobald es sich den 0 grad nähert würde ich dann auf 220 g umdecken, in der Hoffnung dass sie mit dem Kälteinbruch kein fell mehr nachschiebt...

Leider habe ich aber noch etwas angst, dass sie bis es so kühl ist schon so viel Fell hat, dass sie da dann drunter schwitzt... und mehr abscheren unter ner Decke wage ich mich bei ihr nicht. Die ist sooo empfindlich mim Fell und der Haut, dass ich eh mal gespannt bin, wie lange das mit Eindecken gut geht :?


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 06:28 
Offline

Registriert: 24. November 2008, 11:25
Beiträge: 1926
Wir haben (fast) alle mit ganz dünnen Übergangsdecken eingedeckt, weil es bei uns im STall nachts schon ganz schön kalt ist und wir aber wegen der "Frischluftzufuhr" nicht zumachen wollen. Meine Oma habe ich hauptsächlich wegen ihrem Rücken eingedeckt. Es ist zwar bekannt, dass frühes Eindecken die Dicke des FElls nicht beeinflusst, aber die Hoffnung stirbt zuletzt... Meine Oma habe ich im Sommer shcon mal geschoren (Teilschur ohne Sattellage und NIeren), sie hat jetzt am Hals usw. schönes seidiges, sogar noch relativ dünnes Fell, aber so komische "Fellmatten" am Bauch und schwitzt immer genau am Bauch, zwischen den Hinterbeinen und unten an der Brust wie blöd, wenn wir "arbeiten", ich habe jetzt den Bauch geschoren, das ist shcon eine enorme Erleichterung für sie. Die meisten Pferde bei uns werden teil- oder komplett geschoren, einfach weil bei den Teddys an normales Arbeiten im Winter nicht zu denken ist. Meine Oma und unsere trächtige Stute werden in spätestens zwei Wochen teilgeschoren, der Rest folgt Anfang November wahrscheinlich komplett. Pony und zwei Stuten (die einfach Null Winterfell bekommen) werden gar nicht geschoren...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 07:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 8. August 2008, 10:46
Beiträge: 2854
Bei uns sind auch schon einige eingedeckt und wenn meine eine der mittleren Paddockboxen hätte hätt sie auch schon über Nacht ne dünne Decke drauf da es da doch auch mal ganz schön zieht und wir die letzten Tage Nachts 4 Grad hatten :ashock:
Sie steht aber in ner Eckbox mit Wand zur Wetterseite hin. Da kanns also nicht hinziehn und da ich der Meinung bin, dass die Thermoregulierung super wichtig und gesund ist, lass ich die ohne Decke stehn bis ich das erste mal schere. Wird bei dem Plüsch den Miss Frostbeule immer schiebt vermutlich eh schon Ende Oktober sein. Und ich muss eh immer mind. 2 mal scheren.
Würd aber wenn sie anfängt zu frieren natürlich eindecken..das merkt man bei meiner auch immer direkt.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 07:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28. April 2008, 19:15
Beiträge: 606
Wohnort: Freiburg
Meine ist seit Samstag auch über Nacht eingedeckt mit einer dünnen Baumwolldecke. Sie ist schon länger im Fellwechsel und hat jetzt schon ein richtig dicken Plüsch, dementsprechend schwitzt sie jetzt auch bei den Temperaturen tagsüber und trocknet superschlecht ab nach der Arbeit :roll:
Ich will mit scheren auch so lange wie möglich warten, dass ich evtl. mit 2 oder sogar 1mal hinkomme. Wobei mich dieses "Abschwitzdrama" ja jetzt schon nervt :alol: :aoops:


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30. November 2008, 15:08
Beiträge: 7068
Wohnort: Schwabenland
Meiner schiebt noch gar nicht, aber bis Anfang Oktober wird er ein Teddy sein, der hat letztes Jahr innerhalb von zehn Tagen nahezu das komplette Winterfell geschoben :ashock:
War auch das erste Jahr, dass er wirklich schnell ins Schwitzen kam und ich einen Streifen hab scheren lassen (habe dann später auch eingedeckt).
Dieses Jahr möchte ich beides nicht mehr, es nervte einfach nur.
Werde, da demnächst mein Studium anfängt, wohl eh weniger Zeit zum "richtig" Reiten haben.

_________________
Falko - 27.05.1995-10.12.2015
Danke für alles, Dicker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 09:02 
Offline

Registriert: 16. Juli 2009, 19:13
Beiträge: 1708
Wohnort: Regensburg
Ich habe noch nicht eingedeckt, werde aber heute oder morgen schon scheren. Mein Großer hat schon ziemlich viel Fell und am WE ist nochmal Turnier....momentan ist er sofort ziemlich nass nach ein bisschen reiten (so 15 min bin ich gestern getrabt und galoppiert). Die Eindeckerei geht bei mir also schon an.


Ich hätte aber eine andere Frage: Dieses Jahr habe ich nun zum ersten Mal keine Halle. Mein Plan wäre, so lange zu reiten, wie es geht, also schätzungsweise Mitte November (oder?). Und dann haben sie wohl frei bis Mitte Februar. In dem Zeitraum (also wenns so richtig Winter ist) müssen sie ja nicht geschoren sein.

Wie haltet ihr das? Schert ihr vorher so oft, so dass man quasi bis zum tiefsten Winter gut reiten kann und lasst das Fell einfach wieder wachsen (natürlich immer Decke drauf)? Und wie reitet ihr mit nem geschorenen Pferd in der zugigen Kälte? Macht ihr Unterschiede zur Hallenreiterei bezüglich Nierendecke usw...? Und wie viel schert ihr dann überhaupt? Mein Dickerchen ist immer ziemlich klatschnass an Stellen, die ich nicht geschoren habe...


LG Thesa


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: 22. September 2011, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23. März 2009, 07:37
Beiträge: 6038
Wohnort: Niedersachsen
hm...
also ich musste letztes Jahr einmal Anfang Okt u. mitte Nov. scheren...
(Komplettschur)
Danach hat er nicht mehr so großartig Fell geschoben.

Wenn ich in der Halle reite gibt´s beim Schrittreiten u. trockenreiten Abschwitzdecke drauf...
während der Arbeit dann nichts zusätzliches auf dem "Buckel".

Wenn gutes Wetter ist (also Trocken u. nicht allzuwindig) handhabe ich es draußen auf dem Platz genauso.

Zum ausreiten bekommt er, wenn er geschoren ist immer so einer wasserabweisende Nierendecke auf den Rücken.
Die liegt auch beim Traben u. Galoppieren ordenlich u. ich muss keine Angst haben, dass meine "heilige Kuh" nen kalten Rücken bekommt, wenn ich eine längere Schrittpause einlege.

_________________
Es gibt keine dummen Fragen...
Es gibt nur Fragen, die auf die Intelligenz ihres Stellers rückschließen lassen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2358 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 158  Nächste


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de